Rostschalen bepflanzen: Eine Anleitung

Rostschalen wirken nicht nur in einem Vintage-Garten sehr attraktiv. Besonders beliebt sind Steinlandschaften in Rostschalen. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Schritt für Schritt eine Mini-Steinlandschaft kreieren und wie Sie sonst noch Ihre Rostschale bepflanzen können.

rostschalen-bepflanzen
Auch alte Feuerschalen eignen sich hervorragend zum Bepflanzen

Der Steingarten in der Rostschale

Rostschalen sind geradezu prädestiniert für Steinlandschaften. Für die Mini-Steinlandschaft benötigen Sie:

  • Tonscherbe oder Drainagevlies
  • lockere Gartenerde
  • Sand
  • Natursteine verschiedener Größen
  • Wurzeln oder schöne Äste
  • Sukkulenten oder Kakteen
  • eventuell Mini-Gräser
  • Kieselsteine

1. Die Drainage

Wenn Ihre Rostschale im Freien stehen soll, braucht sie einen Wasserablauf im Boden, bei größeren Rostschalen besser mehrere. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie zum Metallbohrer greifen und fingernagelgroße Löcher hineinbohren.
Decken Sie die Abläufe mit nach oben gewölbten Tonscherben oder Drainagevlies ab, um eine Verstopfung zu verhindern.
Soll Ihre Rostschale drinnen stehen, kann auf die Ablauflöcher verzichtet werden. Gießen Sie dann aber mit viel Bedacht.

2. Mit Erde füllen und bepflanzen

Füllen Sie nun die Rostschale bis kurz unter den Rand mit Erde und drücken Sie kleine Kuhlen an die Stellen, an die die Sukkulenten gesetzt werden wollen. Pflanzen Sie Ihre Sukkulenten und drücken Sie die Erde rund um die Pflanzen vorsichtig an. Wenn Sie Mini-Gräser zur Hand haben, setzen Sie ein oder zwei Pflänzchen in die Schale. Achten Sie beim Pflanzenkauf darauf, dass Sie Gräser mit einem sehr niedrigen Wasserbedarf kaufen, sonst werden sie neben den eher trockenheitsliebenden Sukkulenten eingehen.

3. Dekorieren

Nun können Sie kreativ werden: Verteilen Sie nach Belieben Steine, Hölzer und andere Deko-Elemente wie zum Beispiel rustikale Tonfiguren in der Schale. Stellen Sie sie aber nicht zu voll!

4. Der Abschluss

Zu guter Letzt decken Sie die Erde mit Kieselsteinen ab.

Andere Pflanzideen für Rostschalen

Wenn Sie eine größere Rostschale haben, können Sie Pflanzen verschiedener Größe mit Steinen kombinieren. Besonders schön wirkt ein größeres Ziergras in der Mitte, ein paar blühende, niedrigere Stauden rund herum und kleine Polsterpflanzen am Rand. Dazwischen platzieren Sie gekonnt ein schöner Stein oder eine Wurzel. Decken Sie die Erde dekorativ mit Kieselsteinen, Moos oder Mulch ab. Denkbar ist auch eine Kombination aus Kieselsteinen und Mulch, welche ein schönes Farbenspiel aus Braun und Weiß erlaubt.
Auch Kletterpflanzen machen sich schön in der Rostschale, vor allem, wenn Sie sie von einer Anhöhe herabhängen lassen.

Text: Sara Müller
Artikelbild: Peter Turner Photography/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.