Welcher Standort ist für die Rotbuche ideal?

Rotbuchen sind einheimische Laubbäume, die häufig in Wäldern anzutreffen sind. Ihre Wünsche an den Standort sind etwas höher als die der Hainbuchen. So finden Sie einen günstigen Standort für Ihre Rotbuche.

Rotbuche wohin
Rotbuchen sind bezüglich ihres Standortes nicht sehr wählerisch

An welchem Standort fühlt die Rotbuche sich wohl?

  • Sonnig bis halbschattig
  • durchlässiger Boden
  • keine Staunässe
  • nahrhafte Erde
  • Substrat nicht zu sauer

Rotbuchen bevorzugen sonnige Lagen, kommen aber auch mit halbschattigen Standorten zurecht. Ganz in den Schatten sollten Sie eine Rotbuche nicht pflanzen, da sie dann eher klein und kümmerlich bleibt.

Die Bäume brauchen viele Nährstoffe. Sandige oder sehr kalkhaltige Böden sind nicht geeignet. Hier muss die Erde vor dem Pflanzen gegebenenfalls verbessert werden.

Wichtig ist, dass der Boden leicht feucht und vor allem gut durchlässig ist. Staunässe bekommt der Rotbuche nicht.

Tipps

Als Standort für eine Blutbuche sollten Sie unbedingt einen möglichst sonnigen Platz wählen. Das Rot der Blätter wird nur an einem sehr hellen Platz richtig intensiv.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.