balkonpflanzen-morgensonne
Die Schwarzäugige Susanne leuchtet in der Morgensonne besonders schön

Diese Balkonpflanzen lieben Morgensonne – Tipps für den Ost-Balkon

Ein Frühstück auf dem Balkon ist der beste Start in den Tag, wenn prächtige Pflanzen den Rahmen bilden. Die besonderen Lichtverhältnisse auf dem Ost-Balkon erfordern ein gutes Auge bei der Auswahl von Blumen, Stauden und Gehölzen. Dieser Ratgeber stellt Ihnen schöne Balkonpflanzen vor, die geschaffen sind für ein Tête-à-Tête mit der Morgensonne.

Blühende Kletterpflanzen schützen die Privatsphäre

Ein ausgiebiges Frühstück im gemütlichen Bademantel macht erst Spaß, wenn der Balkon vor neugierigen Blicken geschützt ist. Für die Gestaltung auf dem Ost-Balkon empfehlen wir daher blühende Kletterpflanzen. Die folgenden Schönheiten gedeihen im Blumenkasten oder Kübel mit integriertem Spalier:

Blühender Sichtschutz in der Morgensonne botanischer Name Wuchshöhe/Kletterhöhe Blüte Blütezeit besonderes Merkmal
Schwarzäugige Susanne ‚Red Orange‘ Thunbergia alata 150 bis 200 cm orange mit schwarzem Auge Mai bis zum ersten Frost schnellwüchsig und einjährig
Duftwicke ‚Weiße Perle‘ Lathyrus latifolius 150 bis 200 cm weißes Blütenmeer Juni bis September starkwüchsig, bedingt winterhart
Kletterrosen Rosa 180 bis 280 cm mannigfaltige Sorten Juni bis September öfter blühend, pflegeleicht
Clematis, Waldrebe ‚Niobe‘ Clematis 150 bis 180 cm dunkelrote Samtblüten Mai bis September extra großblumiger Hybride
Mandevilla ‚Crimson King‘ Dipladenia 150 bis 250 cm leuchtend rote Trichterblüten Mai bis zum ersten Frost nicht winterhart, Überwinterung hinter Glas möglich

Wünschen Sie einen ganzjährigen Sichtschutz auf dem Ost-Balkon, rücken immergrüne Kletterpflanzen für halbschattige Lagen in den Fokus. Paradebeispiele für diese Funktion sind Gold-Efeu ‚Goldheart‘ (Hedera helix) sowie das majestätische Geißblatt (Lonicera similis var. delavayi).

Blütenmeer unter der Morgensonne – Tipps für den Blumenkasten

Um Blumenkästen auf dem Ost-Balkon perfekt in Szene zu setzen, halten Sie bitte Ausschau nach Arten und Sorten für den halbschattigen Standort. Für typische Sonnenanbeter, wie Petunien und Geranien, reicht die Morgensonne als Lichtquelle nicht aus. Weniger sonnenhungrige Blumen, wie Hänge-Polster Glockenblumen (Campanula poscharskyana) oder Duft-Veilchen (Viola odorata), verwandeln den Ost-Balkon in ein verschwenderisches Blütenmeer.

Tipps

Wählen Sie Kästen und Töpfe in fröhlichen Farben, wenn Sie Ihre Balkonpflanzen einpflanzen. Mit gelben, roten und bunt gestreiften Gefäßen bleibt auf dem Ostbalkon die sonnige Stimmung auch am Nachmittag erhalten, wenn die Sonne längst weitergewandert ist.

Text: Paula Jansen Artikelbild: alybaba/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. LilliaBella
    Liebstöckel
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 3
  2. Faulischlumpf
    Was ist das?
    Faulischlumpf
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3
  3. Andreas
    888
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 0