Stauden im Kübel kultivieren – so geht’s

Statt der üblichen Balkonblumen können Sie auch einmal Stauden im Kübel oder Topf pflanzen und kultivieren. Viele Arten sind bestens dazu geeignet.

stauden-im-kuebel
Lavendel gedeiht auch gut im Kübel

Vorteile von Stauden im Kübel

An einer Stauden-Pflanzung im Kübel haben Sie mehrere Jahre lang Freude. Anders als die meisten Blumen, die am Ende des Sommers auf den Kompost wandern, verbringen zahlreiche Stauden den Winter gelassen in ihren jeweiligen Gefäßen und starten in der neuen Saison wieder voll durch.

Hinweis: Um ganz sicher zu gehen, dass die im Kübel gehaltenen Stauden den Winter wirklich unbeschadet überstehen, raten wir Ihnen, die Pflanzen zusammenzurücken, an eine schützende Mauer oder Hauswand zu stellen und die Gefäße – sprich Kübel oder Töpfe – mit Luftpolsterfolie zu ummanteln sowie mit Reisig oder Laub abzudecken.

Diese Arten eignen sich optimal für die Haltung im Kübel

Neben klein bleibenden Bäumen und Sträuchern (Stichwort Bonsai) bilden Blumen-Stauden das zweite Standbein im Kübel-Garten. Hier eine Übersicht zu Stauden-Arten, die sich im Kübel oder Topf pudelwohl fühlen:

  • Akelei (verschiedene Farben; blüht von Mai bis Juni; wird etwa 75 Zentimeter hoch; will Schatten oder Halbschatten)
  • Frauenmantel (gelb; blüht von Juni bis Juli; wird etwa 40 Zentimeter hoch; will Sonne)
  • Funkie (lila; blüht von Juli bis August; wird etwa 30 Zentimeter hoch; will Schatten oder Halbschatten)
  • Knäuel-Glockenblume (blau; blüht von Juni bis Juli; wird etwa 60 Zentimeter hoch; will Sonne oder Halbschatten)
  • Lavendel (lila; blüht von Juni bis Juli; wird etwa 40 Zentimeter hoch; will Sonne)
  • Lupine (verschiedene Farben; blüht von Juli bis August; wird etwa 80 Zentimeter hoch; will Sonne)
  • Prachtspiere (rosafarben; blüht von Juni bis Juli; wird etwa 50 Zentimeter hoch; will Schatten oder Halbschatten)
  • Purpurglöckchen (rot; blüht von Mai bis Juli; wird etwa 50 Zentimeter hoch; will Sonne oder Halbschatten)
  • Purpur-Sonnenhut (rot; blüht von Juli bis September; wird etwa 100 Zentimeter hoch; will Sonne)
  • Storchschnabel (verschiedene Farben; blüht von Juni bis August; wird etwa 30 Zentimeter hoch; will Sonne oder Halbschatten)
  • Tränendes Herz (rosafarben; blüht von April bis Mai; wird etwa 60 Zentimeter hoch; will Schatten oder Halbschatten)

Übrigens: Ob Sie die im Kübel kultivierten Stauden auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten platzieren, bleibt Ihnen überlassen. Stellen Sie nur sicher, dass die herrschenden Standortbedingungen mit den Ansprüchen der jeweiligen Stauden harmonieren.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Veja/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.