Balkonpflanzen kreativ arrangieren – Ideen für das florale Schaulaufen

Eine fantasievolle Balkongestaltung ist keine Frage des Budgets. Mit einer gekonnten Kombination aus schönen Balkonpflanzen-Arten und originellen Pflanzengefäßen zaubern Sie ein Erscheinungsbild, das alle Blicke auf sich zieht. Lassen Sie sich von diesen Ideen inspirieren für ein individuelles Pflanzenarrangement auf Ihrem Balkon.

balkonpflanzen-ideen
Eine Mischung aus kräftigem Grün und bunten Blüten macht aus jedem Balkon einen Blickfang

Alltagsgegenstände neu interpretieren – Ideen für unorthodoxe Pflanzgefäße

Auf dem Dachboden, im Keller oder auf Trödelmärkten gibt es unzählige Ideen zu entdecken, um Balkonpflanzen pfiffig und unkonventionell in Szene zu setzen. Welche Gegenstände des Alltags in ihrem zweiten Leben gerne ein Blumenkasten oder Kübel wären, demonstrieren die folgenden Anregungen:

  • Alte Schuhe oder Stiefel mit bunten Sukkulenten bepflanzen
  • Einen umgedrehten Regenschirm mit Substrat befüllen, um Blumen, Gräser oder Kräuter zu pflanzen
  • Zwischen den Stufen einer Leiter farbige Töpfe mit Balkonpflanzen hängen
  • Holz-Schubladen im Shabby-Look zum Pflanzengefäß umfunktionieren

Ausrangierte Zinkwannen, Milchkannen, Waschzuber und Schubkarren vom Bauernhof gehen mit Balkonpflanzen eine kongeniale Partnerschaft ein, um jeden Betrachter in Erstaunen zu versetzen.

Einjährige Kletterpflanzen zum Sichtschutz umfunktionieren

Wer auf seinem Balkon nicht gerne auf dem Präsentierteller sitzt, zieht einjährige Kletterpflanzen als blütenreichen Sichtschutz heran. Vorgezogen auf der Fensterbank und Mitte Mai eingepflanzt in einen Kasten mit integriertem Rankgitter, wehren die folgenden Himmelsstürmer mit dichtem Blätter- und Blütenkleid neugierige Blicke ab:

  • Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata)
  • Prunkwinden (Ipomoea)
  • Duftwicken (Lathyrus)
  • Mandevilla (Dipladenia)

Die besonderen Vorteile einjähriger Kletterblumen sind das geringe Gewicht und die nicht enden wollende Blütezeit. Da die Pflanzen nicht verholzen, eignen sie sich als florale Leichtgewichte auch für den kleinen Balkon. Am sonnigen, warmen Standort bleiben die leuchtenden Blüten bis zum ersten Frost erhalten.

Holzpaletten zum Kräuterbeet umbauen

Erfinderische Balkongärtner haben Holzpaletten entdeckt, um daraus stilvolle Blumenkästen zu zaubern. Schon eine einzige Europalette genügt als Ausgangsmaterial für ein stylisches Kräuterbeet. Es entstehen bis zu 6 Pflanzenfächer, die beliebten Balkonkräutern ideale Rahmenbedingungen bieten.

Frech und unübersehbar – ausrangierte Jeans als Blumentopf

Steht Ihnen der Sinn nach Pflanzengefäßen, die auf dem Balkon für Furore sorgen? Dann geben Sie Ihre ausgedienten Jeans nicht mehr in die Altkleidersammlung. So wird eine Jeans zum kessen Blumentopf:

  • Ein Paar bunte Gummistiefel mit Zeitungspapier ausstopfen und die Hosenbeine hineinstecken
  • Jeans bis zum Gesäß mit Bauschaum füllen und auf dem Balkon in die gewünschte Position bringen
  • Eine passende Blumenschale mit schwerem Stein in den Hosenbund setzen
  • Hosenbund mit einem Spanngurt fixieren, bis der Bauschaum nach 48 Stunden getrocknet ist

Stein und Spanngurt werden nach der Trocknungszeit entfernt. Nunmehr können Sie die Blumenschale nach Lust und Laune bepflanzen. Als authentische Dekoration ziehen Sie einen Gürtel, ein farbiges Hanfseil oder Tuch durch die Schlaufen am Hosenbund.

Tipps

Zahlreiche prächtige Balkonpflanzen werden einjährig kultiviert, obschon sie in ihren tropischen Heimatländern mehrjährig gedeihen. Werfen Sie Petunien, Geranien und andere Sommerschönheiten im Herbst nicht auf den Kompost. Rechtzeitig eingeräumt und auf 15 cm zurückgeschnitten, überwintern die Blumen problemlos im frostfreien Keller.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: DmyTo/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.