Kann ich Zierlauch mit anderen Pflanzen kombinieren?

Nur wenige Pflanzen wirken als Einzelstück im Garten besonders gut, die meisten anderen profitieren von einer Nachbarschaft und kommen in der Kombination am besten zur Geltung. Auch für den Zierlauch gibt es die idealen Begleitpflanzen.

allium-kombinieren
Zierlauch verträgt sich gut mit verschiedenen gleich großen Stauden und Blumen wie z.B. Pfingstrosen

Welche Pflanzen passen gut zum Zierlauch?

Achten Sie bei der Wahl von Begleitpflanzen vor allem auf ähnliche Standort– und Pflegebedürfnisse. Sie sollten, ebenso wie der Zierlauch, sonnige Plätze mit eher trockenem Boden bevorzugen und keinen extremen Wasserbedarf haben.

Lesen Sie auch

Die idealen Kombinationspartner des Zierlauchs hängen von aber auch seiner Art beziehungsweise Größe ab. So eignen sich die relativ klein bleibenden Sorten wie der Gold-Lauch (bot. Allium moly) oder der Blauzungen-Lauch besonders gut für die Pflanzung in einem Steingarten. Zwischen Gräsern in der jeweils passenden Höhe kommen die kugelförmigen, meist blauen oder violetten Blüten eines jeden Zierlauchs hervorragend zur Geltung.

Der Riesenlauch wird gut anderthalb Meter hoch, darum verträgt er auch größere Nachbarn als die kleineren Arten des Zierlauchs. Sie können ihn gut in Kombination mit Frauenmantel oder Beetrosen pflanzen, aber auch farblich abgestimmte Pfingstrosen passen gut zum Riesenlauch.

Braucht der Zierlauch unbedingt Nachbarn?

Die teilweise sehr imposanten kugeligen Blüten des Zierlauchs kommen auch allein sehr gut zur Geltung. Trotzdem ist die Pflanzung von Nachbarn sehr zu empfehlen. Der Grund dafür sind die Blätter des Lauchs. Sie werden schon kurz vor der Blüte oder während dieser Zeit gelb. Das sieht nicht unbedingt schön aus, ist aber nicht zu vermeiden.

Abschneiden sollten Sie diese gelben Blätter aber nicht sofort. Dort sind Nährstoffe gespeichert, die während des Welkens in die Zwiebel übergehen. Dieser Vorgang darf nicht unterbrochen werden, wenn Ihr Zierlauch auch im nächsten Jahr wieder üppig blühen soll. Erst vollständig verwelkte Blätter werden abgeschnitten.

Ideale Kombinationspartner für den Zierlauch:

  • diverse Ziergräser in jeweils passender Größe
  • Pfingstrosen (bot. Paeonia)
  • Katzenminze (bot. Nepeta)
  • Storchschnabel (bot. Geranium)
  • Lavendel (bot. Lavandula angustifolia)
  • Oregano (bot. Origanum vulgare)
  • Frauenmantel (bot. Alchemilla)
  • farblich und größenmäßig passende Beetrosen

Tipp

Mit den richtigen Begleitpflanzen lassen sich die vergilbenden Blätter des Zierlauchs während der Blüte sehr gut kaschieren.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Del Boy/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.