Wie alt werden Marder?

Wilde Marder sind bei Mensch und Kleintieren gleichermaßen verhasst und gefürchtet. Allerdings gibt es auch Personen, die sich Marder als Haustier halten. Letztere leben deutlich länger als Marder in freier Wildbahn. Außerdem hängt die Lebenserwartung von der Marderart ab. Erfahren Sie im Folgenden, wie alt Marder werden.

wie-alt-werden-marder
Marder werden im Durchschnitt drei Jahre alt

Faktoren für das Alter eines Marders

Wie alt Marder werden, hängt sowohl von der Marderart als auch von seinen Lebensumständen ab. Marder werden aus verschiedenen Gründen gejagt:

  • Ihr Fell wird für die Herstellung von Kleidung und Accessoires verwendet.
  • In einem Haushalt mit Katzen stellen Marder eine Gefahr für die Katze dar.
  • Marder nisten sich gern auf dem Dachboden oder in der Wand ein und richten dort Schäden in der Dämmung an.
  • Marder knabbern Leitungen im Auto an

Lesen Sie auch

Diese Tatsachen verkürzen ihre Lebenszeit im Durchschnitt enorm.

Lebenserwartung von Steinmardern

Steinmarder sind neben dem Baummarder die am häufigsten bei uns vorkommende Marderart. Es sind Steinmarder, die ins Haus eindringen, die Autokabel anknabbern und die Hühner verrückt machen, weswegen sie auch Hausmarder oder Automarder genannt werden.
Ein Steinmarder in der Natur wird durchschnittlich 3 Jahre alt, das Mindestalter liegt bei 10 Jahren. Wird der Steinmarder jedoch als Haustier gehalten, kann er bis zu 18 Jahre alt werden.

Wie alt werden Baummarder?

Baummarder, auch Edelmarder genannt, werden nicht als Schädlinge gejagt, denn sie halten sich vom Menschen fern und leben im Wald. Das ist vermutlich auch der Grund, warum ihre Lebenserwartung deutlich höher liegt: Bis zu 10 Jahre werden die Tierchen im Durchschnitt alt. Das Höchstalter liegt bei 16 Jahren.

Das Fell von Baummardern ist schöner als das von Steinmardern, weswegen sie dennoch in einigen Regionen gejagt werden.

Text: Sara Müller
Artikelbild: zzsulc/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.