Frühlingsstimmung im Balkonkasten – mit diesen Pflanzen gelingt es

Wenn der Frühling Einzug hält auf dem Balkon, ist es für Sommerblumen und Stauden noch zu kalt. Die wunderbare Aufbruchstimmung im Frühjahr fangen Sie jetzt ein mit Frühlingsblühern, die sich gerne als farbenprächtige Vorboten der Sommerbepflanzung in Szene setzen. Welche Arten und Sorten den Blumenkasten im Frühjahr verschönern, finden Sie hier heraus.

balkonkasten-fruehling
Winterharte Frühjahrsblüher werden schon im Herbst gesetzt
Früher Artikel So bepflanzen Sie den Balkonkasten für den Winter – Tipps für die Winterbepflanzung Nächster Artikel Balkonkasten im Herbst fantasievoll bepflanzen – Tipps für eine schöne Herbstbepflanzung

Frühlingsblüher für den Balkon – diese Pflanzen blühen ab März

Wer die herbstliche Pflanzzeit für Blumenzwiebeln und Stauden versäumt hat, wird im Frühjahr fündig in Gartencentern und Baumschulen. Hier stehen vorgezogene Frühlingsblüher für den Balkonkasten in großer Auswahl bereit. Für die folgenden Arten und Sorten ist im März Pflanzzeit:

  • Blaukissen (Aubrieta): Polsterblume in wunderschönen Farben mit einer Blütezeit von April bis Mai; 5-10 cm
  • Schleifenblume (Iberis sempervirens), die ideale Ergänzung zu Blaukissen mit weißen Sternenblüten; 15 cm
  • Gold-Wolfsmilch (Euphorbia polychroma) für gold-gelbe Blütenpracht im sonnigen Blumenkasten; 25-30 cm
  • Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris), die einheimische Frühlingsstaude mit violetten Schalenblüten ab März; 20 cm

Lesen Sie auch

Stiefmütterchen und Hornveilchen gibt es in prachtvollen Farben mit einfachen und gefüllten Blüten zu entdecken. Die aparten Stauden haben sich daher als Hauptdarsteller im üppigen Blumenkasten (13,16€ bei Amazon*) für den Frühling herauskristallisiert. Die kleinen Schönheiten sind so robust, dass ihnen selbst verspätete Frostnächte keine Probleme bereiten.

Bergenie läutet im Schatten den Frühling ein

Auf dem schattigen Balkon müssen Sie auf bunte Blüten im Frühjahr nicht verzichten. Setzen Sie in den Blumenkasten vorgezogene Bergenien (Bergenia) begrüßen sie mit rosafarbenen Blüten ab April den Frühling. Wenn Mitte Mai die Pflanzzeit für Sommerblumen beginnt, pflanzen Sie die Bergenien um ins Beet, damit sie für den Rest des Jahres mit ihren prächtigen Schmuckblättern den Garten zieren.

Im Herbst schon an den Frühling denken – Zwiebelblumen für das Frühjahr

Dank zunehmend milder Winter präsentiert sich die Winterbepflanzung im Frühjahr weiterhin in ihrer ganzen Pracht. Indem Sie bereits im Herbst für frühlingsfrische Blüten vorsorgen, bleibt Ihnen der Aufwand für die Pflanzzeit im Frühling erspart. Das gelingt ganz einfach mit Blumenzwiebeln. Setzen Sie im Herbst neben die winterharten Pflanzen Zwiebeln von Schneeglöckchen, Anemonen, Krokusse, Lerchensporn und Schneeglanz.

Tipps

Frühjahrsattraktive Gräser überbrücken mit filigraner Schönheit im Blumenkasten die Wartezeit auf das Blütenfestival von Prachtstauden. Aus der Familie der Seggen (Carex) eignen sich die Pilzkopf-Segge ‘The Beatles’ und die Weiß-bunte Zwerg-Segge ‘Snowline’ mit ihren immergrünen Schöpfen und hübschen Ährenblüten im Frühjahr perfekt als florale Avantgarde für den Sommer.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: NDTeam/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.