Wissenswertes über die Blüte von Pampasgras

Die Blüte des Pampasgrases besticht durch ihre Farben und die filigranen Wedel, die vor allem die weiblichen Pflanzen bilden. Die Größe der Blüten und die Blütezeit hängen von der jeweils gepflanzten Sorte ab.

Pampasgras blüht
Die Wedel des Pampasgrases sind die Blüte

Die Blüte des Pampasgrases

Pampasgras bildet kürzere, schmale Blätter, die sehr scharfkantig sind. Bei richtiger Pflege entwickeln sich nach ein paar Jahren die charakteristischen Blüten, die in verschiedenen Farben blühen und wesentlich länger als die Blätter sind.

Lesen Sie auch

Auf den langen Stielen bilden sich Blütenstände, die wie ein Wedel aussehen. Farbe und Länge der Wedel richten sich nach den jeweiligen Sorten.

Auch die Blütezeit hängt von der gepflanzten Sorte ab. Einige Pampasgräser blühen bereits ab Juli, andere beginnen erst im September zu blühen. Dafür zieht sich die Blüte bis in den November hinein.

Tipps

Wenn das Pampasgras nicht blühen will, liegen meistens Pflegefehler vor. Manchmal ist auch ein zu schattiger Standort an der ausbleibenden Blüte schuld. Generell blüht das Ziergras aber erst nach ein paar Jahren.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.