Moderne Balkongestaltung mit einem attraktiven Sichtschutz

In einer zunehmend hektischen Zeit wird der Balkon der eigenen Wohnung in zunehmendem Maß neu als Ort der Entspannung und Regeneration wiederentdeckt. Für die nötige Privatsphäre kann mit einem Sichtschutz aus Pflanzen oder mit einem kreativ gestalteten Sichtschutz aus wetterfesten Materialien gesorgt werden.

balkongestaltung-sichtschutz
Kletterpflanzen schützen vor neugierigen Blicken und lassen trotzdem Licht auf den Balkon

Den richtigen Sichtschutz für den eigenen Balkon auswählen

Zunächst einmal sollte ggf. mit dem Vermieter oder mit den Nachbarn abgestimmt werden, welche Parameter beim Anbringen eines Sichtschutzes auf dem Balkon beachtet werden müssen. Sofern auch farbenfrohe und auffällige Materialien und Formen in Frage kommen, können bunte Kunststoffnetze eine durchaus einfach zu befestigende Wahl darstellen. Die etwa 120 cm hohen und in beliebiger Länge erhältlichen Bahnen aus wetterbeständigem Material kommen zumeist dann zum Einsatz, wenn ein Balkon mit gläserner Brüstung oder mit gitterartigem Brüstungsdesign blickdicht verkleidet werden soll. Eine optische Abtrennung gegenüber den Nachbarn an den Seiten lässt sich flexibel mit einer fächerartig aufgebauten Seitenmarkise gestalten. Aus Naturmaterialien wie Weidenzweigen oder Schilfmatten lässt sich schnell und kostengünstig ein selbst gestalteter Sichtschutz für den Balkon basteln.

Lesen Sie auch

Mit einem natürlichen Sichtschutz den Balkon begrünen

Viele Menschen bevorzugen auf dem Balkon einen grünen Sichtschutz aus Pflanzen gegenüber einer optischen Begrenzung mit PVC-Matten und Faltwänden. Schließlich kommt vor allem bei einem blühenden Sichtschutz auch die Lebendigkeit der Natur zusammen mit Vögeln und Insekten bis vor das eigene Fenster. Während sich Pflanzen wie Gladiolen oder die rankende Kapuzinerkresse für einen überwiegend im Sommer genutzten Balkon als Sichtschutz eignen, bieten säulenförmig wachsende Heckenpflanzen wie der Raketenwacholder oder die extrem schlanke Thuja occidentalis Malonyana auch im Winter Schutz vor neugierigen Blicken. Bei diesen Pflanzen müssen Sie aber auch rechtzeitig an den Rückschnitt denken, bevor Ihnen die starkwüchsigen Zypressen wortwörtlich über den Kopf wachsen.

Kletterpflanzen als Sichtschutz auf dem Balkon

Die folgenden Kletterpflanzen kommen mit den mitunter relativ extremen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen auf einem Balkon gut zurecht, müssen allerdings aufgrund ihrer Schnellwüchsigkeit im fortgeschrittenen Alter auch relativ regelmäßig zurückgeschnitten werden:

  • Efeu
  • Trompetenwinde
  • Geißblatt
  • Wilder Wein
  • Blauregen

Beachten Sie, dass die sich mit den Jahren verdickenden Triebe vieler Kletterpflanzen unter Umständen auch eine nicht unerhebliche Gefahr für die Bausubstanz von Haus und Balkon darstellen können.

Tipps

Beachten Sie, dass viele als Sichtschutz genutzte Kletterpflanzen Starkzehrer sind und daher neben einer regelmäßigen Düngung auch ausreichend große Pflanzgefäße mit humosem Substrat benötigen. Mit der entsprechenden Schwere der Pflanzgefäße geht auf dem Balkon außerdem einher, dass diese effektiv gegen ein mögliches Abstürzen bei zusätzlicher Belastung durch Windböen gesichert werden müssen.

Text: Alexander Hallsteiner
Artikelbild: Benediximus/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.