Wie hoch ist der Preis für eine Rotbuche?

Der Preis einer Rotbuche richtet sich danach, ob Sie kleine Rotbuchen für eine Hecke brauchen oder einen größeren Einzelbaum pflanzen möchten. Auch die Lieferung als wurzelnackte Bäume, als Ballenware oder im Container schlägt sich im Preis nieder.

Rotbuche Kosten
Der Preis für Rotbuchen hängt von verschiedenen Faktoren ab

Wovon hängt der Preis für eine Rotbuche ab?

  • Einfache Rotbuche
  • Hänge-Rotbuche
  • Blutbuche
  • Trauer-Blutbuche
  • Hochstamm

Im Handel sind verschiedene Formen der Rotbuche erhältlich. Einfache Rotbuchen werden selten im Garten als Einzelbaum angepflanzt. Meist sind besonders dekorative Formen wie Blutbuchen und Hängebuchen in Gärten und Parkanlagen zu finden.

Diese haben allerdings ihren Preis. Für eine grünlaubige Hänge-Rotbuche mit zwei Metern Höhe und zehn Zentimetern Stammumfang zahlen Sie ab 300 Euro aufwärts.

Eine veredelte Trauer-Blutbuche mit gleichen Maßen kostet dagegen ab 500 Euro aufwärts. (Stand September 2016).

Die Größe bei Lieferung spielt eine Rolle

Wenn Sie es sehr eilig haben, kaufen Sie eine Rotbuche, die bereits einige Jahre alt ist und eine gewisse Höhe erreicht hat. Der Preis richtet sich bei diesen Bäumen nach dem Stammumfang. Je dicker dieser ist, desto älter ist die Rotbuche und umso mehr Geld müssen Sie für den Baum auf den Tisch legen.

Rotbuchen für die Hecke sind preiswert

Brauchen Sie Rotbuchen für eine Hecke, kommen Sie preiswerter davon. Die Bäume werden meist zu höheren Stückzahlen in unterschiedlichen Größen angeboten.

Für 25 Meter Rotbuchenhecke reichen oft schon 60 bis 70 Euro. (Stand September 2016).

Wo kaufen Sie eine Rotbuche?

Möchten Sie sich Ihre Rotbuche selbst aussuchen und dazu noch eine fachkundige Beratung bekommen, sollten Sie eine örtliche Baumschule aufsuchen. Dort ist der Preis für die Rotbuche zwar höher, dafür ist der Lieferweg kurz, und wenn etwas nicht klappt, kommen die Fachleute auch zu Ihnen nach Hause.

Preiswerter ist es, die Rotbuche online zu bestellen. Hier haben Sie allerdings keinen Einfluss darauf, welche Rotbuche geliefert wird. Die Beratung ist häufig nicht sehr intensiv und der Baum ist oft mehrere Tage unterwegs.

Tipps

Rotbuchen lassen sich über Samen oder Stecklinge vermehren. Wenn Ihnen der Preis für eine fertige Rotbuche zu hoch ist und Sie genügend Zeit und Geduld aufbringen, können Sie Ihre Rotbuche auch selbst ziehen.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.