Kübel bepflanzen winterhart

Viele Kübelpflanzen müssen vor dem ersten Frost von der Terrasse in die Garage oder die Wohnung umziehen, um nicht zu erfrieren. Wenn Sie sich diese Mühe ersparen wollen, sollten Sie winterharte Pflanzen in Ihre Kübel setzen. Welche infrage kommen und wie Sie Ihre winterharten Topfpflanzen zusätzlich vor Frost schützen, erfahren Sie im Folgenden.

kuebel-bepflanzen-winterhart
Die Christrose blüht sogar im Schnee

Immergrüne winterharte Kübelpflanzen

Eine grüne Terrasse auch im Winter? Das muss kein Wunschtraum sein. Es gibt wahrhaftig Kübelpflanzen, die nicht nur winterhart sondern auch wintergrün sind, wie zum Beispiel:

NameBesonderheitenWuchs
BuchsbaumSehr schnittverträglichKann als Hecke, Sichtschutz oder als Figur gezogen werden
EfeuGiftig!Kletterpflanze, eignet sich wunderbar als Sichtschutz, greift aber Fassaden an
FächerahornSchöne rote BlattfärbungKann als Bonsai gezogen werden
FeuerdornAttraktive rote oder orangene Früchte, leicht giftigIm Kübel meist als Säule gezogen
HauswurzEignet sich gut für Steingärten oder Mini-Steinlandschaften im TopfKleine Sukkulente
KirschlorbeerGiftig!Eignet sich für Sichtschutz
LorbeerroseGiftig! Schöne, rosafarbene BlütenBuschig
MahonieSchöne, gelbe BlütenBuschig
RhododendronBlüht üppig und in kräftigen FarbenBuschig
SkimmieSchöne Blüten, rote BeerenKleinbleibende Zierpflanze
StechpalmeGiftig! Attraktive rote FrüchteKlein, buschig
Zwerg-KieferHübsche Zapfen im HerbstKleinbleibender Nadelbaum

Sommergrüne Blühpflanzen

Wer im Winter eh selten auf die Terrasse oder den Balkon geht, aber viel Wert auf eine üppige Blütenpracht im Sommer legt, der kann sich für eine der folgenden blühenden, winterharten Kübelpflanzen entscheiden, die im Winter zwar ihr Blätterkleid verlieren, aber im Frühjahr wieder neu austreiben. Diese Pflanzen sind empfindlicher als ihre immergrünen Kollegen und sollten auf jeden Fall im Winter trotzdem gut eingepackt werden, wie unten in den Pflegetipps beschrieben. Außerdem sollte beim Kauf der Pflanzen auf deren Winterhärte geachtet werden, da es sortenbedingte Unterschiede auftreten können.

NameBlütenfarbeBlütezeitWinterhärte
AsterViele verschiedene FarbenSortenabhängigMeist gut winterhart
BartblumeBläulich bis violettAugust bis OktoberBedingt winterhart
ChristroseWeißZwischen Januar und AprilGut winterhart
FetthenneVerschiedene FarbenSortenabhängigSortenabhängig
HornveilchenVerschiedene FarbenGanzjährigBedingt winterhart
IrisVerschiedene FarbenSortenabhängigSortenabhängig
PfingstroseWeiß oder rosaApril bis JuniGut winterhart
PhloxVerschiedene FarbenSommer bis HerbstSehr gut winterhart

Die richtige Pflege im Winter

Die oben genannten Kübelpflanzen sind zwar winterhart, aber das heißt nicht, dass sie keinen Winterschutz benötigen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie die Erde mit Reisig oder Laub abdecken und die Kübel mit Noppenfolie, Kokosmatten oder einem anderen dämmenden Material umhüllen. Empfehlenswert ist auch, die Töpfe auf Styropor zu stellen, um sie vor Frost von unten zu schützen.
Ganz besonders wichtig ist, dass Pflanzen auch im Winter Wasser benötigen. Schnee und Eis sorgen nicht für Feuchtigkeit. So erfrieren die Kübelpflanzen bei Minusgraden zwar möglicherweise nicht, können aber durchaus verdursten, wenn es über einen längeren Zeitraum sehr kalt ist. Nutzen Sie daher frostfreie Tage zum Gießen und schützen Sie Ihre winterharten Topfpflanzen vor allem bei langandauerndem Frost mit den oben genannten Maßnahmen, sodass die Kübel nicht komplett durchfrieren.

Text: Sara Müller
Artikelbild: Manfred Ruckszio/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.