Kränze aus Pampasgras: Die schönsten Ideen mit Anleitung

Aufgrund seiner langen Halme und Wedel eignet sich Pampasgras nicht nur zur Dekoration in der Vase. Alleine oder in Kombination mit anderen Trockenblumen wie Mohn oder Lavendel lassen sich Kränze für jeden Anlass binden. Einfache Kränze im Boho-Stil können Türen und Innenwände verzieren.

Frau hält Kranz aus Pampasgras und Trockenblumen in den Händen
Kränze aus Pampasgras können durch den Einsatz anderer Trockenblumen aufgewertet werden.

Wanddekoration aus Pampasgras

Getrocknetes Pampasgras eignet sich bei Weitem nicht nur für die Herrichtung als Strauß. Beliebt sind auch verschiedene Wanddekorationen aus den vielseitig zu verwendenden Halmen. Wie Sie sich ihr Ziergras selbst trocknen, ist in der verlinkten Anleitung übersichtlich darstellt. Darüber hinaus finden Sie in diesem Artikel wichtige Hinweise zum Rückschnitt von Cortaderia selloana. Falls Sie jedoch keine Möglichkeit zum Ernten von Pampasgraswedeln haben, können für die nachfolgenden DIYs auch gekaufte Stiele verwendet werden.

Lesen Sie auch

Kranz 1

Verwendetes Material

Für die Anfertigung eines vollen Türkranzes aus Stielen benötigen Sie neben den Stielen einen Metallring oder einen Weidenkranz, eine Schere, Klebeband, Heißkleber und Stoffband. Das Chiffonband von Socomi, das in vier verschiedenen Farben (weiß, beige, braun und rot) erhältlich ist, eignet sich hervorragend für Ihren Kranz. Das leichte Material in Verbindung mit den Fransen bietet optisch ein wahres Highlight.

Herangehensweise:

  1. kleine Halme vom Haupttrieb abtrennen
  2. beginnend mit den längeren Halmen diese mithilfe des Heißklebers am Drahtgerüst befestigen
  3. freie Stellen mit kleineren Stielen ausfüllen, um einen dichten Kranz zu erzeugen

Kranz 2

Verwendetes Material

Für den halbseitig besetzten Kranz benötigen Sie einen stabilen Draht bzw. ein bereits fertiges Geflecht, Pampasgras und andere Gräser und Holzperlen. Um ein möglichst natürliches Design zu erhalten, sollten auch die verwendeten Kugeln eine naturnahe Optik aufweisen. Die Holzprodukte der Firma Efco überzeugen durch ihr schlichtes Äußeres. Der Preis variiert hierbei in Relation zu der Anzahl der Kugeln und dem gewünschten Durchmesser.

Im Vergleich zum vorgenannten DIY werden die einzelnen Halme der Ziergräser in diesem Fall mit kleinen Drahtstücken befestigt. Dies sorgt für eine höhere Haltbarkeit, da die Klebepunkte sich durch Sonnenlicht und Wärme auflösen können.

Herangehensweise:

  1. kleine Halme vom Haupttrieb abtrennen
  2. Draht in die gewünschte Form, zum Beispiel kreisrund bringen
  3. beginnend mit den längeren Halmen diese mithilfe von kürzeren Elementen am Drahtgerüst befestigen

Bohrung Durchmesser und Ringdurchmesser beachten. Die Holzperlen sind in unterschiedlichen Größen und Bohrungsdurchmessern erhältlich, sodass Sie diese optimal an ihren ausgewählten Draht anpassen können. Achten Sie daher bei der Auswahl der korrekten Produkte auf die Herstellerangaben.

Kranz 3

Verwendetes Material

Dieser Reif stellt aufgrund seiner farblichen Akzente einen wahren Hingucker dar. Neben den bekannten Materialien wie Draht und Pampasgras benötigen Sie zudem Eukalyptuszweige und bunte Federn. Besonders gut in das Arrangement fügen sich dunkelblaue Federn wie die der Firma Generic, ein.

Herangehensweise:

  1. kleine Halme der gewünschten Pflanzen von den Haupttrieben abtrennen
  2. Draht in die gewünschte Form, zum Beispiel kreisrund bringen
  3. beginnend mit den längeren Halmen diese mithilfe von kürzeren Elementen am Drahtgerüst befestigen
  4. freie Stellen zusätzlich durch Federn abdecken

In Ergänzung zum Eukalyptus lassen sich auch eine Vielzahl anderer Gräser für die Bestückung des Reifens nutzen. Vor allem Küstengräser und leicht bläulich verfärbte Exemplare verleihen Ihrem Kranz einen maritimen Touch.

Adventskränze im Boho-Style

Der Boho-Style hat in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt und ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Der Stil erinnert an die 1960er-Jahre, verbindet dieses aber mit vielerlei aktuellen Naturmaterialien. Ein besonderes Markenzeichen ist die hohe Natürlichkeit, die sich sowohl in der Ausgestaltung als auch den Werkstoffen wiederfindet. Die Herstellung eines Adventskranzes in diesem Style ist daher außergewöhnlich, verspricht aber auch ein visuelles Highlight.

Neben Adventskränzen lassen sich aus den nachfolgend aufgeführten Materialien auch atemberaubende Weihnachtsbäume erschaffen. Einige Ideen finden Sie in dieser Zusammenstellung .

Adventskranz 1

Verwendetes Material

Das fluffige getrocknete Pampasgras ist vornehmlich als Strauß in Vasen vorzufinden. Aus den formschönen Wedeln lässt sich aber auch ein ebenso pompöser Kranz herrichten. Dieser lässt sich dann nach Bedarf als Adventskranz oder auch ganzjährig als Tischdekoration verwenden. Weitere Tipps für eine individuelle Dekoration mit dem vielfältig einsetzbaren Ziergras finden Sie in diesem Artikel .

Für die Herstellung benötigen Sie neben den Trockenblumen einen Strohrohling in der gewünschten Größe sowie Draht.

Herangehensweise:

  1. einzelne Wedel auf die gewünschte Länge einkürzen
  2. mithilfe des Drahtes die Trockenblumen am Strohrohling befestigen
  3. Blütenrispen mit Fön fluffig fönen
  4. Haarspray oder Lack zum Fixieren der Form verwenden und gut trocknen lassen

Adventskranz 2

Verwendetes Material

Eine ebenso schöne, aber gleichzeitig verspieltere Variante stellt der nachfolgende Adventskranz dar. Pampasgras lässt sich entweder selbst trocknen oder bereits getrocknet kaufen. Eine Übersicht zu den Produkten mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier verlinkt. Durch die Einarbeitung weiterer Trockenblumen und Getreideähren wirkt er zudem deutlich zeitloser. Neben unterschiedlichen getrockneten Pflanzen benötigen Sie einen Kranzrohling und Draht. Zur besseren Befestigung der einzelnen Halme eignet sich auch Heißkleber, der punktuell eingesetzt werden kann.

Anleitung: Kranz aus Pampasgras und Trockenblumen binden

Wie bereits zuvor dargestellt, lässt sich ein in Naturtönen gehaltener Dekokranz mit wenigen Mitteln und etwas Geschick herstellen. Im nachfolgenden erhalten Sie noch einmal eine detaillierte Anleitung für die Fertigung eines DIY-Kranzes aus Pampasgras und Trockenblumen.

Material

  • Weidenkranz oder Metallring
  • Trockenblumen (z.B. Pampasgras, Schleierkraut, Getreideähren und Lavendel)
  • Basteldraht
  • Gartenschere

Ein Video mit weiteren hilfreichen Tipps zur Gestaltung dieses Kranzes finden Sie im folgenden Video.

Während Sie die Trockenblumen auch ohne Weiteres aus den Pflanzen ihres eigenen Gartens herstellen können, empfiehlt es sich, den Weidenkranz bereits fertig zu kaufen. Mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern und einer Dicke von rund 4 Zentimetern sind die Naturkränze von Sntieecr bestens für das Binden geeignet. Durch die stabile Form können sie nicht nur mit Zweigen aller Art, sondern auch mit zusätzlicher Dekoration bestückt werden.

Anleitung

Schritt 1 – Die Grundlage

Pampasgras Kranz basteln Schritt 1: Material zurechtlegen

Wählen Sie für die Arbeiten einen hellen und freiräumigen Platz aus. Der Weidenkranz wird zu Beginn der Vorbereitung mittig platziert. Die ausgewählten Trockenblumen werden nun lose rund um den Reifen platziert und final angeordnet. Dies erleichtert Ihnen die Arbeit während des Bindens enorm, da alle Pflanzenteile bereits an der richtigen Stelle liegen.

Schritt 2 – Das Binden

Kranz aus Pampasgras binden Schritt 2: Pampasgraswedel in Weidenkranz einflechten

Um dem Kranz die nötige Stabilität zu verleihen, sollten die Zweige und Stiele jeweils einzeln angebunden werden. Achten Sie darauf, keine Lücken zu hinterlassen und den Draht dicht um den Weidenring und die Pflanzen zu wickeln. Mit der Zeit büßen auch Trockenblumen noch Volumen ein, sodass der Kranz im schlimmsten Fall auseinanderfällt.

Schritt 3 – Die Details

Pampasgraskranz basteln Schritt 3: Trockenblumen ergänzen

Nachdem das Pampasgras als Hauptelement im Kranz integriert ist, werden die Trockenblumen hinzugefügt. Als Eyecatcher können z.B. Trockenblumen wie der gelbe Trommelstock eingebunden werden. Abschließend empfiehlt es sich, das Gesamtwerk mit einer Schicht aus Haarspray zu überdecken. Dies fördert die Stabilität der fragilen Blütenrispen und sorgt für eine lang anhaltende Farbe.

FAQ

Wie wird Pampasgras geerntet?

Pampasgras für die Herstellung von Kränzen sollte idealerweise im Herbst vor dem ersten Frost geerntet werden. Hierfür wird das Ziergras mit einem Band zusammengebunden oder mit der Hand zusammengehalten. Die ausgewählten Halme sollten dann auf eine Höhe von maximal 10 bis 20 Zentimetern zurückgeschnitten werden.

Mit welchen Trockenblumen Pampasgras kombinieren?

Das Pampasgras ist aufgrund seines schlichten Erscheinungsbildes mit vielerlei Trockenblumen kombinierbar. Zu den beliebtesten Arten zählen Eukalyptus, Hortensie, Lavendel und Mohn. Weitere passende Partner auch für die Gartenbepflanzung finden Sie hier .

Was kann man aus Pampasgras basteln?

Üblicherweise wird Cortaderia selloana für das Basteln von Dekorationselementen genutzt. Besonders beliebt sind Tisch- und Wandkränze, die mithilfe des Ziergrases äußerst individuell gestaltet werden können.

Was brauche ich für einen Kranz aus Pampasgras?

Für die Herstellung eines Kranzes werden nur wenige Materialien benötigt. Neben den Trockenblumen selbst werden noch Draht, Heißkleber und ein Gerüst benötigt. Dies kann entweder ein Metallring oder aber aus Weiden geflochten sein.

Wie teuer ist ein Kranz aus Pampasgras?

Der Preis für einen bereits gefertigten Kranz aus Pampasgras variiert mit der Größe und der Vielzahl an Elementen. Die gewöhnliche Preisspanne reicht hierbei von 70 Euro bis hin zu 100 Euro.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Bogdan Sonjachnyj/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.