Wildkräuter Samen – zum Essen, Säen und als Futter

Wildkräuter blühen und entwickeln anschließend Samen. Sie säen sich selbst aus und sichern so ihr überleben. Auch wir Menschen können mit Wildkräutersamen einiges anfangen: Wir können Sie für unsere Ernährung nutzen, sie an Haustiere verfüttern, oder im Garten eigene Pflänzchen daraus ziehen.

Brennnessel Samen
Brennnessel-Samen sind lecker und gesund

Essbare Wildkräutersamen

Einige essbare Wildkräuterarten können uns auch mit ihren Samen erfreuen. Deswegen dürfen wir Sie zu gegebener Zeit sammeln und essen. Die trockenen Samen sind auch länger haltbar als das Grün.

  • Brennnessel: ab Juli; geröstet
  • Kleine Bibernelle: August bis September; für Kräutersalz
  • Echter Buchweizen: August bis September; für Buchweizengrütze
  • Fenchel: September bis Oktober; als Gewürz
  • Franzosenkraut: Juli bis Oktober: zum Ziehen von Keimlingen
  • Echter Kümmel: August bis September; als Gewürz
  • Gewöhnliche Nachtkerze: September bis November; zu Heilzwecken
  • Pfefferknöterich: September bis Oktober; als scharfes Gewürz
  • Gewöhnliche Rauke: September bis Oktober; als senfartiges Gewürz
  • Ackersenf: Juni bis August; als Senfgewürz
  • Echtes Springkraut: September bis Oktober; haben geröstet nussiges Aroma
  • Süßdolde: Juli bis August; schmecken nussartig
  • Gewöhnliche Sumpfkresse: August bis September; für Keimlinge
 ImprägnierungVersiegelung
schützt vor eindringendem Schmutzjaja
schützt vor Feuchtigkeitjaja
Erleichtert Reinigungjaja
Schützt vor Säureneinnein
Schützt vor Kratzernneinnein
glänzende Oberflächeneinja

Tipps

Ein aus Samen hergestelltes Nachtkerzenöl gilt als krampflösend, entzündungshemmend und blutreinigend.

Samen sammeln

Auf der Suche nach essbaren Samen können Sie nach der Blütezeit die Natur durchstreifen. Die Ernte per Hand kann allerdings mühsam und die Ausbeute enttäuschend klein ausfallen. Wer dennoch daran Freude hat, darf fleißig ernten. Lediglich auf giftige Wildkräuter in der unmittelbaren Nachbarschaft muss genauestens geachtet werden. Auch die Sammelstelle sollte mit Bedacht gewählt werden, damit die Samen auch tatsächlich eine gute, reine Qualität haben.

Samen kaufen

Im Handel werden verschiedenste Wildkräutersamen angeboten. Meist als Futter für einige Haustiere oder für die Aussaat. Essbare Samen in Bioqualität können auch von Menschen für ihre Ernährung genutzt werden.

Wildkräuter aussäen

Wildkräuter im Garten und Wildkräuter auf dem Balkon sind zwar kein alltäglicher Anblick, aber durchaus möglich. Wildkräuter sind anpassungsfähig und brauchen nicht viel Pflege. Nur Topfexemplare müssen am heißen Tagen gegossen und ab und zu gedüngt werden.

Text: Daniela Freudenberg
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.