Die besten Sichtschutz-Pflanzen für die Terrasse – eine Auslese

Natürlicher Sichtschutz steht hoch im Kurs in der kreativen Terrassengestaltung. Mit dieser Auslese möchten wir Sie inspirieren für eine fantasievolle Terrassenbepflanzung, die neugierige Blicke fernhält. Diese Pflanzen erfüllen ihre Aufgabe als grüner Sichtschutz mit Bravour.

sichtschutz-terrasse-pflanzen
Eine Terrasse lässt sich mit Pflanzen dekorativ vor Blicken schützen

Einjährige Kletterpflanzen – florale Himmelsstürmer als natürlicher Sichtschutz

In der naturnahen Terrassengestaltung sind Mauern und Zäune als Sichtschutz verpönt, weil sie die Fläche optisch erschlagen. Im kreativen Gestaltungsplan kommen stattdessen einjährige Kletterpflanzen am dekorativen Spalier zu neuen Ehren. Mit ihrem rasanten Wachstum fungieren sie ohne lange Wartezeit als prächtiger, natürlicher Sichtschutz, der fremde Blicke abwehrt. Die folgenden Kletterkünstler punkten mit langer Blütezeit und schmuckem Laub:

  • Prunkwinde (Ipomoea) begeistert mit riesigen Trichterblüten und langer Blütezeit von Juni bis Oktober
  • Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata) für die blütenreiche Terrassenbepflanzung am formschönen Rankgitter
  • Duftwicke (Lathyrus) dient als natürlicher Sichtschutz und beschert dem Gärtner schöne Schnittblumen zugleich
  • Kletterndes Löwenmaul (Maurandya scandens) trumpft auf mit überreicher Blütenpracht bis zum ersten Frost

Lesen Sie auch

Im Gegensatz dazu nehmen sich immergrüne oder winterharte Kletterpflanzen reichlich Zeit mit dem Wachstum. Fernerhin erweist sich die Pflege als anspruchsvoll im Hinblick auf den fachgerechten Rückschnitt. Bis Efeu, Kletterhortensien oder Ramblerrosen als grüner Sichtschutz fungieren, wird die Geduld des Gärtners einige Jahre auf die Folter gespannt. Für die Übergangsphase sind pfiffige Ideen gefragt, wie Schilfmatten und ähnliche Sichtschutz-Lösungen, die Sie selber bauen können.

Kapuzinerkresse – Sichtschutz mit ländlichem Charme

Paradebeispiel für die romantische Terrassenbepflanzung mit blühenden Kletterpflanzen ist Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus). In der Gestaltung von Landhaus- und Bauerngärten hat sich die unkomplizierte Blütenschönheit einen Namen gemacht. Mit ihrem emsigen Wachstum erobern die biegsamen Triebe eine Rankhilfe im Nu an sonnigen und halbschattigen Standorten. Die hand- oder fingerförmigen Schmuckblätter gedeihen so dicht gedrängt, dass Sie auf der Terrasse von Blicken unbehelligt bleiben.

Grüner Sichtschutz für das ganze Jahr – Tipps für die immergrüne Terrassenbepflanzung

Pflanzen mit immergrünem Blätterkleid wahren Ihre Privatsphäre ohne saisonale Lücken. Das hat den Vorteil, dass Ihnen die Terrasse auch an milden Wintertagen als erholsames Refugium zur Verfügung steht, unbehelligt von lästigen Zuschauern. Im Fokus stehen schlanke Sträucher, die ihr Laub nicht abwerfen und im Kübel wenig Platz beanspruchen. Empfehlenswerte Arten und Sorten für die dauerhafte Terrassenbepflanzung stellt Ihnen die folgende Selektion vor:

Laubsträucher

  • Feuerdorn (Pyracantha coccinea ‘Red Column’) mit weißen Blüten, roten Beeren und langen Dornen; 200-350 cm
  • Berberitze (Berberis julianae) trägt gold-gelbe Sommerblüten und blaue Beeren über immergrünem Blätterkleid; 200-300 cm
  • Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) überzeugt als zuverlässiger grüner Sichtschutz ohne aufwändige Pflege;

Koniferen

  • Lebensbaum ‘Smaragd’ (Thuja occidentalis) ein schlanker, natürlicher Sichtschutz in Premium-Qualität; 200-300 cm
  • Säuleneibe ‘Fastigiata Robusta’ (Taxus baccata) formt sich Reihe zu einer blickdichten grünen Wand; 300-400 cm
  • Säulen-Scheinzypresse (Chamaecyparis lawsoniana), immergrüner Leibwächter für die Terrasse; 350-400 cm

Bitte beachten Sie bei der Pflege dieser immergrünen Terrassenbepflanzung die eingeschränkte Winterhärte im Kübel oder Pflanzkasten. Aufgrund der exponierten Lage sind die Wurzelballen winterharter Gehölze angreifbarer für Frost, als tief im Gartenboden. Umwickeln Sie die Gefäße daher im Winter mit Vlies, Folie oder Kokosmatten (118,19€ bei Amazon*) und schieben einen dicken Holzblock unter.

Schnell wachsende Blütensträucher – natürlicher Sichtschutz für Ungeduldige

Immergrüne Laubsträucher wachsen nach dem Motto ‘Eile mit Weile’. Dem unduldsamen Gärtner kommen Blütensträucher wie gerufen, die das Manko des herbstlichen Laubabwurfs ausgleichen durch ein rasantes Wachstum und überreiche Blütenfülle. Im großen Kübel inszenieren sich die Wachstumsraketen unter den Ziersträuchern als natürlicher Sichtschutz, wenn er mit Beginn der Freiluftsaison auf der Terrasse am dringendsten benötigt wird.

Musterknabe in diesem illustren Kreis ist der Sommerflieder (Buddleja davidii), der von Juli bis Oktober mit atemberaubenden Duftblüten verzaubert. Sein malerisches Farbenfestival präsentiert der Schmetterlingsstrauch mit einer Wuchsgeschwindigkeit von 50 bis 150 cm pro Jahr, gepaart mit einer gutmütigen Schnittverträglichkeit.

Filigrane Wächter Ihrer Privatsphäre – Gräser als natürlicher Sichtschutz

Grüner Sichtschutz ohne abweisenden Bollwerk-Charakter gilt als besondere Herausforderung in der gelungenen Terrassengestaltung. Hier richtet sich der Blick auf hoch wachsende Gräser, deren einzelne Halme sich zu einer undurchdringlichen Wand versammeln und dennoch filigrane Transparenz simulieren. Die schönsten Gräser-Arten und Sorten haben wir hier für Sie zusammengestellt:

  • Chinaschilf ‘Große Fontaine’ (Miscanthus sinensis) natürlicher Sichtschutz ab dem ersten Sommer; 125-175 cm
  • Reitgras ‘Karl Foerster’ (Calamagrostis x acutiflora) mannshohes Schmuckstück für die Terrassengestaltung; 120-150 cm
  • Bambus ‘Jumbo’ (Fargesia murielae) gedeiht im Kübel als grüner Sichtschutz für das ganze Jahr; 125-180 cm
  • Moor-Pfeifengras (Moliniacaerulea) für die blickdichte Terrassengestaltung in schattigen Lagen; 150-160 cm

Als Pflanzgefäße kommen große Kübel und voluminöse Blumenkästen (10,09€ bei Amazon*) gleichermaßen in Betracht. In der Regel beanspruchen hohe Grasarten ein Substratvolumen von 15 bis 20 Litern. Die Pflege beschränkt sich auf regelmäßiges Gießen und einen Rückschnitt im zeitigen Frühjahr, rechtzeitig vor dem frischen Austrieb.

Tipps

Mit Beerensträuchern zaubern Sie eine lauschige Terrassenbepflanzung mit sommerlichem Sichtschutzfaktor. Himbeeren, Johannisbeeren oder Gojibeeren gedeihen prächtig im Balkonkasten mit integriertem Spalier, laden zum gesunden Naschen ein und halten neugierige Blicke fern.


Text: Paula Jansen
Artikelbild: Rtw_Love/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.