Die Standort-Ansprüche von Palmen

Häufig wird angenommen, Palmen wachsen ausschließlich in heißen Gefilden und benötigen deshalb stets einen vollsonnigen Platz. Das stimmt jedoch nicht, denn es gibt durchaus Palmenarten, die besser im Halbschatten oder Schatten gedeihen.

Palme Sonne
Viele Palmen bevorzugen sonnige Standorte

Standort entsprechend dem Lichtbedarf wählen

  • Eine Palme, die volle Sonne benötigt, fühlt sich an einem Südfenster sehr wohl. Das Sonnenlicht sollte die Wedel mehrere Stunden am Tag umspielen.
  • Jene Arten, die aus lichten Wäldern stammen, mögen es zwar hell, direkte Mittagssonne sollte jedoch vermieden werden. Ideal ist ein Ost- oder Westfenster sowie ein Balkon mit Morgen- oder Abendsonne.
  • Palmen, die im Unterbewuchs dichter Regenwälder wachsen, lieben schattige Standorte. Sie können gut an ein Nordfenster gestellt werden und eigenen sich als grüne Raumdekoration, die in lichtdurchfluteten Räumen sogar einige Meter vom Fenster entfernt platziert werden kann.

Im Sommer ins Freie

Fast alle Palmenarten können Sie währende der warmen Sommermonate auf dem Balkon oder der Terrasse pflegen. Gewöhnen Sie auch jene Palmen, die volle Sonne vertragen, behutsam an die veränderten Bedingungen im Freiland.

Tipps

Welche Standort-Ansprüche eine Palme hat, darüber gibt das Pflanzenetikett Auskunft. Wählen Sie den künftigen Platz sehr sorgfältig, denn diese Pflanzen werden nicht gerne umgestellt.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.