So schneiden Sie eine Bauernhortensie richtig – Tutorial mit Tipps & Tricks

Bauernhortensien haben ihren eigenen Kopf, wenn es um Wachstum und Blütenflor geht. Unterliegen Sie daher bitte nicht dem Trugschluss, alle Hortensien bei der Schnittpflege in einen Topf zu werfen. Was bei einer Rispenhortensie optimal ist, mündet bei einer Gartenhortensie im floralen Desaster. Dieses Tutorial lädt Sie ein, sich mit dem perfekten Schnitt von Bauernhortensien vertraut zu machen. Lesen Sie hier alle Infos zum richtigen Zeitpunkt, sinnvollen Schnittarten und der fachkundigen Schnittführung.

bauernhortensie-schneiden
Wie die Bauernhortensie geschnitten wird, hängt ganz von dem Schnittzweck ab

Warum ist ein Schnitt an Bauernhortensien sinnvoll?

Unter Hausgärtnern herrscht Unsicherheit über den richtigen Schnitt von Bauernhortensien. Aus Sorge, den nostalgischen Blütenschönheiten Schaden zuzufügen, wird die Schnittpflege häufig ganz gestrichen. Tatsächlich sollte mindestens einmal jährlich die Gartenschere zum Einsatz kommen. Zu welchem Anlass ein Schnitt an Hydrangea macrophylla ratsam ist, dokumentiert die folgende Tabelle als Kurzüberblick:

Lesen Sie auch

SchnittartZiel/Anlass
Aufbau- und Erziehungsschnittkontrolliertes Wachstum im Kübel oder bei Platzmangel
AuslichtungsschnittBegünstigung von Vitalität und Blühfreudigkeit
Verjüngungsschnittalten Strauch revitalisieren
Erhaltungsschnitt moderne SortenSchnittpflege von Endless summer und Co.

Eine weitere Schnitt-Option fällt in puncto Termin und Vorgehensweise aus dem Rahmen. Die Rede ist vom Vasenschnitt von Bauernhortensien, um mit ihren riesigen Blütenbällen das Heim zu schmücken. Dieses Tutorial lässt auch für diese Schnittvariante keine Fragen offen.

Bester Schnitt-Termin ist im Frühjahr

Eine Bauernhortensie legt bereits im Vorjahr ihre Anlagen für das nächstjährige Blütenfestival an, einschließlich der Blatt- und Triebknospen. Diese Eigenschaft beeinflusst maßgeblich die Terminwahl für einen Schnitt. Damit die wertvollen Knospen nicht der Schere zum Opfer fallen, ist im Frühjahr der beste Zeitpunkt. Kurz vor dem Austrieb zwischen Anfang/Mitte Februar und Anfang März können auch Hausgärtner mit geringem Erfahrungsschatz die endständigen Blütenanlagen eindeutig identifizieren und bei der Schnittführung entsprechende Vorsicht walten lassen.

Tipps

In Gärten mit Gefahr von verspäteten Bodenfrösten hält der umsichtige Hausgärtner bis Mitte/Ende Mai ein Gartenvlies bereit. Vermelden die Meteorologen nächtlichen Frost, sollte eine Bauernhortensie vor Erfrierungen an den Triebspitzen geschützt werden. Das gilt insbesondere dann, wenn der Zierstrauch geschnitten wurde.

Aufbauschnitt – diszipliniertes Wachstum im Kübel oder kleinen Garten

Steht einer Bauernhortensie in der Breite mindestens 150 Zentimeter Platz zur Verfügung, entwickelt sich von Natur aus ein harmonischer Aufbau. Im kleinen Garten oder Kübel besteht die Option, das Wachstum von Beginn an auf den Platzmangel auszurichten. Dies gelingt, indem Sie die Anzahl der Bodentriebe im Rahmen einer Erziehung beschränken. So machen Sie es richtig:

  • Während der ersten 3 bis 4 Standjahre im Beet ein Gerüst mit 10 bis 15 Bodentrieben aufbauen
  • Im Kübel 7 bis 10 Gerüsttriebe erziehen
  • Überzählige Bodentriebe am Ansatz abschneiden

In der Aufbauphase bleiben die einjährigen, unverzweigten Bodentriebe ungeschnitten, weil diese im Sommer die schönsten Blüten tragen. Spätestens im Frühjahr des vierten Standjahres mündet die Erziehung in den folgenden Auslichtungsschnitt. Bitte beachten Sie, dass eine Bauernhortensie nicht geeignet ist für die Erziehung zum Hochstämmchen. Für diese Gestaltungsform sind die sehr viel schnittverträglicheren Rispenhortensien (Hydrangea paniculata) prädestiniert.

Schonend schneiden ist Trumpf – Anleitung für den Auslichtungsschnitt

Ein einzelner Bodentrieb Ihrer Bauernhortensie bleibt bis zu 4 Jahre lang blühwillig und vital. Während dieser Phase und daran anschließend verzweigt er zusehends, die Blüten büßen an Volumen ein und der Zweig hängt bogig bis zum Boden über. Mit einem schonenden Rückschnitt wirken Sie dieser Entwicklung entgegen, damit der Blütenstrauch auch nach vielen Jahren noch jung und schwungvoll gedeiht. So gelingt der vorbildliche Auslichtungsschnitt:

  • Alle verwelkten Blütenköpfe abschneiden
  • Die Schere ansetzen über den neuen, rundlich dicken Blütenknospen
  • Ein Viertel der ältesten Gerüsttriebe bodeneben wegschneiden
  • Eine entsprechende Anzahl einjähriger Bodentriebe als Ersatz ungeschnitten stehen lassen
  • Schwache, nach innen gerichtet oder überkreuz wachsende Bodentriebe entfernen

Im letzten Schritt des Auslichtungsschnitts widmen Sie sich den verbliebenen drei Viertel der Gerüsttriebe. Mit einem Alter von 2 bis 4 Jahren haben sie bereits mindestens einmal geblüht und mehrere Seitenverzweigungen entwickelt. Einen vergreisenden Hortensienast leiten Sie ab auf den vielversprechendsten, einjährigen Seitentrieb. Bei dieser Schnitt-Technik schneiden Sie an der Abzweigung des jungen Triebs das alte Holz ab. Untenstehende Abbildung verdeutlicht die verschiedenen Schritte eines Auslichtungsschnitt.

Gartenhortensie schneiden

Schneiden Sie die welken Blütenköpfe über dem nächsten Knospenpaar ab. Vergreiste Bodentriebe kappen Sie am Ansatz. Unverzweigte, einjährige Bodentriebe bleiben ungeschnitten. Stark verzweigte, mehrjährige Äste werden abgeleitet auf einen vitalen, einjährigen Seitentrieb.

Alte Bauernhortensie verjüngen – so gelingt es

Ohne einen regelmäßigen Auslichtungsschnitt vergreisen Bauernhortensien innerhalb weniger Jahre. Mit einem Verjüngungsschnitt können Sie den überalterten Zierstrauch aus dem Dornröschenschlaf wecken. Die folgende Strategie hat sich in der Praxis gut bewährt:

  • Strauch gründlich auf überwinternde Wildtiere untersuchen und gegebenenfalls erst später schneiden
  • Gemäß Bundesnaturschutzgesetz die Schnittmaßnahme vor dem 1. März durchführen
  • Alle verkahlten Triebe bodeneben abschneiden
  • Nicht verkahlte Bodentriebe um ein bis zwei Drittel zurückschneiden
  • Die Schere 0,5 cm über einem Blattpaar oder schlafenden Auge ansetzen
  • Die Wurzelscheibe mit 3 Litern Kompost und 100 Gramm Hornspänen je Quadratmeter anreichern

Es ist kein Grund zur Beunruhigung, wenn ein Verjüngungsschnitt wenige oder keine Triebe hinterlässt. Der organische Dünger und regelmäßiges Gießen bringen das Wachstum wieder in Schwung. Im Folgejahr gehen Sie in den Aufbau- oder Auslichtungsschnitt über. Sollten sich trotz Ihrer Bemühungen keine neuen Bodentriebe bilden, ist die Bauernhortensie restlos erschöpft und sollte gerodet werden.

Bauernhortensie Rückschnitt

Alle vergreisten, abgestorbenen Bodentriebe werden am Ansatz abgeschnitten. Unverzweigte Jungtriebe bleiben stehen. Sind keine einjährigen Bodentriebe vorhanden, bringt die Gabe von Kompost das Wachstum in Schwung.

Sonderfall: Endless summer & Co. – beherzter Erhaltungsschnitt

Kompetenten Züchtern ist es gelungen, moderne Bauernhortensien-Sorten zu ziehen, die sowohl an den vorjährigen als auch an den diesjährigen Trieben blühen. Die Serie ‘Endless summer’ eröffnete den Reigen neuer Sorten, gefolgt von weiteren Innovationen, wie ‘Forever & Ever’, ‘Everbloom’ oder ‘Double Star’. Das flexiblere Wachstumsverhalten eröffnet mehr Spielraum in der Gestaltung der Schnittpflege, wie untenstehende Abbildung aufzeigt.

Es unterliegt Ihrer gärtnerischen Entscheidung, neue Bauernhortensien-Sorten im Frühjahr stärker einzukürzen. Das ist vor allem dann empfehlenswert, wenn ein strenger Winter oder verspätete Bodenfröste die Triebe beschädigt haben. Im Alter von 3 bis 4 Jahren sollten Bodentriebe ausgelichtet werden, um Platz zu machen für frisches Holz. Verwelkte Blütenstände sollten auch an den neuen Sorten in jedem Frühjahr ausgeputzt werden, um den neuen Knospen die Entfaltung zu erleichtern.

Gartenhortensie Erhaltungsschnitt

Verblühtes wird bis zum nächsten oder weiter unten befindlichen Knospenpaar entfernt. Ältere Bodentriebe müssen weichen. Zwei- und dreijährige Triebe lenken Sie um auf einen tiefer stehenden, einjährigen Seitentrieb.

Sommerliches Ausputzen wird mit Nachblüte belohnt

Endless summer und andere moderne Sorten besitzen das Potenzial zur Nachblüte. Wenn Sie den ersten Blütenflor nach dem Verblühen ausputzen, bilden diese Bauernhortensien nochmals schöne Blüten. Kombinieren Sie diese Blütenpflege mit der Gabe von Kompost und Hornspänen,(6,39€ bei Amazon*) optimieren Sie die Aussichten auf eine farbenfrohe Nachblüte im Spätsommer.

Bauernhortensie schneiden für die Vase – so geht es

Der richtige Zeitpunkt für den Vasenschnitt garantiert, dass die wunderschönen Zweige einer Bauernhortensie viele Wochen lang Ihr Heim dekorieren. Schneiden Sie die Triebe zu früh oder stellen die verholzten Stiele unbearbeitet ins Wasser, lassen die romantischen Schönheiten schon nach wenigen Tagen traurig ihre Köpfe hängen. So machen Sie es richtig:

  • Bester Zeitpunkt ist im August, wenn die Blüten fester werden
  • Maximal ein Drittel der Triebe aus einem Hortensienstrauch herausschneiden
  • Schere oder Messer über einem Blattpaar oder schlafendem Auge ansetzen
  • Grünes Stängelende schräg anschneiden, verholztes Stängelende spalten
  • Alle Blätter entfernen, die im Wasser stehen könnten

Klopfen Sie bitte nicht mit einem Hammer auf einen verholzten Blütenstiel, um ihn weicher zu machen. Dabei werden die wichtigen Leitungsbahnen zerstört, die das Wasser in die Blüte transportieren sollen. Tauschen Sie das Wasser alle 3 bis 4 Tage aus und schneiden bei dieser Gelegenheit die Stiele nach.

Häufig gestellte Fragen

Frostschäden an meiner Bauernhortensie – was tun?

Ein strenger Winter stellt jede Bauernhortensie auf eine harte Probe, denn vollkommen winterhart sind vor allem die jüngeren Triebspitzen nicht. Frieren die Äste zurück, ist dies kein Grund, den betroffenen Zierstrauch zu roden. Wenn Sie Ende Februar/Anfang März das volle Ausmaß der Frostschäden erkennen, schneiden Sie die braun verfärbten, häufig schlaff herunterhängenden Triebe zurück bis ins gesunde Holz. Die Schere setzen Sie dabei kurz oberhalb eines gesunden Knospenpaares an.

Woran ist zu erkennen, ob ein Hortensienzweig abgestorben ist oder nicht?

Verholzten Hortensientrieben ist nicht immer auf den ersten Blick anzusehen, ob sie zum Totholz gehören oder noch Hoffnung auf einen Austrieb besteht. Mit einem einfachen Vitalitätstest räumen Sie Zweifel aus dem Weg. Zu diesem Zweck kratzen Sie vom fraglichen Hortensienzweig ein wenig Rinde ab. Kommt saftig-grünes Gewebe zum Vorschein, bleibt der Trieb von der Schere verschont. Gelbliches bis braunes Gewebe signalisiert, dass der Ast abgestorben ist und ausgelichtet werden kann.

Die verwelkten Blüten stören mich. Kann ich eine Bauernhortensie bereits im Herbst ausputzen?

Es unterliegt Ihrer individuellen Entscheidung, wann Sie die verwelkten Blütenstände einer Bauernhortensie abnehmen. Empfinden Sie die braunen, pergamentartigen Bälle als störend, schneiden Sie diese kurz über dem nächsten gesunden Knospenpaar oder einer Verzweigung ab. Den eigentlichen Auslichtungsschnitt führen Sie dann planmäßig im Februar durch. Bei dieser Gelegenheit können Sie dann beschädigte Triebspitzen entfernen, die auf den natürlichen Winterschutz abgeblühter Hortensienblüten verzichten mussten und zurückgefroren sind.

Sind Bauernhortensien giftig?

Alle Hortensien-Arten enthalten das Glycosid Hydrangin sowie weitere Toxine. Bei der absichtlichen oder unabsichtlichen Aufnahme von Pflanzenteilen kann es zu typischen Vergiftungserscheinungen kommen, die sich von Schwindel bis Übelkeit und Erbrechen erstrecken. Häufiger Kontakt mit dem Pflanzensaft kann fernerhin Hautallergien verursachen. Nicht nur für Menschen sind Hortensien unter Umständen giftig, sondern auch für Tiere, wie Hunde, Katzen, Meerschweinchen und Kaninchen.

Die 3 häufigsten Schnittfehler

Führt der Schnitt an Bauernhortensien nicht zum erwünschten Resultat, ist der Gärtner zum Opfer eines Missverständnisses geworden. Die 3 häufigsten Fehler beim Schneiden von Bauernhortensien nennt die folgende Tabelle mit Tipps für eine effektive Vorbeugung:

FehlerResultatVorbeugung/Korrektur
Bauernhortensie geschnitten wie Rispen- und BallhortensieAusfall der nächsten BlütezeitBauernhortensien nur ausputzen und auslichten
im Herbst geschnittenFrostschäden an den ungeschützten Triebspitzenidealerweise im Frühjahr schneiden
nie ausgeputzt und ausgelichtetvorzeitig vergreiste Hortensie mit sparrigem Wuchs und wenigen Blütenjedes Jahr verwelkte Blüten entfernen und Totholz auslichten
Youtube

Tipps

Dieses Tutorial hat ebenfalls Gültigkeit für die Teller-Hortensie (Hydrangea serrata), die Samt-Hortensie (Hydrangea sargentiana), die Eichenblatt-Hortensie (Hydrangea quercifolia) sowie die beliebte Kletter-Hortensie (Hydrangea petiolaris). Diese Hortensien-Arten machen es ebenso, wie die Bauernhortensie. Sie legen schon im Vorjahr alle Knospenarten an für Blüten, Blätter und frische Triebe.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Hikeandclick/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.