schubkarre-bepflanzen
Besonders attraktiv sind bepflanzte Schubkarren aus Holz

Eine Schubkarre schön bepflanzen

Sie haben eine alte Schubkarre zu Hause stehen, die Sie nicht mehr benutzen? Sie müssen die nicht entsorgen, Sie können Ihre Schubkarre bepflanzen und erhalten so ein attraktives Deko-Element für Ihren Garten. Wie's geht, erfahren Sie im Folgenden.

Schritt für Schritt die Schubkarre bepflanzen

    • Metallbohrer
    • Handschuhe
    • evtl. Pinsel
    • Folie zum Abdecken
    • Bürste
    • Sandpapier für Metall
    • umweltfreundliche Farbe zum Sprühen oder Streichen
    • Substrat

1. Vorbereitung

Bevor Sie Ihre Schubkarre in ein Blumenbeet verwandeln, sollten Sie dafür sorgen, dass Feuchtigkeit ihr nichts anhaben kann. Daher ist es ratsam, sie zu streichen. Diesen Schritt können Sie auch überspringen, müssen dann aber damit leben, dass Ihre Schubkarre Rost ansetzt.

Säubern Sie Ihre Schubkarre zunächst gründlich mit einer Bürste und etwas Wasser. Lassen Sie sie trocknen und rauen Sie die Oberfläche dann mit Sandpapier an. Entfernen Sie eventuelle Roststellen so gut wie möglich.

2. Drainage

Bohren Sie nun in den Schubkarrenboden mehrere Löcher, sodass überschüssiges Regenwasser ablaufen kann. Das ist sehr wichtig, denn fast alle Pflanzen reagieren äußerst empfindlich auf Staunässe.

3. Schubkarre anmalen

Legen Sie etwas Folie oder Zeitungspapier unter die Schubkarre, falls die Farbe tropft und streichen oder besprühen Sie Ihre Schubkarre nach Lust und Laune mit Farbe. Lackieren Sie Ihre Schubkarre auch auf der Innenseite, damit die feuchte Erde ihr nichts anhaben kann. Verwenden Sie nur ungiftige Farben, vor allem dann, wenn Sie die Schubkarre mit Gemüse oder Kräutern bepflanzen wollen. Lassen Sie die Farbe gut trocknen, bevor Sie fortfahren (Herstellerangaben beachten!).

4. Schubkarre mit Erde füllen

Bevor Sie Ihre Schubkarre befüllen, sollten Sie sie an den endgültigen Standort stellen. Ist die Schubkarre erst einmal bepflanzt, lässt sie sich deutlich schwerer bewegen, vor allem, wenn das Rad nicht mehr funktioniert.

Geben Sie als unterste Schicht mehrere Zentimeter Steine, zerbrochene Keramik oder Blähton in die Schubkarre. Diese Schicht verhindert, dass die Drainagelöcher verstopfen und bieten einen zusätzlichen Schutz vor Staunässe.

Füllen Sie dann die Schubkarre bis kurz unter den Rand mit Erde. Wenn Sie Gemüse oder starkzehrende Pflanzen anpflanzen wollen, mischen Sie etwas Kompost unter die Erde.

5. Schubkarre bepflanzen

Setzen Sie nun die Pflanzen in die Schubkarre. Wählen Sie nur kleine bzw. flachwurzelnde Pflanzen und achten Sie auf einen ausreichenden Pflanzabstand. Sie können Pflanzen auch direkt in Ihrer Schubkarre aussäen.

Achten Sie auf die Standortwahl! Die meisten Pflanzen fühlen sich am wohlsten an einem sonnigen bis halbschattigen Standort.

Text: Sara Müller Artikelbild: Carol Blaker/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 15
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10