Pampasgras trocknen und haltbar machen: So geht’s

Um möglichst lange Freude an den hübschen Wedeln des Pampasgrases zu haben, können diese getrocknet werden. Dazu wird das Pampasgras kopfüber aufgehängt, geföhnt und mit Haarspray fixiert. Anschließend können die Wedel alleine oder mit begleitenden Trockenblumen wie Palmenblättern in einer Vase drapiert werden.

Getrocknetes Pampasgras auf Packpapier
Pampasgras kann getrocknet gekauft oder selbst getrocknet werden.

Pampasgras Wedel für die Vase ernten und schneiden

Um die Blütenrispen des Ziergrases für ein Vasenarrangement herzurichten, müssen diese zuerst fachgerecht von der Pflanze abgeschnitten werden. Bei der Ernte der Wedel ist auf einige Punkte zu achten, um sowohl die Blütenstände als auch das Gewächs selbst nicht zu schädigen. Ergänzende Hinweise zum Rückschnitt finden Sie in diesem Artikel .

Lesen Sie auch

Die Wedel des Pampasgrases werden im Winter gesammelt und getrocknet.

Die Blütenstände von Cortaderia selloana, die später getrocknet werden sollen, werden bereits im Herbst abgeschnitten. Üblicherweise erfolgt der Rückschnitt des Grases erst im Frühjahr. Zu dieser Zeit sind die Blütenwedel in der Regel jedoch bereits verwelkt und optisch nicht mehr ansprechend.
Wählen Sie für den Rückschnitt ausschließlich die formschönsten Wedel aus, da die übrigen von dem Ziergras als natürlicher Frostschutz benötigt werden. Von Halmen aus der Mitte sollte möglichst Abstand gehalten werden, da durch die frei werdenden Stellen sehr leicht Feuchtigkeit in die Pflanze eindringen kann. Für weitere Tipps zur Überwinterung in Beet und Kübel schauen Sie hier .

Für den Rückschnitt selbst sollten Sie die nachfolgenden Hinweise beachten:

  • trockenes, bedecktes und frostfreies Wetter abwarten
  • mit Handschuhen, Schutzbrille und langem Oberteil sowie langer Hose vor scharfkantigen Blättern schützen
  • Schneidewerkzeug, zum Beispiel eine Gartenschere schärfen und desinfizieren
  • ausgewählte Halme greifen und direkt über dem Boden abschneiden
  • einzelne Stiele separat zur Seite legen

Sollten Sie bereits wissen, welche Größe die Stängel in der Vase zukünftig haben sollen, können Sie diese bereits auf die gewünschte Länge einkürzen. Insbesondere während der Trocknungsphase gestaltet sich eine kürzere Gesamtlänge handlicher.

Anleitung: Pampasgras trocknen und haltbar machen

Um Cortaderia selloana für eine lange Zeit haltbar zu machen, ist es notwendig, dieses vorab ausgiebig zu trocknen. Der Ablauf erfolgt in vier einfachen Schritten, die nachstehend näher erläutert werden. Diese vier Schritte sind ungeachtet der späteren Verwendung der Wedel durchzuführen. Neben dem Aufstellen in einer Vase erfahren Sie hier , wie Sie aus den Halmen einen prächtigen Kranz binden.

Nachdem die Halme mitsamt den Wedeln abgeschnitten und auf die gewünschte Länge gebracht wurden, werden diese kopfüber aufgehängt. Dazu werden die Halme mithilfe einer festen Schnur am Ende zusammengebunden und zum Beispiel an einem Haken aufgehängt.

Als Aufbewahrungsort eignet sich sowohl ein Platz im Freien als auch drinnen, der die nachfolgenden Bedingungen innehaben sollte:

  • gut belüftet
  • trocken
  • schattig

Mit Feuchtigkeit sollten die Gräser nach dem Schneiden möglichst nicht mehr in Berührung kommen, weshalb diese explizit vor Nässe zu schützen sind. Je nach Fülle und Anzahl der Wedel dauert die Trocknung zwischen einer und drei Wochen.

Anleitung, wie Pampasgras getrocknet wird als Illustration

Bevor die Blütenrispen nun abschließend haltbar gemacht werden, müssen diese noch in Form gebracht werden. Zuerst sollten Sie daher die losen Büschel vorsichtig ausstreichen oder den Wedel leicht schütteln. Idealerweise sollten Sie diese Arbeiten im Freien ausführen, da die Fussel sich gerne ringsherum verteilen. Danach empfiehlt es sich, die einzelnen Blütenstände mit einem Föhn wiederum kopfüber fluffig zu föhnen. Durch den kontrollierten Luftstrom breiten sich die einzelnen Blüten voluminös aus.

Abschließend erfolgt die Fixierung der Blütenstände mithilfe von Haarspray oder Klarlack, die großflächig aufgesprüht werden. Wenn Ihnen die eigene Herstellung getrockneter Wedel nicht möglich ist, finden Sie hier einen Ratgeber für bereits getrocknete Halme.

Pampasgras in der Vase

Das getrocknete Ziergras lässt sich in der Vase sowohl allein als auch mit anderen Pflanzen arrangieren. Bei der Anordnung mehrerer gleichartiger Halme empfiehlt sich das Setzen von einzelnen Highlights mithilfe farblicher Akzente.

Getrocknetes Pampasgras in der Vase als Dekoelement im Schlafzimmer und frisches Pampasgras als Dekoration in einer Vase mit Eukalyptus

Das Pampasgras kann sowohl mit seinesgleichen als auch anderen Pflanzen wie dem Eukalyptus in einer Vase arrangiert werden.

Cortaderia selloana selbst kann in verschiedenen Farbvarianten von grau-silber bis hin zu gelb und rosa auftreten. Alle möglichen Farbausgestaltungen des Pampasgrases sind hier zu finden.

Darüber hinaus haben sich in der Praxis die nachfolgenden Trockenblumen zur Kombination bewährt:

  • Eukalyptus
  • Hortensien
  • Palmblätter

Weitere Kombinationsmöglichkeiten finden Sie hier .

Als Vase eignet sich besonders ein transparentes, bodentiefes Gefäß. Die Flasche von Mica decorations weist eine Höhe von maximal 56 Zentimetern bei einem Durchmesser von 40 Zentimetern auf. Diese Maße eignen sich hervorragend zur Herstellung eines opulenten Arrangements, welches auch problemlos auf Regalen oder Anrichten platziert werden kann. Weitere Hinweise zur Vasengestaltung finden Sie in diesem Artikel .

Pflege für getrocknetes Pampasgras

Das getrocknete Pampasgras benötigt in der Regel keine gezielte Pflege mehr. Durch die Trocknung und Fixierung sollten die Wedel in ihrer Form verbleiben. Dennoch ist es erforderlich, die Blüten regelmäßig von Staub zu befreien, der sich auf ihnen absetzt. Hierzu reicht es aber aus, diese leicht zu schütteln oder sie mit einem Staubwedel abzustauben. Ergänzende Tipps zur Pflege finden sich in diesem Artikel .

Mit Wasser sollten die getrockneten Stängel nicht mehr in Kontakt kommen, dass dieses zur Bildung von Schimmel führen kann. Sollte Ihr Pampasgras mit der Zeit nicht mehr schön aussehen, sollte dieses einfach entsorgt und durch neue Stiele ausgetauscht werden.

FAQ

Was mache ich bei fusselndem Pampasgras?

Fusselndes Pampasgras sollten Sie möglichst im Freien ausschütteln. Lose Teilbereiche an den Puscheln können Sie auch gezielt mit der Hand entfernen. Abschließend empfiehlt es sich die Wedel erneute mit Haarspray oder Klarlack zu fixieren.

Wie lange hält Pampasgras?

Getrocknetes Pampasgras kann bedenkenlos über mehrere Jahre verwendet werden. Wenn das Gras einmal gründlich getrocknet wurde, besteht bei Vermeidung von neuerlichem Wasserkontakt keine Gefahr für Schimmelbildung. Das Ziergras kann daher solange verwendet werden, wie es zu Ihrem Interieur passend und gut in Form ist.

Wie lange muss Pampasgras trocknen?

Die Trocknung des Pampasgrases dauert je nach Fülle und Anzahl der Wedel zwischen einer und drei Wochen. Eine Übertrocknung hat aber keine negativen Auswirkungen auf die Qualität der Blütenstände, sodass diese getrost auch länger aufgehängt werden können.

Wann werden die Pampasgraswedel geschnitten?

Für die Herstellung der Trockenblumen sollte die Wedel bereits im Herbst abgeschnitten werden. Wählen Sie hierzu einige wenige schöne Halme aus und schneiden diese bodentief ab.

Wie wird Pampasgras getrocknet?

Die abgeschnittenen Halme werden zuerst für mehrere Wochen kopfüber aufgehängt, damit diese vollständig abtrocknen können. Im Anschluss daran werden diese von losen Materialien befreit und mittels eines Föhnes fluffig geföhnt. Abschließend sollten Sie die Puschel noch mit Haarspray oder Klarlack fixieren.

* Für Produkte, die mit einem Stern markiert sind, erhalten wir beim Kauf eine kleine Provision. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Text: Gartenjournal.net
Artikelbilder: Oleksandra Momotok/Shutterstock, Zhuravleva Katia/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.