Buche jung
Buchensetzlinge lassen sich recht einfach ziehen - oder einfach im Wald ausgraben

Setzlinge von Buchen ziehen oder kaufen

Wenn Sie eine Buche in den Garten pflanzen oder eine ganze Hecke aus Buchen anlegen möchten, brauchen Sie dazu Setzlinge, also junge Buchen. Setzlinge können Sie selbst ziehen oder fertig im Handel kaufen. So ziehen Sie die Setzlinge selbst.

Setzlinge von Buchen selbst ziehen

Setzlinge von Buchen können Sie selbst ziehen. Dafür gibt es drei verschiedene Möglichkeiten:

  • Aussaat
  • Stecklinge
  • Abmoosen

Voraussetzung für die Selbstzucht ist das Vorhandensein einer mannbaren Buche, an der Bucheckern wachsen, oder einer Buchenhecke, von der Sie Stecklinge schneiden können.

Das Abmoosen von Buchen-Setzlingen ist nicht ganz einfach und wird in der Regel nur von erfahrenen Gärtnern praktiziert.

Buchen aussäen oder durch Stecklinge vermehren

Wenn Sie Buchen aus Bucheckern ziehen, entstehen zunächst Buchenkeimlinge, die nur aus einem kleinen Stiel und zwei Blättern bestehen. Sie werden vorzugsweise im Topf gepflegt, bis sie genügend Blätter entwickelt haben und als Setzling ausgepflanzt werden.

Achtung: Buchensamen keimen nur, wenn sie eine längere Kältephase durchlaufen haben. Dadurch wird die Keimhemmung überwunden.

Stecklinge schneiden Sie von einer nicht zu alten Buche ab, und zwar im Frühjahr. Die Stecklinge werden in einen Topf oder an Ort und Stelle in die Erde gesteckt. Es dauerte einige Monate, bis die Stecklinge austreiben und als Setzlinge weitergepflegt werden können.

Buchen-Setzlinge in der Gärtnerei kaufen

Wenn es schnell gehen soll oder Sie nicht an Buchensamen oder Stecklinge kommen, kaufen Sie Buchen-Setzlinge im Fachhandel.

Sie haben dabei die Wahl, ob Sie einen größeren Setzling für einen Einzelbaum oder kleinere Exemplare für eine Hecke kaufen wollen. Der Preis für Heckenpflanzen ist wesentlich niedriger als der für einen Einzelbaum.

Buchen-Setzlinge werden auch online angeboten. Hier sind die kleinen Bäume oft recht preiswert. Dafür bekommen Sie allerdings keine eingehende Beratung und auch keinen Schadenersatz, wenn die Buche nicht anwächst. Bei einem Fachbetrieb vor Ort wird Ihnen der Preis für einen nicht angewachsenen Buchen-Setzling fast immer erstattet.

Tipps

Grundsätzlich lassen sich aus jedem Setzling eine Buche als Einzelbaum oder viele kleine Buchen für eine Buchenhecke ziehen. Die spätere Größe und Ausbreitung hängt ausschließlich vom Beschneiden der Buche ab.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum