Vorgarten schön gestalten – Kreative Ideen-Sammlung

Die Erwartungen an einen gelungenen Vorgarten sind hoch. Einladend soll er wirken, mit dem Gebäude harmonieren und ein florales Spiegelbild der Jahreszeiten darstellen. Lassen Sie sich hier inspirieren von einer Sammlung kreativer Ideen für die fantasievolle Vorgartengestaltung.

vorgarten-ideen
Blühende, bunte Vorgärten laden zum Eintreten ein
Früher Artikel So gestalten Sie Ihren Vorgarten mit Stil – Ideen zum Nachpflanzen Nächster Artikel Diese Pflanzen zieren Ihren Vorgarten – Tipps für alle Lagen

Vorgartengestaltung ist Raumkunst – Wichtige Grundregeln im Überblick

Damit Ihr Vorgarten zu einem paradiesischen Fleckchen Erde wird, gelten andere Prämissen, als in der Gestaltung großflächiger Ziergärten. Es ist wahrlich eine Kunst, auf dem eng begrenzten Raum dekorative und funktionale Aspekte kreativ zu vereinen. Wer die folgenden Grundregeln der Vorgartengestaltung beherzigt, tappt nicht in die Überladungsfalle:

  • Den Gartenstil abstimmen auf den Baustil des Gebäudes
  • Klein bleibende Bäume zum Hausbaum bestimmen, wie Kugelahorn (Acer platanoides ‘Globosum’)
  • Säulenförmige Gehölze als Strukturgeber nutzen, wie Säulenkirsche (Prunus serrulata)
  • Kleinsträucher mit lang anhaltender Blütezeit kombinieren mit einjährigen Sommerblumen
  • Hausfassade in die Gestaltung einbeziehen mit blühenden Kletterpflanzen, wie die Kletterrose ‘New Dawn’

Mit einer Komposition aus Gehölzen, Stauden und Blumen mit unterschiedlichen Wuchshöhen erzeugen Sie eine abwechslungsreiche Optik. Arrangieren Sie die Pflanzen in Gruppen und lassen genügend Abstand, damit sich die Tuffs nicht bedrängen. Das bringt Ruhe ins Erscheinungsbild und verhindert ein kunterbuntes Sammelsurium.

Tipps für den Wegeverlauf

Planen Sie den Zugang zum Haus durch den Vorgarten so schmal wie möglich und so breit wie nötig. Damit zwei Personen problemlos einander passieren können, berechnen Sie pro Person 60 cm, sodass eine Mindestbreite von 120 cm empfehlenswert ist. Ein Belag aus Natursteinplatten oder Pflastersteinen garantiert für einen sicheren Zugang bei jedem Wetter und harmoniert mit jedem Gartenstil.

Hügelbeet schummelt kleinen Vorgarten größer – So funktioniert es

Wo Bauland knapp bemessen und teuer ist, bleibt für den Vorgarten nur wenig Platz. Mit einem cleveren Gestaltungstrick schummeln Sie die kleine Fläche deutlich größer. Zu diesem gärtnerischen Kniff greifen auch stolze Besitzer einer Doppelhaushälfte, um ihren Vorgarten eindrucksvoll in Szene zu setzen. So gelingt der Plan:

  • In der Beetmitte einen 50 cm hohen Hügel aufschütten aus humoser Gartenerde mit Kompost
  • Als Umrandung dieser Insel Silberwurz (Dryas x suendermannii) pflanzen
  • Kleine Findlinge aus Naturstein zur Auflockerung arrangieren

Den Hügel bepflanzen Sie mit Perlkörbchen (Anaphalis triplinervis), Purpur-Sonnenhut (Echinacea purpurea), kleiner Prachtkerze (Gaura lindheimeri ‘Short Form’), Eisenkraut (Verbena bonariensis ‘Lollipop’) und Leinkraut (Linaria purpurea). Abgerundet wird der Pflanzplan durch filigranes Silberährengras (Achnatherum calamagrostis). Als Blickfänger dient eine mehrstämmige Stern-Magnolie (Magnolia stellata) mit furiosem Blütenspektakel im Frühling.

Blütenmeer im schattigen Vorgarten – so gelingt es

Befindet sich Ihr Vorgarten auf der Nordseite des Hauses, bedeutet die schattige Lage noch lange keinen Verzicht auf verschwenderische Blütenpracht. Im Frühling begrüßt ein Bauernjasmin (Philadelphus coronarius) Ihre Gäste mit rahmweißen Blüten. Eine blaue Bank davor lädt ein, den Duft aus der Nähe zu genießen. Am Wegesrand zur Eingangstüre sowie in schmalen Beeten prahlen Tränendes Herz (Dicentra ‘Alba’), Schaumblüte (Tiarella) und Eisenhut (Aconitum) mit ihrer Blütenfülle, aufgelockert durch zwei Tuffs aus Berg-Reitgras (Calamagrostis varia). Immergrüne Haselwurz (Asarum) macht sich nützlich als Bodendecker.

Sonnigen Vorgarten pflegeleicht gestalten – Ideen für ein mediterranes Beet

Eine vollsonnige Lage auf der Südseite des Hauses stellt den Gärtner bei der Gestaltung des Vorgartens vor besondere Herausforderungen. Hier sind trockenheitsverträgliche Überlebenskünstler gefragt, die auch bei sommerlicher Prallsonne nicht schlappmachen. Die folgenden 16 Pflanzen versammeln sich zu einem prächtig blühenden, mediterranen Vorgarten mit 1,5 Quadratmetern Fläche:

  • 2 Junkerlilien (Asphodeline lutea)
  • 1 Blaustrahlhafer (Helictotrichon sempervirens)
  • 4 rosa Federnelken (Dianthus plumarius)
  • 1 Wolfsmilch (Euphorbia characias ssp. wulfenii)
  • 2 gelbe Kleiniris (Iris Barbata-Nana)
  • 1 Fackellilie (Knipho a uvaria)
  • 1 Lavendel (Lavandula angustifolia)
  • 3 Dost (Origanum laevigatum)
  • 1 Palmlilie (Yucca lamentosa)

Palmlilie, Junkerlilien, Blaustrahlhafer und Fackellilie bilden mit ihren Wuchshöhen von bis zu 100 cm die Kulisse für die niedrigeren Pflanzen. In der vorderen Reihe kommen Kleiniris und Federnelken schön zur Geltung, vergesellschaftet mit der wunderbaren Fackellilie, damit keine Langeweile aufkommt im Erscheinungsbild. In der mittleren Beetreihe bilden Dost und Lavendel einen dekorativen Übergang mit blauen Blüten und formschönen Blättern.

Ideen für den kinderfreundlichen Vorgarten

Geht es nach dem Wunsch der Kinder, darf es gerne bunt und spannend zugehen im Vorgarten. Dabei muss der dekorative Aspekt nicht auf der Strecke bleiben, sondern profitiert sogar vom kinderfreundlichen Konzept. Die folgenden Arten und Sorten punkten mit essbaren Früchten, duftenden Blüten, kuriosen Namen, prächtigen Blütenscheiben oder extra weichen Blättern:

Diese Pflanzen sind allesamt robust und pflegeleicht. Somit sind sie perfekt geeignet, um Ihre Kinder an den Pflanz- und Pflegearbeiten zu beteiligen.

Tipps

Sind neugierige Blicke im Vorgarten nicht erwünscht, verwirklichen Sie Ihre Gestaltungsideen mitsamt einer Einfriedung als Sichtschutz. Von einer immergrünen Eibenhecke mit Wellenschnitt über einen Holzzaun mit blühenden Zaunguckern bis hin zur blickdichten Vorgartenmauer erstrecken sich die facettenreichen Optionen.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Thananun Leungchaiya/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.