Selbst gemachte Gartendeko im Landhausstil

Während draußen wilde Blumen blühen, ist Ihr Heim im rustikalen Landhausstil eingerichtet? Jene Einrichtungsform ergänzt einen Bauerngarten optimal. Allerdings müssen sich schöne Dekoartikel nicht allein auf das Interieur beschränken. Auf dieser Seite finden Sie kreative Ideen und hilfreiche Tipps, wie Sie sich Ihre Gartendeko im Landhausstil selber bauen. Bestimmt ist auch etwas Passendes für Sie dabei.

gartendeko-landhausstil-selber-machen
Alte Küchengegenstände schaffen Landhausstil

Gartendeko aus der Küche

Besteck

Biegen Sie altes Silberbesteck und befestigen Sie es als Türklinke an der Gartenpforte oder dem Holzzaun.

Lesen Sie auch

Küchensiebe

Hängen Sie alte Küchensiebe an einer Kordel in den Baum und setzen Sie eine blühende Pflanze hinein. Darunter sollte sich allerdings kein Sitzplatz befinden, da Erde oder Abtropfwasser aus dem Sieb rieseln könnten. Ebenso können Sie eindrucksvolle Blumenampeln aus Küchensieben herstellen.

Alltagsgegenstände

Schöne Rankhilfe

  1. Trennen Sie das Gestell eines Regenschirms vom Stoff.
  2. Stecken Sie den Regenschirm in ein Beet.
  3. Lassen Sie Kletterpflanzen wie zum Beispiel eine Clematis an dem Gestell empor ranken.

Ausgediente Sachen

Alte Farb- oder Blechdosen finden als Windlicht neue Verwendung.

  1. Schneiden Sie kleine Löcher knapp über dem Boden der Dose in das Blech.
  2. Mit etwas Geschick können Sie auch Blumen oder andere Motive ausschneiden.
  3. Bohren Sie zwei kleine Löcher weiter oben in die Dose.
  4. Fädeln Sie eine Schnur hindurch.
  5. Setzen Sie ein Teelicht in die Dose.
  6. Hängen Sie das Windlicht in einen Baum oder nutzen Sie die Bastelei als Tischdeko.

Naturmaterial

Kleine Mauer

Indem Sie Natursteine aufeinanderstapeln, bauen Sie eine kleine Trennwand für den Garten. Sie könnten dadurch beispielsweise die Rasenfläche vom Gemüsegarten trennen. Übrigens nutzen Insekten kleine Lücken zwischen den Steinen häufig als Unterschlupf.

Weidezäune

Weide passt in jeden Bauerngarten. Die jungen Äste lassen sich problemlos biegen. Auf diese Weise erzeugen Sie eindrucksvolle Flechtwerke, die als Beeteinfassung oder Sichtschutz dienen.

Baumwurzeln

Baumwurzeln sollten Sie auf keinen Fall entsorgen. Selbst morsches Holz sieht schön aus, wenn Sie es einfach ins Beet integrieren. Lassen Sie es ruhig mit Moos bewachsen.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Mila Atkovska/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.