Kletterrosen erfolgreich schneiden: Wann Sie sie kürzen dürfen

Für eine schöne Blütenpracht ist es erforderlich, Kletterrosen regelmäßig zu schneiden. Wann der beste Zeitpunkt für einen Rückschnitt ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

wann-kletterrosen-schneiden
Kletterrosen werden nach der Blüte geschnitten

Wann ist die beste Zeit, um Kletterrosen zu schneiden?

Grundsätzlich werden Kletterrosen nach ihrer Blüte geschnitten. Je nach Sorte kann das bereits im Frühjahr oder erst im Herbst der Fall sein. Darüber hinaus gibt es Sorten, die zweimal im Jahr geschnitten werden sollten, bei anderen dagegen reicht ein Rückschnitt pro Jahr.

Lesen Sie auch

Was ist der beste Zeitpunkt für den ersten Rückschnitt im Jahr?

Im Frühjahr werden nach dem letzten Frost abgestorbene, kranke und aneinander reibende Triebe entfernt. Ziel des Pflegeschnitts ist es, die Blütenbildung zu fördern. Dafür wird die Pflanze mithilfe einer Rosenschere bis auf ihr Grundgerüst aus steifen Trieben zurückgeschnitten, damit neue Triebe nachkommen können, die viele Blüten tragen.

Welche Kletterrosen benötigen einen zweiten Rückschnitt?

Öfterblühende Kletterrosen werden zweimal pro Jahr zurückgeschnitten. Der zweite Schnitt erfolgt nach der ersten Blüte. Je nach Sorte ist das ungefähr im Juni, teilweise aber auch später. Dabei werden verwelkte Blüten über dem nächsten darunterliegenden Blatt abgeschnitten. Durch den Rückschnitt findet keine Samenbildung statt und die Kletterrose kann ihre Energie stattdessen für die Bildung neuer Blüten nutzen.

Wann werden Ramblerrosen geschnitten?

Bei der sogenannten Ramblerrose handelt es sich um eine besonders schnell und hoch wachsende, einmalblühende Kletterrose. Im Gegensatz zu normalen Kletterrosen benötigen sie keinen regelmäßigen Rückschnitt. Trotz ihres schnellen Wachstums sollten Rambler maximal einmal im Jahr zurückgeschnitten werden, auch ein Schnitt alle zwei bis drei Jahre ist ausreichend. Sie können Ihre Ramblerrosen einfach so lange wachsen lassen, bis sie Ihnen zu groß werden. Der beste Zeitpunkt für den Rückschnitt ist nach der Blüte im Juni.

Wann werden Kletterrosen nach der Pflanzung geschnitten?

Unabhängig davon, ob die Kletterrosen im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden, erfolgt im Frühjahr der sogenannte Pflanzschnitt. Eine Ausnahme sind wieder die Ramblerrosen, diese werden erst nach fünf Jahren zum ersten Mal geschnitten.

Wann wird ein Verjüngungsschnitt empfohlen?

Bei Bedarf können Kletterrosen im Frühjahr einem Verjüngungsschnitt unterzogen werden. Ramblerrosen können auch nach ihrer Blüte radikal eingekürzt werden.

Tipp

Vorsicht beim Herbstschnitt

Sollten Sie den Rückschnitt nach der Blüte versäumt haben, können Sie Ihre Kletterrosen auch noch im Herbst schneiden. Dabei sollten Sie jedoch eher zurückhaltend sein, da jeder Schnitt die Pflanze anfälliger für Frost und spätere Schäden macht.

]</p>
</div>
<div id=

Text: Mareen Schergut
Artikelbild: Radovan1/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.