Steingarten

Blühende Bodendecker: So verschönern sie Ihren Steingarten

Artikel zitieren

Bodendecker sind vielseitige Gartenhelfer, die kahle Flächen begrünen, Unkrautwuchs unterdrücken und gleichzeitig mit ihrer Blütenpracht begeistern. Dieser Artikel stellt eine Auswahl beliebter Bodendecker für sonnige und schattige Standorte vor und bietet Inspiration für die Gestaltung farbenfroher und insektenfreundlicher Gartenbereiche.

Bodendecker Steingarten
Bodendecker wie das Steinkraut sind ideal für den pflegeleichten Steingarten

Beliebte Bodendecker für sonnige Standorte

Sonnige Standorte bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Gestaltung mit Bodendeckern. Hier finden Sie eine Auswahl an robusten und attraktiven Arten, die in voller Sonne gedeihen:

  • Teppichphlox (Phlox subulata): Mit einer reichen Farbpalette von Violett und Weiß bis Rosa und Blau erhellt der Teppichphlox Ihren Garten bereits im Frühjahr. Er bildet dichte Polster und eignet sich ideal für trockene und sonnige Plätze.
  • Katzenpfötchen (Antennaria dioica): Diese charmante Pflanze bildet dichte Teppiche mit silbergrauer Tönung. Zwischen Mai und Juni schmückt sie sich mit zierlichen Blütendolden. Katzenpfötchen gedeihen am besten auf sandigen, trockenen und sonnigen Standorten.
  • Gänsekresse (Arabis): Mit ihren kleinen, weißen oder rosafarbenen Blüten ist die Gänsekresse eine hervorragende Wahl für Steingärten, Treppenstufen oder Mauern. Sie bevorzugt sonnige Lagen und zeigt einen dichten Wuchs.
  • Blaukissen (Aubrieta): Schaffen Sie mit dem Blaukissen einen beeindruckenden Blütenteppich in leuchtenden Farben wie Lila, Blau, Rosa oder Rot. Die Pflanze bevorzugt sonnige Standorte mit mäßig trockenem bis frischem Boden.
  • Scharfer Mauerpfeffer (Sedum acre): Wie kleine Sonnen leuchten die gelben Blüten des Scharfen Mauerpfeffers im Garten. Er gedeiht besonders gut auf sandigen Böden in voller Sonne.

Lesen Sie auch

Beliebte Bodendecker für schattige Standorte

Auch schattige Gartenbereiche lassen sich mit einer Vielzahl an Bodendeckern in blühende Oasen verwandeln. Entdecken Sie eine Auswahl an schattenverträglichen Arten:

  • Storchschnabel (Geranium): Mit seiner Vielfalt an Arten ist der Storchschnabel ein robuster und vielseitiger Begleiter für schattige Standorte. Er bereichert den Garten mit seiner Blütenpracht und bietet je nach Sorte, wie beispielsweise der Cambridge Storchschnabel, eine attraktive Herbstfärbung.
  • Waldsteinie (Waldsteinia ternata): Auch bekannt als Golderdbeere, bringt die Waldsteinie mit ihren leuchtend gelben Blüten im Frühjahr einen Hauch von Sonnenschein in schattige Bereiche. Sie bildet dichte Teppiche und ist eine pflegeleichte Wahl, die sich auch in trockeneren Bereichen wohlfühlt.
  • Elfenblume (Epimedium): Robustheit, Langlebigkeit und hübsche Blüten in verschiedenen Farben zeichnen die Elfenblume aus. Sie eignet sich hervorragend als Bodendecker unter Bäumen oder Sträuchern und ist eine Bereicherung für jeden Schattengarten.
  • Schaumblüte (Tiarella cordifolia): Mit ihren herzförmigen Blättern und weißen Blüten im Frühjahr bringt die Schaumblüte Farbe in schattige Ecken. Sie eignet sich hervorragend für die Gestaltung naturnaher und pflegeleichter Gartenbereiche.
  • Purpurglöckchen (Heuchera): Das Purpurglöckchen beeindruckt mit seinen farbenprächtigen Blättern, die von Grün über Rot bis hin zu Purpur variieren können. Neben den attraktiven Blättern sorgen auch die zierlichen Blüten für ein Highlight im Schattenbeet.
  • Immergrün (Vinca): Mit seinen immergrünen Blättern und den blauen, weißen oder violetten Blüten wertet das Immergrün nicht nur optisch schattige Gartenpartien auf, sondern ist auch eine unkomplizierte und rasch wachsende Bodendeckeralternative.
  • Funkie (Hosta): Für tiefere Schattenbereiche ist die Funkie mit ihren eindrucksvollen Blättern in unterschiedlichen Farbgebungen und Mustern eine ideale Lösung. Die dekorativen Blüten, die im Sommer erscheinen, machen sie zusätzlich attraktiv.

Bodendecker nach Farben auswählen

Bodendecker bieten eine beeindruckende Vielfalt an Farben, die Ihren Garten das ganze Jahr über beleben können. Lassen Sie sich von dieser Auswahl nach Farben sortiert inspirieren:

  • Weiß: Für eine elegante Note sorgt der Schnee-Storchschnabel ‚Album‘ mit seiner weißen Blüte. Sternmoos mit seinen weißen Blüten wirkt wie eine Sternenkonstellation am Boden. Ein duftendes Erlebnis bietet der Frühblühende Thymian ‚Albiflorus‘ mit seinen weißen Blüten.
  • Blau: Das Blaukissen ‚Blaumeise‘ verwandelt mit seinen intensiven blauen Blüten jedes Garteneck in ein Farbmeer. Ebenso beeindruckend ist die Teppich-Flammenblume ‚Emerald Cushion Blue‘ mit ihren blauen Blüten. Die Dalmatiner Polster-Glockenblume ‚Birch‘ rundet diese Farbauswahl mit ihren charmanten violettblauen Glockenblüten ab.
  • Rosa: Für einen Hauch von Romantik sorgt die Teppich-Flammenblume ‚Candy Stripes‘ mit ihren zartrosa Streifen. Das Teppich-Schleierkraut ‚Rosea‘ fügt sich mit seinen rosa Blütenwolken harmonisch ein. Nicht zu vergessen der Moos Steinbrech ‚Peter Pan‘, der mit seinen karminrosa Blüten einen niedlichen Akzent setzt.
  • Rot: Die Teppich-Flammenblume ‚Scarlet Flame‘ beeindruckt mit leuchtend roten Blüten. Der Blut-Storchschnabel ‚Max Frei‘ fügt mit seinen purpurroten Blüten Tiefe und Intensität hinzu. Das Blaukissen ‚Bressingham Red‘ bietet einen einzigartigen roten Farbtupfer in der Palette der Bodendecker.
  • Gelb: Der Scharfe Mauerpfeffer leuchtet mit gelben Blüten wie kleine Sonnen. Der Milde Mauerpfeffer bildet ein sanfteres Gelb, während der Gelbe Lerchensporn mit seinen leuchtend gelben Blüten einen fröhlichen Akzent setzt.

Immergrüne Bodendecker für ganzjährigen Gartengenuss

Immergrüne Bodendecker bieten nicht nur das ganze Jahr über einen grünen Schleier über dem Beet, sondern sind auch eine effektive Lösung, um Unkrautwachstum natürlich einzudämmen. Die folgenden Arten haben sich als besonders robust und attraktiv erwiesen:

  • Teppich-Flammenblume (Phlox subulata): Mit ihrem polsterartigen Wuchs und der wintergrünen Belaubung ist die Teppich-Flammenblume eine attraktive Ergänzung für jeden Steingarten. Ihre sternförmigen Blüten erscheinen früh im Jahr und können in verschiedenen Farbtönen von Weiß über Rosa bis Lila leuchten.
  • Sternmoos (Sagina subulata): Als dichter, immergrüner Teppich bietet das Sternmoos mit seinen weißen Blüten, die im Frühling erscheinen, einen zauberhaften Anblick. Die Pflegeleichtigkeit und Anpassungsfähigkeit an verschiedene Standorte machen es zu einer ausgezeichneten Wahl.
  • Immergrüne Schleifenblume (Iberis sempervirens): Diese Pflanze beeindruckt durch ihren kissenartigen Wuchs und die zahlreichen weißen Blüten, die im Frühling einen beeindruckenden Kontrast zum dunkelgrünen Laub bieten. Ihre Fähigkeit, fast das ganze Jahr über zu grünen, macht sie zu einem wahren Juwel im Garten.

Bodendecker für Bienen und Insekten

Bodendecker sind essentiell für einen naturfreundlichen Garten und bieten zahlreichen Insekten, wie Bienen und Hummeln, Nahrung und Unterschlupf. Die folgenden Pflanzen zeichnen sich durch ihre Attraktivität für Insekten aus und tragen zur Artenvielfalt bei:

  • Buschwindröschen: Das Buschwindröschen blüht früh im Jahr und dient als eine der ersten Nektarquellen für Insekten.
  • Leberblümchen: Mit seinen auffälligen Blüten lockt das Leberblümchen früh im Jahr Bienen und andere Bestäuber an.
  • Grasnelke: Eine ausgezeichnete Wahl für trockene, sonnige Standorte. Ihre lebhaften Blüten ziehen Bienen magisch an.
  • Scharfer Mauerpfeffer: Seine leuchtend gelben Blüten sind ein Magnet für Bienen und bieten eine reiche Nahrungsquelle.
  • Kleines Immergrün: Dieser Bodendecker blüht früh und bietet Insekten mit seinen blauen Blüten Nahrung.

Jede dieser Pflanzen unterstützt aktiv das lokale Bienen- und Insektenleben. Durch die Auswahl solcher Arten tragen Gartenbesitzer zur Erhaltung der Biodiversität bei.