Einen Baumstumpf dekorativ begrünen

Einen Baumstumpf sollten Sie nur dann aus dem Garten entfernen, wenn es unumgänglich ist. Damit der Stumpf nicht störend wirkt, können Sie ihn auf verschiedene Weise verschönern. Das Begrünen ist eine der dekorativsten Möglichkeiten. So begrünen Sie einen Baumstumpf.

baumstumpf-begruenen
Ein alter Baumstumpf ist ein super Blumentopf

Möglichkeiten zum Begrünen eines Baumstamms

  • Blumen einpflanzen
  • mit Kübelpflanzen begrünen
  • Rankpflanzen anpflanzen
  • Stamm bemoosen lassen

Wenn Sie gar nichts unternehmen, wird der Baumstamm in der Regel von selbst grün. Er setzt im Laufe der Zeit Moos an. Solche Baumstämme wirken in rustikalen Gärten sehr dekorativ.

Bevorzugen Sie bunte Farben im Garten, pflanzen Sie Blumen direkt in den Baumstumpf oder rund um ihn herum.

Baumstumpf aushöhlen

Wenn Sie einen Baumstumpf mit Blumen bepflanzen möchten, müssen Sie ihn zuvor aushöhlen. Mit geeigneten Werkzeugen arbeiten Sie Vertiefungen in das Holz. Anschließend muss der Baumstumpf haltbargemacht werden.

Blumen im Baumstumpf pflanzen

In den ausgehöhlten Baumstumpf können Sie fast alle Blumen pflanzen, die nicht zu starke Wurzeln bilden. Achten Sie nur darauf, dass der Standort des Baumstummes für die jeweilige Blumenart geeignet ist.

Neben einjährigen Pflanzen wie Stiefmütterchen, Geranien und Petunien können Sie auch kleine Stauden anpflanzen, die winterhart sein sollten.

Töpfe auf den Baumstumpf stellen

Möchten Sie sich die Arbeit des Aushöhlens ersparen, begradigen Sie den Baumstumpf, sodass Sie kleine Töpfe mit Pflanzen darauf stellen können. Sicherheitshalber sollten Sie die Gefäße mit einer Schraube im Baumstumpf befestigen.

Baumstumpf mit Rankpflanzen begrünen

Es dauert zwar etwas länger, aber das Begrünen eines Baumstumpfes mit Rank- und Kletterpflanzen lohnt sich. Je nach Standort pflanzen Sie Efeu, Clematis, Jelängerjelieber, Immergrün oder einjährige Kletterpflanzen wie Prunkwinken, Wicken oder Kapuzinerkresse rund um den Baumstamm.

Blühende Pflanzen benötigen einen sonnigen Standort, während Efeu, Clematis und Waldrebe auch an schattigen oder halbschattigen Plätzen zurechtkommen.

Steht der Baumstumpf vollsonnig, begrünen Sie ihn mit Kletterrosen. Diese Rosenart braucht wenig Pflege und überrascht Sie je nach Sorte den ganzen Sommer über mit wunderschöner Blütenpracht.

Tipps

Es ist immer sinnvoll, einen Baumstumpf lieber im Garten zu belassen. Eine Entfernung erfordert viel Aufwand und je nach Größe werden auch elektrische Geräte wie Motorfräsen oder Seilzüge benötigt. Außerdem ist die Entsorgung der Baumwurzel sehr aufwändig.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Galina F/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.