Pampasgras umpflanzen
Pampasgras ausgraben ist keine leichte Angelegenheit

Pampasgras ausgraben erfordert viel Arbeit

So dekorativ Pampasgras sein mag, es passt nicht zu jedem Gartenstil. Hat sich das Ziergras sehr stark vergrößert, kann ein Garten auch zu klein werden. Das Ausgraben von Pampasgras ist keine leichte Aufgabe, dennoch lässt sie sich nicht immer umgehen. So graben Sie Pampasgras richtig aus.

Pampasgras dauerhaft aus dem Garten entfernen

  • Blätter abschneiden oder kürzen
  • gegebenenfalls oben zusammenbinden
  • Wurzelbereich mit Spaten abstechen
  • Wurzeln stückchenweise abbrechen

Spätestens beim Abstechen des Bodens stellt sich heraus, dass das Ausgraben von Pampasgras keine ganz leichte Aufgabe ist. Wenn Sie das Ziergras von Hand entfernen, gehen Sie stückweise vor und verteilen Sie die Arbeit auf mehrere Tage.

Nasse Erde ist leichter zu bearbeiten, als wenn der Boden sehr hart und trocken ist. Wählen Sie zum Ausgraben einen Tag nach einer längeren Regenperiode oder Starkregengüssen.

Möchten Sie Pampasgras dauerhaft entfernen, dürfen Sie den Wurzelstock auch mit einem Beil oder Sägen bearbeiten, damit er sich leichter in Stücke teilen lässt.

Pampasgras verjüngen und vermehren

Damit Pampasgras gar nicht erst so groß wird, sollten Sie die Pflanze regelmäßig verjüngen. So lässt sich das Ziergras auch wunderbar vermehren.

Die Verjüngung oder Vermehrung erfolgt durch Teilung des Wurzelstocks. Dazu müssen Sie das Pampasgras nicht ganz ausgraben. Es reicht, wenn Sie rund um die Pflanze einen Ring graben und dann Teilstücke des Wurzelstocks mit dem Spaten abstechen.

Ist das Ziergras noch recht jung, fällt das Ausgraben leichter. Sie können den Horst dann ganz aus der Erde holen und in der Mitte durchstehen. Wichtig ist, dass an jedem Teilstück mindestens zwei Augen verbleiben. Die Wurzelstücke werden anschließend am gewünschten Standort in die Erde oder in einen Kübel gesetzt.

Pampasgras niemals ohne Schutzbekleidung ausgraben

Ob Sie Pampasgras schneiden, pflegen oder ausgraben – arbeiten Sie immer mit Handschuhen und schützen Sie Augen und Oberkörper. Die Blattränder von Pampasgras sind messerscharf und können ernste Verletzungen hervorrufen.

Tipps

Ist das Pampasgras sehr groß und ausladend, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Fachbetrieb mit dem Ausgraben zu beauftragen. Mit einem kleinen Gartenbagger lassen sich auch Pflanzen mit tief in die Erde reichenden Wurzeln schnell und kraftschonend entfernen.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum