Laufenten – informative Tipps zu Kauf, Haltung und Pflege

Hoch erhobenen Hauptes watscheln Laufenten durch den Garten oder plantschen fröhlich im Teich. Die meiste Zeit des Tages durchkämmen die munteren Schneckenjäger mit ihrem Schnabel Beete und Rasen auf der Jagd nach saftiger Beute. Sind Sie auch dem anmutigen Charme der putzigen Wasservögel erlegen und erwägen eine Ansiedlung auf Ihrem Grundstück? Dieser Ratgeber macht Sie vertraut mit wichtigen Parametern rund um den Kauf und die Haltung von Laufenten.

laufenten
Laufenten fühlen sich nur in einem Garten mit Teich wohl

Das Wichtigste in Kürze

  • Laufenten kosten zwischen 5 und 15€, der Preise variiert je nach Alter und Geschlecht des Tieres
  • Laufenten sollten immer als Paar oder Gruppe erstanden werden
  • Laufenten sind zwar gern zu Fuß unterwegs, brauchen aber dennoch einen Teich
  • Laufenten sollten nachts im Stall übernachten, um vor Mardern geschützt zu sein

Laufenten kaufen – Züchter, Preise, Kauf-Tipps

Laufenten sind freundlich, anlehnungsbedürftig und liebenswürdig. Schenken Sie der Anschaffung bitte ebenso viel Aufmerksamkeit, wie dem Erwerb von Hund, Katze oder Pferd. Die drolligen Wasservögel werden Ihnen und Ihrer Familie viel Freude bereiten, wenn Sie gesunde, muntere Tiere vom erfahrenen Züchter kaufen. Ignorieren Sie unbedingt fragwürdige Angebote auf kostenlosen Kleinanzeigenportalen. Aussagekräftige Quellen für die Kontaktdaten zu vertrauenswürdigen Anbietern sind beispielsweise der Sonderverein der Laufentenzüchter Deutschlands (laufenten-sv.de) oder Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V. (bdrg.de). Für reinrassige, beringte Laufenten aus kompetenter Zucht werden durchschnittlich folgende Preise berechnet:

  • Erpel (einjährig): 15 EUR
  • Ente (einjährig): 20 EUR
  • Küken: 5 EUR

Lesen Sie auch

Bester Zeitpunkt für die Anschaffung von Laufenten ist im Spätsommer, idealerweise im August. Ab September bilden sich die Entenpaare für das nächste Jahr und bleiben dann zusammen. In dieser Phase sind die Wasservögel durchgemausert und Jungtiere voll entwickelt. Fernerhin ruht der Balztrieb, sodass keine heftigen Konflikte die Eingewöhnung im Garten stören.

laufenten

Küken sind besonders günstig und niedlich

Wichtige Kauf-Kriterien beachten

Kaufen Sie Laufenten nur als Paar oder kleine Gruppe, beispielsweise 1 Erpel und 3 bis 4 Enten (Damen immer in der Überzahl). Nehmen Sie das Zuchtgelände kritisch in Augenschein, denn gute Haltungsbedingungen sind fundamental für gesunde Tiere. Kaufen Sie keine Küken, die von der Mutter getrennt werden. Erfragen Sie das genaue Alter der Enten. Küken aus Kunstzucht sollten mindestens 6 bis 8 Wochen alt sein. Erwachsene Laufenten sind im Alter von 1 Jahr am besten geeignet als neue Familienmitglieder. Holen Sie Informationen ein über die letzte Entwurmung und notieren Sie, womit die Tiere bisher gefüttert wurden. Idealerweise kaufen Sie vom Züchter einen kleinen Futtervorrat mit für die erste Woche Ihrer gefiederten Zöglinge im neuen Zuhause.

Nehmen Sie bitte einen nicht zu großen, weich gepolsterten Transportbehälter mit, der Ihren neuen Familienmitgliedern eine gute Luftversorgung garantiert. Für eine längere Rückfahrt mit Laufenten planen Sie bitte Pausen ein, um den Tieren Wasser anzubieten. Vereinbaren Sie mit dem Züchter einen Termin, damit er Zeit hat für eine sorgfältige Auswahl und die Beantwortung wichtiger Fragen.

Exkurs

Laufenten mieten – No-Go für Tierfreunde

Es klingt zu schön, um wahr zu sein. Laufenten mieten, durch den Garten scheuchen und schon ist die gefräßige Schneckenplage Geschichte. Dabei wird freilich übersehen, dass die aufgeweckten Wasservögel ein sensibles Gemüt haben, viel Zuwendung und Pflege benötigen. Grundvoraussetzungen für eine artgerechte Haltung sind unter anderem ein mardersicher eingezäuntes Grundstück mit Teich und Stall. Tägliches Zufüttern ist unverzichtbar. Fernerhin vertilgen Laufenten nicht nur Schnecken, sondern verschmähen auch Nützlinge nicht. Ein kurzzeitiger Einsatz der schnatternden Schneckenjäger bringt im Gehege das ökologische Gleichgewicht ins Wanken. Verlassen Miet-Enten das Grundstück, sind die nimmersatten Schleimer innerhalb einer Woche wieder vor Ort.

Laufenten – Rassen-Merkmale im Überblick

laufenten

Laufenten stammen von der Stockente ab

Laufenten stammen ab von der Stockente (Anas platyrhynchos). Mitte des 19. Jahrhunderts fanden erste Exemplare aus Südostasien den Weg nach Europa, wo die schlanken, eleganten Tiere zunächst die Gärten Englands bevölkerten. Ab dem 20. Jahrhundert eroberten die Enten mit aufrechtem Gang kontinentaleuropäische Parks und Grünanlagen. Heute umfasst der Oberbegriff Pinguinente insgesamt drei Rassen, die sich als Laufenten im Garten nützlich machen. Folgende Tabelle nennt wesentliche Rassen-Merkmale:

Rasseweitere BezeichnungGröße (Kopf bis Schwanzspitze)GewichtFärbung SchlichtkleidLegeleistung pro Jahr
Indische LaufentenFlaschenente50 bis 76 cm2,5 bis 3 kg10 Farbschläge150 bis 200 Eier
Japanische LaufentenJapanische Ente70 bis 75 cm3,5 bis 4 kghellbraun-grau gesprenkelt80 bis 90 Eier
Chinesische LaufentenPekingente65 bis 75 cm3 bis 4,5 kgweiß60 bis 80 Eier

Allen Laufenten-Rassen gemeinsam ist eine straff aufrechte, nahezu senkrechte Körperhaltung. Die Proportionen reinrassiger Laufenten setzen sich zusammen aus einem Drittel Hals und zwei Dritteln Körper. Das Gefieder liegt fest am walzenförmigen Körper. Auf diesen zentralen Rassen-Merkmalen beruht primär die Zuordnung als Pinguin-Typus. Das ist gut nachvollziehbar, denn die Assoziation mit den flugunfähigen Seevögeln liegt näher, als der Vergleich mit heimischen Hausenten.

Indische Laufenten – die schönsten Farbschläge

laufenten

Indische Laufenten treten mit unterschiedlichen Färbungen auf

Wie obige Tabelle demonstriert, sind unter dem Sammelbegriff Pinguinente verschiedene Enten-Rassen geprägt vom aufrechten Gang. Sind in Gärten und Parkanlagen Laufenten unterwegs, handelt es sich zumeist um indische Laufenten. Die Pinguinenten-Rasse ist nicht nur eleganter, lebhafter und flinker, als chinesische und japanische Laufenten. Mit insgesamt 10 anerkannten Farbschlägen begeistern indische Laufenten als malerische Augenweide. Einige der schönsten Gefiederfarben stellen wir im Folgenden näher vor:

Forellenfarbig

Der Erpel besticht mit grünem Hals und Kopf, verziert mit einem nicht geschlossenen Halsring. Eine weinrote Brust und silbergraue Flügel fallen ins Auge. Der dunkle Rücken ist am Bürzel silbergrau gesäumt. Helles Perlgrau markiert Schenkel und Flanken. Am Schwanz prahlt eine dunkle Erpellocke als wichtiger Hinweis für die Geschlechtsbestimmung. Schnabelfarbe ist weidengrün. Eine hellbraune Grundfarbe mit Silberfaktor zeichnet die Ente aus. Auf Rücken, Bauch und Bürzel sind scharf abgegrenzte Tupfen zu erkennen. Decken von Flügel und Rücken sind braun gesäumt. Unübersehbar ist ein orangefarbener Schnabel.

Silber-wildfarbig

Mit silbrig-rahmweißer Grundfarbe kommt der Erpel daher. Schulter, Nacken, Brust und Halsansatz sind silber-weiß gesäumt. Ebenso strahlt das Bauch- und Flankengefieder in Silberweiß. Der Bürzel sticht braunschwarz hervor, natürlich mit dunklen Erpellocken als Unterscheidungsmerkmal zu den indischen Laufenten-Damen. Schnabelfarbe ist weidengrün bis grau. Die weiblichen Schönheiten haben sich für eine gelblich-weiße Grundfarbe entschieden mit braun-gesticheltem Rücken, Nacken, Halsansatz und oberer Brust. Auf den Flügeln lugt ein blauer Spiegel hervor. Schnabelfarbe ist graugrün.

Liebäugeln Sie mit dezenten, einfarbigen indischen Laufenten? Dann hat die populäre Rasse reinweiße Exemplare mit zitronengelbem Schnabel zu bieten. Edel kommen die Vollblut-Renner daher in reinem Schwarz mit smaragdgrünem Schimmer und farblich passendem dunkelolivgrünem Schnabel.

Tipps

Eine Kräuterspirale bewahrt Basilikum, Salbei und Petersilie vor den großen Latschen von Laufenten. Bauen Sie junges Gemüse, verführerischen Salat und tritt-empfindliche Blumen in Hochbeeten an, denn direkter Kontakt mit den eifrigen Schneckenjägern geht für die meisten kleinen Pflanzen nicht gut aus.

Wissenswertes über Laufenten – Frage-Antwort-Quiz

laufenten

Obwohl Laufenten gut laufen können, brauchen sie einen Teich

Schon der erste Blick auf Bilder und Videos weckt die Neugier auf weitergehende Informationen über die possierlichen Laufenten. Die munteren Gesellen auf ihre Funktion als natürliche Schneckenbekämpfung zu reduzieren, wird ihrem liebenswerten, friedliebenden Gemüt nicht gerecht. Bitte machen Sie sich im Vorfeld mit wichtigen Charakteristika von Laufenten ein wenig vertraut, bevor Sie eine Haltung im Garten in Betracht ziehen. Wir laden Sie ein zu einem Kennenlern-Quiz, der Ihnen im Schnelldurchlauf wissenswerte Informationen als Frage-Antwort-Spiel vermittelt:

FrageAntwort
Können Laufenten fliegen?Nein
Können Laufenten schwimmen?Ja, ein Schwimmteich ist obligat
Sind Laufenten Einzelgänger?Nein, sondern gesellige Herdentiere
Wie alt werden Laufenten?Lebenserwartung: 12-15 Jahre
Was fressen Laufenten?Hühnerfutter, ungewürzte Speisereste, frisches Grün, Schnecken, Käfer
Wie lange brüten Laufenten?Brutzeit: 20-30 Tage
Wie viel wiegen Bruteier?Mindestgewicht: 55-65 Gramm
Wie lange brauchen Küken bis zum Schlupf?Schlupfdauer: bis zu 24 Stunden
Kann man Laufenten-Küken selber aufziehen?Ja, ist jedoch sehr aufwändig
Woran ist ein Erpel zu erkennen?Erpellocke am Schwanz, leise Stimme

Häufiges Kopfzerbrechen bereitet Laufi-Freunden die Geschlechtsbestimmung. Die Erpellocke in Form einer gebogenen Feder am Schwanzende verrät das Geschlecht erst im fortgeschrittenen Alter. Um unter Jungtieren Erpel und Ente zu unterscheiden, sollte eine genaue Betrachtung der Kloake (gemeinsamer Körperausgang für Verdauungs- und Geschlechtsorgane) Aufschluss geben. Fundierte Aussagen können primär Veterinäre, Biologen und Züchter treffen. Als Laie empfehlen wir, auf den Geräuschpegel zu achten. Enten geben lautstarkes Schnattern von sich, wohingegen vom Erpel lediglich ein leises Räb-Räb zu vernehmen ist.

Laufenten artgerecht halten – So geht es

Youtube

Die perfekte, artgerecht Haltung von Laufenten ruht auf vier Säulen: eingezäuntes Grundstück, Teich oder Wasserstellen, abschließbarer Stall und pestizidfreier Garten. Alle vier Eckpfeiler für ein unbeschwertes Zusammenleben mit den liebenswerten Gesellen im Federkleid werden im Folgenden näher beleuchtet:

Grundstück – Tipps zu Größe und Zaun

Laufenten sind gut zu Fuß. Was den Wasservögeln an Flugfähigkeit fehlt, machen sie mit flinken Beinen wieder wett. Ein Schrebergarten im Handtuch-Format ist bereits für eine Mini-Besetzung aus zwei Laufenten viel zu klein. Anerkannte Laufi-Experten sind sich einig, dass jede Ente ein Gehege von etwa 500 Quadratmetern benötigt. Daraus folgt eine Mindestgröße von 1.000 Quadratmetern, wenn Sie im Garten ein Laufenten-Paar halten. Sehr zu schätzen wissen Ihre gefiederten Schneckenjäger eine abwechslungsreiche Bepflanzung aus Gräsern, Sträuchern und Bäumen, die prima Versteckmöglichkeiten bieten.

Ein Zaun ist obligatorisch, wenn Sie für lange Zeit Ihr Gartenleben mit Laufenten teilen möchten. Die Einfriedung zielt darauf ab, die Enten drinnen und Feinde draußen zu halten. Im normalen, ruhigen Alltag bekommen Laufenten schon ab 30 Zentimetern Bodenfreiheit sichtliche Höhenangst. Panik lässt die Vögel ihre Flugangst vergessen und auf über 1 Meter Höhe flattern. Draußen lauern hungrige Marder, Füchse oder Waschbären, um sich an den Enten, ihren Küken oder Eiern zu vergreifen. Bester Schutz für das Laufenten-Gehege ist ein dichter Zaun mit 1,80 bis 2 Metern Höhe. Eine Haltung von Laufenten ohne Zaun ist nicht empfehlenswert.

Ententeich – Ideen für kleine und große Wasserwelten

laufenten

Laufenten lieben Wasser

Erst ein Teich macht den Garten zum Laufenten-Paradies. Die Wasservögel schwimmen und plantschen für ihr Leben gern. Zugleich liefert ein Teich lebenswichtiges Trinkwasser, um schleimige Schnecken und trockenes Körnerfutter herunter zu bekommen. Laufenten sind nicht wählerisch. Zur Not darf es auch ein Kinder-Planschbecken sein oder ein großer Bottich. Alle Varianten von Wasser im Garten sind Flaschenenten willkommen.

Eine ebenso praktische, wie dekorative Lösung für die ideale Wasserwelt Ihrer Laufenten ist ein Bachlauf mit Filtersystem. Da das Wasser kontinuierlich in Bewegung ist, bleibt es länger sauber, als im stehenden Teich oder Biotop. Die Uferbepflanzung können Sie sich allerdings sparen, denn Bachbunge, Sumpf-Vergissmeinnicht und andere Pflanzen werden gnadenlos niedergetrampelt oder kurzerhand verputzt.

Stall – Hinweise zu Größe und Einrichtung

Ein Stall als mardersicheres Nachtquartier ist Pflicht, wenn Sie Laufenten im Garten halten. Der empfohlene Zaun alleine reicht nicht aus, um bei Dunkelheit Marder und Füchse abzuwehren. Insbesondere im Frühjahr sind die Räuber nachts und frühmorgens auf Nahrungssuche für ihren Nachwuchs und gehen dabei rigoros zu Werke. Einige Quadratmeter groß sollte ein Laufenten-Stall sein. Für ein Pärchen gilt als Maßstab die Größe einer Hundehütte für Schäferhund oder Bernhardiner. Als Innenausstattung dient trockenes Einstreu, idealerweise Stroh. Die etwa 50 Zentimeter hohe Tür sollte unbedingt abschließbar sein, denn freiwillig verweilen Laufenten nicht gerne im Stall.

Pestizidfreier Garten – bloß kein Schneckenkorn

Schneckenkorn (16,88€ bei Amazon*) bringt jede Laufente zuverlässig zur Strecke. Mit einer vergifteten Nacktschnecke nehmen die Enten auch das Schneckenkorn auf, das sie innerhalb weniger Minuten tötet. Der Verzicht auf die Bekämpfung von Schnecken mit Schneckenkorn fällt leicht, weil Ihre Laufenten diese Aufgabe mit Bravour meistern. Fernerhin sind chemische Fungizide, Herbizide und andere Pestizide im Garten tabu, wenn sich Flaschenenten darin tummeln. Von einem giftfreien Naturgarten profitieren nicht nur Ihre Schneckenjäger im Federkleid, sondern das gesamte ökologische Gleichgewicht sowie die Gesundheit Ihrer Familie.

Pflege-Tipps für Laufenten

Eine artgerechte Pflege rundet die sachkundige Haltung von Laufenten im Garten ab. Zusätzliches Futter bringt Abwechslung auf den sommerlichen Speiseplan, der hauptsächlich aus Schnecken besteht. Wenn sich im Winter Schnecken rar machen und nur wenig Grün gedeiht, rückt die tägliche Zufütterung in den Fokus. Wasser spielt das ganze Jahr hindurch eine zentrale Rolle für Haltung und Pflege glücklicher Laufenten. Wichtige Tipps zur Pflege haben wir im Folgenden für Sie aufgelistet:

  • Futter: Hühnerfutter, Haferflocken, ungewürzte Speisereste, Salatblätter, Garnelen, Reis (keine Avocados)
  • Trinkwasser: an mehreren Stellen im Garten Wasserstellen einrichten und täglich auffrischen
  • Verdauungshilfen: kleine Steinchen oder Flusssand, vor allem im Winter bei gefrorenem Boden wichtig
  • Krankheiten vorbeugen: zwei Mal jährlich entwurmen (bewährtes Entwurmungsmittel Concurat)
  • Winter-Pflege: Stall für Laufenten im Winter mit Stroh dämmen und beheizen ab – 10 Grad Celsius Außentemperatur

Wenn Laufenten Küken aufziehen, sind zusätzliche Vorkehrungen zu treffen. Während der Brut möchte eine Ente in Ruhe gelassen werden. Kontrollieren Sie das Nest nur dann, wenn die werdende Mutter kurz unterwegs ist auf Futtersuche, zum Koten oder für die Gefiederpflege. Nach dem Ende der etwa 28-tägigen Brutzeit müssen Küken mit ihrer Glucke zwingend vom Erpel getrennt leben. Ein Laufenten-Erpel betrachtet Küken als Konkurrenz und greift nicht selten seinen eigenen Nachwuchs an. Ein guter Schutz für das Kindergarten-Gehege ist ein mobiler Hühnerzaun.

Küken-Futter – Tipps für den perfekten Speisezettel

Für den Nachwuchs ist die Nahrung erwachsener Laufenten zu grob. Am ersten Tag ihres Lebens sind Küken durch den Dottersack mit Nährstoffen versorgt. Ab dem zweiten Tag kommt spezielles Küken-Futter aus dem Fachhandel auf den Tisch. Als Abwechslung gibt es zerdrückte Bananen oder Erbsen und Möhrchen aus der Dose.

Beginnend mit der zweiten Lebenswoche stehen beim Nachwuchs leckere Beilagen zum Kükenkorn als Grundfutter hoch im Kurs. Begeisterung löst eine Mischung aus Weizenkleie, Maismehl, Haferflocken und zerkleinerten Brennnesseln mit Löwenzahn aus. Die Zutaten werden mit Wasser zu einem Brei verrührt, der zweimal wöchentlich mit einem rohen Hühnerei besonderen Pep erhält. Mit einem Alter von 6 Wochen verspeisen Laufenten-Küken gerne Geflügelkörner mit Quetschhafer. Frisches Grünfutter und saftige Schnecken holen sich die Knirpse dann schon selbst aus dem Garten.

Laufenten-Eier essen – Delikatesse für Kenner

laufenten

Laufenten legen viele Eier

Laufenten-Damen sind wahre Legewunder. Täglich ein Ei ist für eine fleißige Ente reine Routine. Unter den natürlichen Bedingungen einer Haltung im Garten wird die Ei-Produktion lediglich im Winter für einige Zeit eingestellt. Sobald sich der Frühling mit längerem Tageslicht ankündigt, wird eifrig wieder “losgelegt”.

Enteneier sind im Vergleich zu Hühnereiern etwas größer, haben eine dickere und härtere Schale. Unter der weiß-grünen Schale befindet sich ein intensiv-gelber Dotter mit delikatem Geschmack. Gourmets wissen Laufenten-Eier sehr zu schätzen als leckeres Rührei oder schmackhaftes Spiegelei. Dank der tief-gelben Dotter verleihen Enteneier selbst gebackenen Pfannkuchen und Kuchen einen appetitlichen Farbton. Als Frühstücksei haben freilich Hühnereier nach wie vor die Nase vorn.

Laufenten-Krankheiten – erkennen und richtig handeln

Charakteristisch für Laufenten und anderes Geflügel ist, dass Krankheiten erst im fortgeschrittenen Stadium zu erkennen sind. Vermutlich handelt es sich hierbei um eine Schutzfunktion von Mutter Natur. Sichtlich kranke Enten sind für Räuber leichte Beute und werden in der Herde gnadenlos gemobbt. Betroffene Laufis sind folglich sehr darum bemüht, nicht aufzufallen. Beobachten Sie daher die Tiere sorgfältig, um bei diesen Hinweisen auf Krankheiten aktiv zu werden:

  • apathisches, lustloses Herumsitzen
  • intensiver, kranker Geruch im Stall
  • auffälliger Kot
  • starker Gewichtsverlust
  • Atemnot, Nasenfluss
  • Gleichgewichtsstörungen, Lähmungserscheinungen
  • erhöhte Temperatur (Normaltemperatur beträgt 41° Celsius)

Selbstmedikation ist nur dann sinnvoll, wenn Sie die Krankheitsursache zweifelsfrei diagnostizieren können. Bislang sind mehr als 20 Laufenten-Krankheiten bekannt, die sich zum Teil mit ähnlichen Symptomen äußern. Statt auf Verdacht einer kranken Laufente Medikamente zu verabreichen, suchen Sie bitte einen versierten Veterinär auf. Kontaktdaten von Wassergeflügel-erfahrenen Tierärzten finden Sie beispielsweise bei baseportal.de oder vogeldoktor.de.

Häufig gestellte Fragen

Wir planen die Haltung von Laufenten im Garten. Sollten wir Erpel oder weibliche Laufenten kaufen?

Für die richtige Antwort beziehen Sie bitte Ihr Umfeld mit ein. Wohnen Sie in enger Nachbarschaft eines Wohngebietes, empfehlen wir die Haltung einer reinen Erpel-Gruppe mit mindestens drei Tieren. Bei gleichgeschlechtlichen Paaren treten häufig Verhaltensstörungen auf. Männliche Laufenten können sich selbst in Panik-Situationen nur sehr leise bemerkbar machen. Befindet sich Ihr Garten außer Hörweite Ihrer Nachbarn, steht einer gemischten Laufenten-Kolonie nichts entgegen. Wichtig zu beachten ist, dass die Damen in der Überzahl sind. Andernfalls besteht die Gefahr, dass übereifrige Begattungsversuche von Erpeln die Enten vollkommen überfordern, was eine Tragödie verursachen kann.

Wie alt werden Laufenten?

Unter artgerechten Rahmenbedingungen auf einem Fuchs- und Marder-sicher eingezäunten Grundstück werden Laufenten zwischen 12 und 15 Jahre alt. Der Methusalem unter den indischen Laufenten erreichte ein Alter von beeindruckenden 20 Jahren.

Was fressen Laufenten?

Schnecken und Käfer stehen ganz oben auf der Speisekarte von Laufenten. Damit ist der Nährstoffbedarf freilich nicht gedeckt. Für die Zufütterung im Sommer und die Ernährung im Schnecken-armen Winter hat sich Körnermischfutter für Hühner gut bewährt. Ungewürzte Speisereste lösen im Entenvolk große Begeisterung aus, wie Pellkartoffeln, Reis, Nudeln oder einige knackige Salatblätter. Ein Schälchen mit Katzenfutter verputzen Laufenten ebenfalls mit Genuss. Ein Behälter mit Wasser darf am Futterplatz nicht fehlen.

Vertragen sich Laufenten und Katzen?

laufenten

Enten und Katzen vertragen sich meist gut, vor allem, wenn sie gemeinsam aufwachsen

Katzen stellen keine Bedrohung dar für Laufenten. In der Tat sind im Internet zahlreiche amüsante Geschichten nachzulesen über liebevolle Beziehungen zwischen Laufenten und Katzen. Auch mit Hunden pflegen Flaschenenten gute Nachbarschaft, sofern es sich nicht um abgerichtete Jagdhunde handelt. Ernsthafte Gefahr für Laufis jeden Alters geht von Füchsen, Mardern und Habichten aus.

Wie viele Laufenten gegen Schnecken sind erforderlich für einen 5.000 Quadratmeter großen Garten?

Ein Laufenten-Paar reicht aus, um ein Areal mit 1.000 qm schneckenfrei zu halten. Für einen großen Garten mit 5.000 qm empfehlen wir eine Kolonie mit 10 bis 12 Laufenten. Wenn lautes Geschnatter akzeptabel ist, dürfen es ausschließlich Enten sein. Allerdings bleibt Ihnen dann der Genuss frischer Laufenten-Eier vorenthalten. Legen Sie Wert auf Ruhe im Garten, sollte es eine reine Männertruppe sein. Entscheiden Sie sich für eine gemischte Streitmacht gegen Schnecken, achten Sie bitte darauf, dass Enten in der Überzahl sind.

Meine Laufenten sollen Küken aufziehen. Wie stelle ich fest, welche Eier befruchtet sind?

Warten Sie ab, bis die Ente für kurze Zeit das Nest verlässt. Indem Sie jedes Ei mit einer hellen Lampe durchleuchten, können Sie die Befruchtungsrate ermitteln. Im befruchteten Laufenten-Ei bilden sich schon nach kurzer Brutzeit innenliegende Blutäderchen. Nehmen Sie einen Pappdeckel zur Hand, in den Sie ein etwa 3 x 5 cm kleines Loch schneiden. Legen Sie ein Ei hinein und beleuchten es von unten. Die Prüfung muss beendet sein, bevor die Entenmutter zum Nest zurückkehrt. Ein Familienmitglied sollte draußen Wache stehen, um die Ankunft der Ente rechtzeitig zu melden.

Tipps

Die Haltung von Laufenten ist in Deutschland verbunden mit verschiedenen rechtlichen Bestimmungen. Bevor Sie Laufenten kaufen, konsultieren Sie bitte das zuständige Ordnung- oder Veterinäramt bezüglich der Meldevorschriften. Bringen Sie fernerhin beim Bauamt in Erfahrung, ob die Errichtung von Stall oder Gehege in Ihrer Region genehmigungspflichtig ist. Dringend angeraten ist ein klärendes Abstimmungsgespräch mit den Nachbarn, denn im Rechtsstreit um laute Laufenten, die benachbarte Gärten plündern, werden Sie den Kürzeren ziehen.

Text: Paula Jansen
Artikelbilder: Hirundo/Shutterstock, Zocchi Roberto/Shutterstock, Rob kemp/Shutterstock, Margit Kluthke/Shutterstock, LittlePigy/Shutterstock, schubbel/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.