Gartendeko aus Ton selber machen

Wer sagt denn, dass sich Tontöpfe nur als Pflanzkübel eignen. Mit etwas Kreativität entsteht aus den Gefäßen eine eindrucksvolle Gartendekoration. Darüber müssen es nicht unbedingt nur Tontöpfe sein. Selbst aus Scherben können Sie noch wunderschöne Kunstwerke fertigen. Glauben Sie nicht? Dann werfen Sie unbedingt einen Blick in diesen Artikel.

gartendeko-aus-ton-selber-machen
Vogelhäuser aus Ton sehen schön aus und dienen Vögel als Futterstelle oder als Wohnung

Für Tiere

Vogelhäuschen

Bestimmt sind Sie noch im Besitz alter Vasen aus Ton, die Sie schon etwas aus der Mode gekommen sind und deshalb ein tristes Dasein auf dem Dachboden führen.

  1. Verschließen Sie die Öffnung.
  2. Bohren Sie vorsichtig ein Loch etwa drei Viertel unter dem oberen Rand.
  3. Hängen Sie die Vasen an einer Kordel an einen geschützten Ort.

Lesen Sie auch

Neben dieser variante existiert natürlich noch die altbekannte Methode ein Vogelhäuschen zu bauen. Dazu verwenden herkömmliche Tontöpfe, die Sie nach Lust und Laune bemalen können. Letztere Variante eignet sich besser, wenn Sie mit Ihren Kindern basteln.
Alternativ hängen Sie einen Meisenknödel (25,00€ bei Amazon*) in einen Tontopf und lassen diesen von einem Ast hängen.

Für Pflanzen

Verzierter Pflanzkübel

Ihr Tontopf wirkt etwas trostlos und klobig? Mit bunten Mosaiksteinen verwandeln Sie den Pflanzkübel in einen Hingucker. Mit selbst getöpferten Teilchen geben Sie Ihrem Pflanzkübel ein Gesicht. Wie wäre es zum Beispiel mit einer drolligen Katze? Selbstverständlich können Sie Ihren Tontopf nach wie vor bepflanzen.

Kleines Dörfchen

Malen Sie Fenster und Türchen auf kleine Tontöpfe, verzieren Sie diese mit Dächern und Schornsteinen und streuen Sie ein kleines Wegesystem aus Kies in Ihr Beet. Legen Sie auf diese Weise eine kleine Stadt an. Vielleicht zieht ja der ein oder ander Marienkäfer ein.

Zum Entspannen

Windlichter

Ton erhalten Sie für wenig Geld im Bastelladen. Wenn Sie sich noch nicht so gut mit der Materie auskennen, eignen sich kleine Windlichter für den Einstieg. Formen Sie dafür einfach kleine Becher und versehen Sie diese mit einem Loch. Anschließend stellen Sie ein Teelicht hinein.

Windspiele

Wer schon etwas geübter ist, stellt kleine Röhrchen mit unterschiedlichen Durchmessern her. Diese befestigen Sie an einer Schnur an einem Tonteller, hängen es an einen Baum und lassen den Wind musizieren.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Wandeaw/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.