Brokkoli einmal anbauen – mehrere Jahre ernten

Gartenfrischer Brokkoli schmeckt lecker und ist vitaminreich. Ob im Garten oder am Balkon – Brokkoli gedeiht im kargen Boden bei kühleren Temperaturen. Man kann ein- oder mehrjährige Pflanzen anbauen. Der Anbau von mehrjährigem Brokkoli lohnt sich für alle, die Gartenarbeit sparen und jedes Jahr Brokkoli genießen wollen.

Brokkoli anbauen

Frühe Kohlsorten idealerweise ab März dosiert säen und im Mai als Jungpflanzen dann ins Beet setzen. Der Pflanzabstand beträgt 50 Zentimeter. Späte Brokkoli Sorten sind als Direktsaat ins Beet bis Ende Juni möglich. Hierfür pro Pflanzloch 3 Körner aussäen und nur den kräftigsten Keimling weiter wachsen lassen.

Der optimale Brokkoli Standort

Brokkolipflanzen bevorzugen einen sonnigen, windgeschützten Standort. Ideale Voraussetzungen erfüllt ein alkalischer, nährstoffreicher und lockerer Boden. Du kannst den Pflanzen zudem Kompost oder speziellen Gemüsedünger und Kalk zuführen und so die Ernte deutlich verbessern. Brokkoli braucht viel Wasser und mag
vom Anbau bis zur Ernte verwöhnt werden:

  • Boden lockern
  • regelmäßig von unten gießen und düngen
  • Wurzelbereich mit Mulchschicht abdecken

Wichtig bei allen Brokkolisorten: Erdreich gleichmäßig feucht halten. Staunässe vermeiden! Damit die Pflanzen Kälteperioden sicher überstehen, müssen sie langsam wachsen und feste Blätter bilden. Brokkoli sind Starkzehrer. Ab Juni mit einfachem Mist düngen. Dieser ist sehr stickstoffreich und bietet für Gemüse perfekte Voraussetzungen. Denn der Brokkoligenuss sollte nicht durch chemische Mittel beeinträchtigt werden.

Ernten mit Strunk und Stiel

Im Sommer kann es passieren, dass man den idealen Erntezeitpunkt versäumt. Denn die Blüten öffnen sich bei warmem Wetter schnell. Reifer Brokkoli ist an einem gut ausgebildeten Blütenstand erkennbar, dessen Knospen kurz vor dem Öffnen sind. Wird die Blume bereits locker und zeigt einen gelben Schimmer, schmecken die Knospen zu kohlig. Brokkoliknospen nicht einfach abbrechen. Besser mit Strunk oder Stiel direkt über der Achsel sauber abschneiden.

Wer die Erntezeit verlängern will, kann im Frühsommer noch mal spezielle Wintersorten säen und im Spätsommer pflanzen. Durch tägliches Gießen gewöhnen sich die Pflanzen besser am neuen Standort ein. Wenn Du statt einjährigem Brokkoli eine mehrjährige Sorte einmal richtig anbaust und gut versorgst, kannst Du mehrere Jahre frischen Brokkoli ernten.

Tipps & Tricks

Durch vorsichtiges Ziehen der oberen Blätter merkt man, ob die Jungpflanzen fest genug in der Erde eingepflanzt sind.

Text: Regina Müller
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.