Blütenmeer im Balkonkasten – mit diesen Blumen gelingt es

Blumen verwandeln den Balkonkasten in ein Fest der Farben und Formen, wenn die Pflanzen-Auswahl Rücksicht auf die Lichtverhältnisse am Standort nimmt. Diese Auslese stellt Ihnen verschwenderische Dauerblüher für sonnige bis halbschattige und schattige Lagen vor.

balkonkasten-blumen
Je bunter desto schöner

Unermüdliche Blumenpracht für den sonnigen bis halbschattigen Balkon

Den folgenden Blumen kommt ein Platz auf der Südseite des Hauses gerade recht, denn sie zählen zu den Sonnenanbetern unter den Dauerblühern:

  • Petunien (Petunia), blütenreiche Klassiker mit unzähligen Trichterblüten von Mai bis Oktober; 20 cm oder hängend
  • Blaue Lobelien (Lobelia erinus) für eine nicht enden wollende Blütezeit von Mai bis in den Herbst; 15-20 cm
  • Godetie (Godetia amoena) erinnern mit ihren roten, rosa und weißen Blüten an Azaleen von Juni bis September; 20 cm
  • Niedriges Mädchenauge (Coreopsis lanceolata) verzaubert mit goldgelben Blüten von Juli bis Oktober; 20 cm

Lesen Sie auch

Vergesellschaften Sie diese Klassiker mit dem einjährigen Newcomer Cisanthe (Cisanthe grandiflora ‘Brightness’). Mit ihren bis zu 5 cm großen, regenfesten Blüten ziehen sie von Juni bis September alle Blicke auf sich. Liegt den kleinen Blütenschönheiten ein weißer Teppich aus Duft-Steinrich (Lobularia maritima var. benthamii) zu Füßen, gesellt sich zum malerischen Erscheinungsbild ein verführerischer Duft.

Farbtupfer für schattige Lagen – diese Blumen blühen bei wenig Licht

Von ein wenig Lichtmangel lassen sich die folgenden Blumen nicht abhalten, um Sie mit dekorativen Blüten im Blumenkasten (13,18€ bei Amazon*) durch den Sommer zu begleiten:

  • Bergwald-Storchschnabel (Geranium nodosum ‘Silverwood’) blüht von Juli bis November; 25-30 cm
  • Flaumige Elfenblume (Epimedium pubigerum), die zierliche Schwachlicht-Spezialistin im Frühling; 20 cm
  • Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus) farbenfrohe Blüten über schmucken Blättern von Juni bis Oktober; 20-40 cm

Steht Ihnen der Sinn nach winterharten Pflanzen mit weißer Blütenfülle im schattigen Blumenkasten? Dann kommen Sie an Purpurglöckchen nicht vorbei. Die mit Abstand größten Blüten beschert Ihnen das Weiße Purpurglöckchen (Heuchera sanguinea ‘White Cloud’), das sich von Juni bis September auch auf der Nordseite in Szene setzt.

Tipps

Mit der Blütenpracht im Blumenkasten ist es schnell vorbei, wenn nach jedem Regenguss im Substrat Staunässe entsteht. Diesem Problem gehen Sie ganz einfach aus dem Weg, wenn Sie in den Boden Löcher bohren und darüber eine Drainage anlegen aus Tonscherben.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: BENCHA STEWART/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.