Pampasgras umpflanzen – so wird’s gemacht!

Ist das Pampasgras zu groß geworden oder steht es am falschen Platz, lässt sich Umsetzen der Staude nicht immer umgehen. Das Ziergras lässt sich problemlos umpflanzen, allerdings müssen Sie dafür einiges an Körperkraft einsetzen.

Pampasgras umsetzen
Um Pampasgras umzupflanzen braucht man Kraft, einen Spaten und gute Handschuhe

Die richtige Zeit zum Umpflanzen

Der beste Zeitpunkt zum Umpflanzen von Pampasgras ist das Frühjahr, und zwar nachdem Sie es zurückgeschnitten haben. Das Umsetzen zu einem späteren Zeitpunkt ist wegen der scharfen Blätter nicht zu empfehlen – schon gar nicht, wenn die Pflanze sehr groß ist.

Theoretisch können Sie Pampasgras aber auch im Herbst noch umpflanzen. Binden Sie die Halme dann oben zusammen, damit Sie sich nicht daran verletzen.

Nach dem Umsetzen im Herbst müssen Sie für einen guten Winterschutz sorgen, damit das Ziergras im Winter nicht erfriert.

So pflanzen Sie Pampasgras um

  • Neues Pflanzloch vorbereiten
  • Wurzelstock rundherum abstechen
  • Wurzelstock ausgraben
  • gegebenenfalls teilen
  • ganz oder in Teilen einpflanzen

Je größer der Horst ist, desto tiefer müssen Sie graben, um die Wurzeln aus dem Boden zu bekommen. Bleibt nur ein Wurzelstück zurück, wird das Pampasgras voraussichtlich wieder austreiben.

Ist das Pampasgras einfach nur zu groß geworden, müssen Sie es nicht umpflanzen. Stechen Sie mit dem Spaten Teile der Wurzel ab oder teilen Sie die Staude in zwei Stücke.

Pampasgras beim Umsetzen teilen

Wenn Sie das Pampasgras ohnehin umpflanzen müssen, nutzen Sie die Gelegenheit, um die Staude durch Teilen zu vermehren. Dafür stechen Sie Teile der Wurzel ab und pflanzen diese an einen neuen Standort.

Niemals ohne Handschuhe arbeiten

Ob Sie das Pampasgras schneiden oder ausgraben, um es umzupflanzen – arbeiten Sie immer mit Handschuhen. Die Blätter sind sehr hart und sehr scharf. Schon beim Streifen der Pflanze können Sie sich schmerzhafte Schnittverletzungen zuziehen.

Bei sehr großen Stauden sollten Sie auch die Augen schützen und langärmelige Kleidung tragen.

Tipps

Ziehen Sie das Pampasgras im Kübel, ist das Frühjahr die beste Zeit, um das Ziergras umzutopfen. Schneiden Sie alle vertrockneten Teile ab, teilen Sie die Wurzel und entfernen Sie die verbrauchte Erde. Anschließend setzen Sie das Ziergras in frisches Substrat.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.