Ein Gartenzaun aus Pflanzen – die besten Gehölze für Ihren Sichtschutz

Um die Privatsphäre im Garten zu bewahren, halten Zäune neugierige Blicke fern. Wer den kostenintensiven Bau einer Mauer scheut und der Dauerhaftigkeit von Holzzäunen misstraut, pflanzt kurzerhand einen Gartenzaun. Welche Sträucher und Bäume sich perfekt eignen für eine blickdichte Einfriedung, erfahren Sie hier.

gartenzaun-pflanzen
Natürliche Gartenbegrenzungen sehen sehr schön aus, machen aber auch etwas Arbeit

Top 5 der Wachstumsraketen – schnellwachsende Sträucher

Die folgenden Ziersträucher lassen Sie nicht lange warten auf eine majestätische Wuchshöhe. In einem Abstand von 80 bis 100 cm gepflanzt, bleibt Passanten ein neugieriger Blick in Ihren Garten verwehrt. Das gilt zumindest für die Zeit vom Frühling bis zum Herbst, da die Pflanzen vor dem Winter ihr Laub abwerfen.

  • Sommerflieder (Buddleja davidii): Wuchshöhe: 200 bis 400 cm, jährlicher Zuwachs: 50 bis 150 cm
  • Liguster (Ligustrum vulgare): Wuchshöhe: 300 bis 500 cm, jährlicher Zuwachs: 50 bis 120 cm
  • Lockenweide (Salix erythroflexuosa): Wuchshöhe: 300 bis 500 cm, jährlicher Zuwachs: 50 bis 100 cm
  • Bauernjasmin (Philadelphus coronarius): Wuchshöhe: 200 bis 350 cm, jährlicher Zuwachs: 40 bis 80 cm
  • Weigelie ‘Bristol Ruby’ (Weigelia): Wuchshöhe: 200 bis 300 cm, jährlicher Zuwachs: 30 bis 60 cm

Lesen Sie auch

Die rasante Wuchskraft der Ziersträucher erfordert indes einen zweimaligen Rückschnitt im Jahr, damit sie kompakt und dicht gedeihen. Dank ihrer robusten Schnittverträglichkeit tolerieren sie bei Bedarf sogar einen radikalen Verjüngungsschnitt und treiben anschließend munter wieder aus.

Die besten Klassiker für den lebenden Gartenzaun

Wer bei der Gestaltung eines lebenden Gartenzaunes Wert legt auf altbewährte und pflegeleichte Heckensträucher, greift auf die folgenden, immergrünen Klassiker zurück. An sonnigen bis halbschattigen Standorten gedeihen diese Ziergehölze in jedem guten Gartenboden:

  • Eibe (Taxus baccata): Wuchshöhe: 200 bis 400 cm, jährlicher Zuwachs: 20 bis 30 cm
  • Lebensbaum (Thuja occidentalis): Wuchshöhe: 200 bis 800 cm, jährlicher Zuwachs: 20 bis 40 cm
  • Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus): Wuchshöhe: 200 bis 300 cm, jährlicher Zuwachs: 40 bis 60 cm

Herausgefallen aus dem Ranking der besten Heckensträucher ist der Buchsbaum (Buxus sempervirens). Gleich zwei pathogene Erreger nehmen das immergrüne Ziergehölz so in die Zange, dass es zu dramatischen Totalausfällen kommt. Seit Buchsbaumzünseler und die Pilzinfektion Cylindrocladium grassieren, ist die Pflanzung von Buchsbäumen nicht mehr zu empfehlen.

Tipps

Beste Pflanzzeit für eine Einfriedung aus Sträuchern ist der Herbst. Zu dieser Jahreszeit verwurzeln preisgünstige, wurzelnackte Gehölze im sonnenwarmen Boden rechtzeitig vor dem ersten Frost.


Text: Paula Jansen
Artikelbild: Imagenet/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.