Viele Sorten der Kletterrose sind gut winterhart

Kletterrosen sind wahre Verschönerungskünstler, schaffen sie doch mit ihrem starken Wuchs und den zauberhaften Blütenmeer selbst aus der hässlichsten Gartenecke eine herrliche, duftende Oase.

Kletterrosen im Winter
Frost und Schnee können den meisten Kletterrosen nichts anhaben

Auch winterharte Kletterrosen im Winter schützen

Im Grunde sind alle Kletterrosensorten mehr oder weniger winterhart, wobei manche deutlich robuster sind als andere. Besonders robuste (und damit empfehlenswerte) Sorten erkennen Sie am ADR-Siegel, dem Zeichen für den so genannten „Rosen-TÜV“. Zwar benötigen viele winterharte Sorten im Grunde keinen speziellen Winterschutz, doch elementare Maßnahmen wie beispielsweise das Anhäufeln sowie das Bedecken mit Jute o. ä. Materialien in besonders kalten Wintern sind dennoch sinnvoll und können die Pflanzen vor großen Schäden bewahren.

Lesen Sie auch

Die robustesten Kletterrosensorten

Die in Dresden ansässige Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft hat in einem vier Jahre andauernden Versuch insgesamt 76 verschiedene Kletterrosensorten auf ihre Robustheit und Frosthärte hin getestet. Die folgenden Sorten, darunter nicht nur ADR-Rosen, wurden aufgrund ihrer Winterhärte und Resistenz gegen Krankheiten als besonders empfehlenswert gekennzeichnet.

Sorte einmal- / öfterblühend Blüte Blütezeit Wuchshöhe Standort Winterhärte
Aloha öfterblühend apricot Juni bis September bis ca. 300 cm Sonne bis Halbschatten sehr gut
Amadeus öfterblühend tiefrot Juni bis September bis ca. 250 cm Sonne bis Halbschatten sehr gut
Amaretto öfterblühend creme Juni bis September bis ca. 250 cm Sonne sehr gut
Fassadenzauber öfterblühend rosa Juni bis Oktober bis ca. 250 cm Sonne bis Halbschatten Sehr gut
Golden Gate öfterblühend goldgelb Juni bis September bis ca. 250 cm Sonne hervorragend
Guirlande d’Amour öfterblühend weiß Juni bis September bis ca. 300 cm Sonne bis Halbschatten hervorragend (ADR)
Jasmina öfterblühend violettrosa Juni bis September bis ca. 300 cm Sonne sehr gut (ADR)
Kir Royal öfterblühend rosa Juni bis September bis ca. 300 cm Sonne bis Halbschatten sehr gut (ADR)
Laguna öfterblühend kräftig rosa Juni bis September bis ca. 300 cm Sonne bis Halbschatten sehr gut (ADR)
Momo öfterblühend karminrosa Juni bis September bis ca. 250 cm Sonne bis Halbschatten sehr gut (ADR)
Rosanna öfterblühend lachsrosa Juni bis September bis ca. 300 cm Sonne bis Halbschatten sehr gut
Rosarium Uetersen öfterblühend tiefrosa Juni – September bis ca. 250 cm Sonne bis Halbschatten hervorragend

Tipps

In Kübeln kultivierte Kletterrosen sollten selbstverständlich – ganz gleich um welche Sorte es sich handelt – gut gegen den Frost eingepackt und bestenfalls auf eine Unterlage aus Holz oder Styropor gestellt werden.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.