Hohe Sträucher als Sichtschutz im Garten

Der Erholungswert eines Gartens hängt im Allgemeinen nicht unwesentlich davon ab, ob ein gewisses Maß an Privatsphäre innerhalb der eigenen Grundstücksgrenzen gegeben ist. Insbesondere in dicht besiedelten Gebieten und neben belebten Verkehrswegen kann eine Garteneinfassung aus hohen Sträuchern die Ruhe und Idylle im Garten deutlich steigern.

hohe-straeucher-als-sichtschutz
Flieder ist ein sehr attraktiver, duftender Sichtschutz

Geeignete Sträucher mit ausreichend starkem und hohem Wuchs

Als Pflanzenmaterial für einen hohen Sichtschutz sollten Sträucher ausgewählt werden, die ein möglichst rasches und starkes Wachstum an den Tag legen. Die meisten der folgenden Pflanzenarten sind auch in Bezug auf Standort- und Pflegebedingungen nicht unbedingt sehr wählerisch:

  • Zierjohannisbeere
  • Sommerflieder
  • Kirschlorbeer
  • Berberitze
  • Bauernjasmin
  • Liguster
  • Forsythie
  • Kolkwitzia
  • Feuerdorn
  • Hartriegel

Diese strauchartig wachsenden Pflanzen sollten ab einer Höhe von etwa einem Meter regelmäßig an den Seiten geschnitten werden, um das Höhenwachstum zu forcieren.

Verschiedene Arten von Sichtschutzhecken aus Sträuchern

Die Entscheidung für einen bestimmten Sichtschutz aus Sträuchern wird in der Regel für einen Zeitraum von mindestens einem Jahrzehnt getroffen. Entsprechend sollten Sie sich vor der Pflanzung Gedanken machen, ob Sie eher eine einheitlich grüne Hecke aus Kirschlorbeer, Liguster, etc. oder lieber eine farbenprächtige Hecke aus blühenden Sträuchern anpflanzen möchten. Darüber hinaus gibt es auch Unterschiede bzgl. der saisonalen oder ganzjährigen Belaubung: Während beispielsweise der Kirschlorbeer seine dichten Blätter ganzjährig trägt, werfen die verschiedenen Hartriegelsorten ihre Blätter im Herbst ab. Da sie nicht immergrün sind, sind sie zwar im Winter mit ihren oft auffälligen Rindenfarben nicht minder dekorativ, bieten aber nur einen eingeschränkt dichten Sichtschutz.

Eine genaue Planung erspart Arbeit und Ärger

Bei einem natürlichem Sichtschutz aus blühenden (oder immergrünen) Sträuchern stellt sich vor der Pflanzung nicht nur die Frage nach genauen Anordnung der verschiedenen Pflanzensorten entsprechend ihrer Farbgebung und Blütezeit. Da sich die meisten Straucharten nicht annähernd so schlank in Form bringen lassen wie eine Hecke aus Thuja occidentalis Smaragd, sollten bei der Pflanzung unbedingt ausreichende Abstandsflächen zu Nachbargrundstücken eingehalten werden.

Tipps

Starkwüchsige Sträucher können im fortgeschrittenen Alter bis zu zwei Mal im Jahr für reichlich anfallendes Schnittgut sorgen. Mit einem hochwertigen Gartenhäcksler können Sie den anfallenden Strauchschnitt direkt nach dem Schnitt zerkleinern und so als Mulchmaterial für Beete nutzen.

Text: Alexander Hallsteiner
Artikelbild: Peter Turner Photography/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.