Balkonkasten

Balkonkasten Sichtschutz: Gräser, Kletterpflanzen und mehr

Artikel zitieren

Balkonkästen bieten die Möglichkeit, auch auf begrenztem Raum grüne Oasen zu schaffen und gleichzeitig neugierige Blicke abzuhalten. Dieser Artikel stellt verschiedene Pflanzen vor, die sich aufgrund ihrer Wuchsform und Eigenschaften als Sichtschutz eignen, und gibt Tipps zur Auswahl und Pflege.

balkonkasten-pflanzen-sichtschutz
Efeu wächst schnell und ist robust

Die wichtigsten Kriterien für Balkonpflanzen als Sichtschutz

Bei der Gestaltung Ihres grünen Balkons mit Pflanzen als Sichtschutz sollten Sie einige wichtige Aspekte beachten. Die folgenden Kriterien helfen Ihnen bei der Auswahl der passenden Pflanzen:

  • Wuchshöhe und -schnelligkeit: Für einen schnellen Sichtschutz eignen sich Pflanzen, die rasch eine beachtliche Höhe erreichen. Hierfür bieten sich beispielsweise Bambus oder bestimmte Gräserarten an.
  • Blattstruktur und -dichte: Ein dichtes Blattwerk ist unerlässlich, um unerwünschte Blicke abzuwenden. Immergrüne Pflanzen wie Efeu oder verschiedene Kletterpflanzen behalten ihr Laub das ganze Jahr über und bieten somit einen dauerhaften Sichtschutz.
  • Standortgerechte Auswahl: Wählen Sie Pflanzen, die den Lichtverhältnissen Ihres Balkons entsprechen. Während einige Pflanzen volle Sonne bevorzugen, gedeihen andere im Halbschatten oder Schatten.
  • Pflegeaufwand: Wenn Sie wenig Zeit haben oder nicht über einen grünen Daumen verfügen, entscheiden Sie sich am besten für pflegeleichte Pflanzen. Selbstklimmer oder robuste Gräser sind hier eine gute Wahl.
  • Wetterfestigkeit: Berücksichtigen Sie die Wetterbedingungen an Ihrem Standort. Pflanzen, die als Sichtschutz dienen, sollten resistent gegen Wind und gegebenenfalls Frost sein.

Lesen Sie auch

Berücksichtigen Sie diese Kriterien, um einen effektiven, ästhetisch ansprechenden und pflegeleichten Sichtschutz für Ihren Balkon zu schaffen.

Unsere Top 10 Balkonpflanzen für sonnige Standorte

1. Gräser: Sorten wie Pampasgras, Japanisches Blutgras und Zierhirse lieben sonnige Standorte und bieten mit ihren hohen Halmen einen lebendigen Sichtschutz.

2. Eukalyptus: Mit seinen silbrig-grünen Blättern ist der mehrjährige Eukalyptus eine schöne und nachhaltige Wahl für Ihren Sichtschutz.

3. Buchsbaum: Als Klassiker unter den Heckenpflanzen eignet sich der Buchsbaum auch hervorragend für Balkonkästen. Er gedeiht in der Sonne und ist langlebig.

4. Lavendel: Dieser pflegeleichte und duftende Klassiker bevorzugt sonnige Lagen und verströmt gleichzeitig ein wohltuendes Aroma.

5. Oleander: Diese robuste Blütenpflanze bietet mit ihren farbenfrohen Blüten nicht nur einen guten Sichtschutz, sondern verleiht Ihrem Balkon auch mediterranen Charme.

6. Rosen: Verschiedene Rosensorten, die für den Kübel geeignet sind, sorgen mit ihren duftenden Blüten für eine romantische Atmosphäre und einen dichten Sichtschutz.

7. Sonnenhut: Diese pflegeleichte Staude bringt Farbe auf Ihren Balkon und ist ideal für Sonnenliebhaber, die gleichzeitig einen Sichtschutz suchen.

8. Hanfpalme: Mit ihrem exotischen Flair sorgt die Hanfpalme für Urlaubsstimmung auf Ihrem Balkon und bietet gleichzeitig Schutz vor neugierigen Blicken.

9. Zitruspflanzen: Zitronen- und Orangenbäume sind nicht nur schön anzusehen, sondern bieten auch einen dichten Sichtschutz und die Möglichkeit, eigene Früchte zu ernten.

10. Clematis: Als schnellwachsende Kletterpflanze mit farbenprächtigen Blüten eignet sich die Clematis ideal für Rankhilfen und bietet einen dichten Sichtschutz.

Unsere Top 5 Balkonpflanzen für schattige Standorte

Auch für schattige Balkone gibt es eine Vielzahl an Pflanzen, die dort gut gedeihen und Ihren Balkon verschönern. Hier stellen wir Ihnen fünf ausgewählte Arten vor:

1. Fuchsien: Bekannt für ihre Vorliebe für schattige Standorte, begeistern Fuchsien mit ihren spektakulären Glockenblüten in einer beeindruckenden Farbenvielfalt. Sie blühen kontinuierlich vom Frühjahr bis in den Herbst und bereichern jeden Balkon.

2. Hortensien: Die beliebten Hortensien mit ihren großen, auffälligen Blütenbällen fühlen sich auch in schattigen Ecken wohl. Sie benötigen regelmäßige Wassergaben, belohnen Sie aber mit einer langen Blütezeit und wunderschönen Farben.

3. Begonien: Mit ihren leuchtenden Blüten und oft dekorativem Laub bringen Begonien Farbe in schattige Bereiche. Sie sind pflegeleicht und werten Ihren schattigen Balkon auf.

4. Funkien: Die auch als Hostas bekannten Funkien zeichnen sich durch ihre attraktiven Blattmuster und -farben aus. Sie sind eine ideale Wahl für schattige Plätze und setzen dort ästhetische Akzente.

5. Efeu: Als robuste Kletterpflanze begrünt Efeu vertikale Elemente auf Ihrem Balkon und bietet so einen lebendigen Sichtschutz oder dekorativen Hintergrund. Er ist anspruchslos in der Pflege und passt sich gut an schattige Standorte an.

Tipps für die Pflege von Balkonpflanzen

Für ein gesundes Wachstum benötigen Ihre Pflanzen die richtige Pflege. Hier sind einige grundlegende Tipps:

  • Gießen: Balkonpflanzen brauchen regelmäßige Wassergaben, besonders während warmer und trockener Perioden. Achten Sie auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Pflanzen, da einige Arten trockene Bedingungen bevorzugen, während andere konstant feuchte Erde benötigen.
  • Düngen: Eine regelmäßige Nährstoffversorgung ist wichtig für das Wachstum und die Blütenbildung. Verwenden Sie während der Wachstumsphase alle zwei Wochen einen Flüssigdünger, um die Pflanzengesundheit und -vitalität zu fördern.
  • Beschneiden und Entfernen von Verwelktem: Entfernen Sie regelmäßig verwelkte Blüten und Blätter, um ein kräftiges Wachstum und die Bildung neuer Blüten anzuregen. Dies beugt zudem Pflanzenkrankheiten vor.
  • Überwinterung: Nicht alle Balkonpflanzen sind frostresistent. Schützen Sie empfindliche Arten, indem Sie sie vor dem ersten Frost in ein frostfreies Winterquartier bringen.

Die Beachtung dieser Pflegehinweise trägt maßgeblich zur Gesundheit und Schönheit Ihrer Balkonpflanzen bei.

Bilder: DmyTo / Shutterstock