Wie muss ich meine Zimmerpalme gießen?

So viele Arten von Zimmerpalmen es gibt, so unterschiedlich sind auch die Bedürfnisse dieser Pflanzen. Viele von ihnen gelten als recht pflegeleicht und ziemlich durstig. Außerdem mögen sie als tropische Pflanzen eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit.

Zimmerpalme wässern
Die meisten Zimmerpalmen sind sehr durstig
Früher Artikel Hilfe – meine Zimmerpalme hat braune Spitzen! Nächster Artikel Wie oft sollte ich meine Zimmerpalme umtopfen?

Wenn Sie Ihre Zimmerpalme gießen, sobald die oberste Bodenschicht trocken wird, dann machen Sie eigentlich nichts falsch. Staunässe vertragen die Zimmerpalmen alle nicht gut, diese sollte unbedingt vermieden werden. Eine hohe Luftfeuchtigkeit erreichen Sie, wenn Sie Ihre Zimmerpalme ab und zu mit einem weichen Wasserstrahl abbrausen. Um Kalkflecke auf den Blättern zu vermeiden, verwenden Sie kalkarmes Leitungswasser oder Regenwasser.

Das Wichtigste in Kürze:

  • je nach Art unterschiedlicher Wasserbedarf
  • Staunässe vermeiden
  • gießen, wenn der Boden trocken wird
  • hohe Luftfeuchtigkeit
  • Blätter gelegentlich abbrausen

Tipps

Wissen Sie nicht, wie viel Wasser Ihre Zimmerpalme benötigt, dann gießen Sie vorerst nicht zu reichlich, dafür aber immer dann, wenn der Boden beginnt trocken zu werden.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.