Ramblerrosen Rückschnitt
Öfter blühende Ramblerrosen können im Frühjahr kräftig zurückgeschnitten werden

Ramblerrosen richtig schneiden: Schnitt hängt von der Sorte ab

Rambler (von englisch "to ramble", d. h. "ranken") verschönern jeden Garten und machen aus abgestorbenen Bäumen, nackten Mauern und ähnlichen unschönen Stellen im Garten im Handumdrehen wildromantische Blickpunkte. Ihr kräftiger Wuchs sowie die üppige Blütenpracht sind typische Merkmale der Ramblerrosen, von denen es zahlreiche Sorten gibt. Ihre biegsamen Triebe erobern jeden freien Zentimeter - kein Wunder also, dass von Zeit zu Zeit ein Rückschnitt fällig wird. Wie und wann Sie Ihre Ramblerrose jedoch zurückschneiden dürfen bzw. sollen, hängt in erster Linie von der Sorte ab.

Früher Artikel Ramblerrosen richtig pflanzen Nächster Artikel Ramblerrose – Pflege, Schneiden, Krankheiten

Einmalblühende Ramblerrosen schneiden

Einmalblühende Rambler zeigen ihre Blüten, wie der Name schon sagt, nur einmal im Jahr. Sie remontieren nicht, auch wenn die Blütezeit je nach Sorte durchaus einige Wochen andauern kann. Diese Rambler blühen vor allem an den mehrjährigen Trieben, weshalb sie so wenig wie möglich geschnitten werden sollten. Es wird lediglich ein pflegender Auslichtungsschnitt vorgenommen, bei dem Sie abgestorbene und auch zu alte Triebe – diese erkennen Sie daran, dass sich an solchen nur noch wenig Blüten ausbilden – entfernen. Der beste Zeitpunkt für einen solchen Schnitt ist direkt nach der Blüte, wobei Sie zugleich auch sämtliche verblühten Teile wegschneiden können. Sollte die Pflanze zu hoch werden, können Sie sie kappen. Bedenken Sie jedoch, dass sie anschließend nur umso kräftiger wieder nachwachsen wird.

Öfterblühender Ramblerrosen schneiden

Im Gegensatz zu den einmalblühenden Sorten entwickeln die öfterblühenden Ramblerrosen ihre Blütenpracht an den jungen Trieben. Theoretisch würden diese Rosen also umso üppiger blühen, je kräftiger Sie sie beschneiden. Tatsächlich sollten diese Rosen jedoch vor allem in den ersten Jahren zurückgeschnitten werden, damit sie entsprechend starke Verzweigungen ausbilden. Ältere Pflanzen können Sie dagegen wachsen lassen und lediglich im zeitigen Frühjahr einen Pflegeschnitt vornehmen, bei dem kranke, schwache bzw. abgestorbene Triebe entfernt werden. Da öfterblühende Ramblerrosen remontieren, d. h. eine zweite Blüte ausbilden, sollten Sie Abgeblühtes stets entfernen. Auf diese Weise regen Sie die Ausbildung neuer Blüten an.

Tipps

Rosen und damit auch Ramblerrosen sollten unbedingt mit speziellen Rosenscheren bzw. zumindest mit scharfen und frisch desinfizierten Gartenscheren zurückgeschnitten werden, um Quetschungen und ähnliche Verletzungen zu vermeiden. Auf diese Weise verhindern Sie das Eindringen von Krankheitskeimen wie beispielsweise Pilzen, für die Rosen leider recht empfänglich sind.

Beiträge aus dem Forum

  1. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  2. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  3. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  4. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  5. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?

  6. Rasen nach dem Vertikutieren

    Guten Morgen in die Runde, nach dem Vertikutieren des Rasens sind doch einige Kahlstellen entstanden. Es muß also zwischengesät und gedüngt werden. Meine Frage hierzu: Kann ich beides zur gleichen Zeit oder wenn nacheinander, was zuerst? Erst säen oder erst düngen. Ihr seht, ich bin Anfänger, also erhellt mich.:oops::D