Frühling oder Herbst? Wann Kletterrosen pflanzen?

Kaum eine Zierpflanze bietet eine derart große Auswahl verschiedener Sorten, Formen und Farben wie die "Königin der Blumen", die Rose. Sehr variantenreich ist auch die Gruppe der Kletterrosen, wobei es sich bei diesen im Grunde nicht um richtige Kletterpflanzen handelt. Eigentlich handelt es sich lediglich um Strauchrosen, die besonders lange Triebe entwickeln. Wie alle Rosen sollten auch Kletterrosen möglichst im Herbst gepflanzt werden.

Wann Kletterrosen pflanzen?
Kletterrosen werden am besten im Herbst gepflanzt

Herbst ist die beste Pflanzzeit für Kletterrosen

Wann Sie Ihre Kletterrosen einpflanzen, hängt in erster Linie davon ab, ob es sich um wurzelnackte oder bereits bewurzelte Exemplare handelt. Wurzelnackte Ware wird grundsätzlich an einem frostfreien Tag zwischen Oktober und April gesetzt, während bewurzelte Containerware das ganze Jahr hindurch gepflanzt werden kann. Somit lassen sich Kletterrosen mit Wurzelballen auch noch im Juni in den Garten pflanzen, wobei die heißen und trockenen Sommermonate allerdings wenig optimal für ein solches Vorhaben sind.

Tipps

Kletterrosen werden sehr gern zusammen mit der Waldrebe (Clematis) gepflanzt, die wiederum am besten zwischen August und September in den Boden kommen.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.