Pampasgras trocknen: So bleiben die Wedel lange Zeit schön

Raumdekorationen mit Pampasgras erfreuen sich großer Beliebtheit. Die effektvollen Wedel lassen sich mit wenigen Handgriffen eindrucksvoll in Szene setzen und passen wunderbar zum modernen, aber auch zum traditionellen Wohnstil. Einmal getrocknet benötigen Sie keine Pflege mehr und bringen dennoch einen Hauch von Natur ins Zimmer.

pampasgras-trocknen
Getrocknetes Pampasgras ist ein schönes Deko-Element

Woran erkenne ich Pampasgras?

Das Pampasgras zählt mit einer Wuchshöhe von 80 bis 250 Zentimeter zu den imposantesten Ziergräsern. Die weißen Blütenrispen erheben sich hoch über das Laub. Sie erinnern an fluffige Staubwedel und behalten getrocknet ihr flauschiges Aussehen.

Lesen Sie auch

Pampasgras trocknen

Das Trocknen der Wedel gestaltet sich sehr unkompliziert:

  1. Schneiden Sie die voll erblühten Wedel kurz über dem Boden ab.
  2. Umwickeln Sie den Stil mit einem Band oder Gummiring.
  3. Hängen Sie die Halme kopfüber auf. Ideal hierfür ist ein warmer, absonniger und windgeschützter Platz.
  4. Nach etwa einer Woche sind Blütenrispen so weit getrocknet, dass Sie diese in einer Vase arrangieren können.
  5. Schütteln Sie die Puschel einmal gründlich aus, damit lose anhaftende Teile abfallen.
  6. Besprühen Sie das Pampasgras mit einer feinen Schicht Haarspray.

Die Pflege der Wedel

Die flauschigen Blütendolden machen, im Gegensatz zu Grünpflanzen, keine Arbeit mehr. Allerdings sollten Sie diese regelmäßig vom Staub befreien. Schütteln Sie das Pampasgras vorsichtig im Freien aus oder gehen Sie mit etwas Abstand, mit dem auf niedrigster Stufe eingestellten, Staubsauger darüber.

Pampasglas arrangieren

Die flauschigen Graswedel sehen für sich alleine, in einer schönen Vase angeordnet, super aus. Sie lassen sich aber auch gut mit getrockneten Gräsern, Samenständen und Zweigen arrangieren. Binden Sie diese Getreideähren zu einem Kranz, zaubern Sie mediterranes Flair in Ihre Wohnräume.

Tipps

Die Blätter des Pampasgrases sind sehr scharfkantig. Um Verletzungen vorzubeugen sollten Sie deshalb beim Schneiden der Wedel Arbeitshandschuhe tragen.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Anna Vershynina/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.