Hortensien

Hortensien: Blütezeit & Tipps für lange Blühfreude

Artikel zitieren

Hortensien erfreuen Gartenfreunde mit ihrer Blütenpracht von Frühjahr bis Herbst. Dieser Artikel informiert über die Blütezeiten verschiedener Hortensiensorten und gibt wertvolle Tipps zur Standortwahl, Pflege und Schnitt.

Wann blühen Hortensien?
Gut gepflegte Hortensien zeigen bereits im Juni erste Blüten

Blütezeit von Hortensien

Die Blütezeit der meisten Hortensien reicht von Mai bis Oktober. Einige frühe Sorten beginnen bereits im Mai zu blühen, während andere erst im Juli ihre Blütenpracht entfalten. Die Hauptblühzeit ist der Sommer, sodass Sie sich über mehrere Monate hinweg an den farbenfrohen Blüten erfreuen können.

Lesen Sie auch

Verschiedene Hortensiensorten und ihre Blütezeiten

Die Blütezeit variiert je nach Hortensiensorte. Hier eine Übersicht der beliebtesten Sorten:

Bauernhortensien

Bauernhortensien (Hydrangea macrophylla) gehören zu den beliebtesten Sorten. Ihre Blütezeit beginnt im Juni und dauert bis September.

Rispenhortensien

Rispenhortensien (Hydrangea paniculata) sind bekannt für ihre großen, kegelförmigen Blütenstände. Sie blühen von Juli bis September.

Schneeballhortensien

Schneeballhortensien (Hydrangea arborescens) haben große, kugelförmige Blütenstände. Ihre Blütezeit liegt ebenfalls zwischen Juni und September.

Kletterhortensien

Kletterhortensien (Hydrangea petiolaris) klettern an Wänden und Zäunen empor und blühen von Juni bis Juli.

Samthortensien

Samthortensien (Hydrangea aspera) zeichnen sich durch samtig behaarte Blätter und flache Blütendolden aus. Ihre Blütezeit reicht von Juli bis September.

Faktoren, die die Blütezeit beeinflussen

Mehrere Faktoren beeinflussen die Blütezeit von Hortensien, insbesondere Standort, Pflege und Schnitt.

Standort

Hortensien bevorzugen halbschattige bis schattige Plätze auf gut durchlässigem, humushaltigem und leicht saurem Boden. Zu viel direktes Sonnenlicht kann die Blüten schädigen, während zu viel Schatten die Blütenbildung mindert.

Pflege

Für eine üppige Blüte benötigen Hortensien regelmäßige und ausreichende Wassergaben sowie eine gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit. Achten Sie darauf, Staunässe zu vermeiden. Eine saisonale Düngung mit Phosphor im Frühjahr kann die Blütenbildung fördern.

Schnitt

Der Schnitt beeinflusst die Blühfreudigkeit. Bauernhortensien sollten nur leicht nach der Blüte geschnitten werden, um Blütenansätze für das nächste Jahr nicht zu beschädigen. Rispenhortensien blühen am neuen Holz und sollten im zeitigen Frühjahr kräftig zurückgeschnitten werden.

Hortensien zum zweiten Mal zum Blühen bringen

Einige Hortensiensorten können ein zweites Mal im Jahr blühen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Richtiger Schnitt

Schneiden Sie die verblühten Blütenstände ab, um die Pflanze zur Bildung neuer Blütenknospen anzuregen.

Ausreichende Nährstoffversorgung

Eine regelmäßige Düngergabe mit einem speziellen Langzeitdünger für Hortensien ist entscheidend für die Nährstoffversorgung.

Genügend Wasser

Halten Sie den Boden während der gesamten Blütezeit gleichmäßig feucht, besonders an heißen Tagen.

Geeignete Sorte

Wählen Sie Sorten, die für eine zweite Blüte bekannt sind, wie einige Varianten der Endless Summer Hortensien.

Indem Sie diese Tipps befolgen, können Sie die Blütezeit Ihrer Hortensien verlängern und Ihre Gartenpracht über den gesamten Sommer hinweg genießen.