So machen Sie einen Blumenkasten winterfest – Tipps & Tricks

Wer sich auf die Frosthärte seiner Bepflanzung im Balkonkasten verlässt, steht am Ende des Winters vor einem Desaster aus erfrorenen Stauden. Aufgrund der exponierten Lage, sind die Wurzelballen im Blumenkasten angreifbar für strengen Frost. Diese Anleitung erklärt, wie Sie einen Balkonkasten wappnen gegen die Strapazen der kalten Jahreszeit.

blumenkasten-winterfest
Gut winterharte Pflanzen können im Blumenkasten überwintert werden

Stauden Checkup im Balkonkasten – Vorbereitung beginnt im Herbst

Bevor den Balkonpflanzen der eiskalte Wind um die floralen Ohren pfeift, sollten sie einer sorgfältigen Begutachtung unterzogen werden. Entfernen Sie im Spätherbst alten Ballast, wie abgestorbene Zweige, verwelkte Blüten und Blätter. Halten Sie Ausschau nach Symptomen für Krankheiten und Schädlinge. Befallene Pflanzenteile schneiden Sie ab und entsorgen die Reste im Hausmüll. Überdies kommt auch gesunden Stauden ein Rückschnitt vor dem Winter gerade recht.

Warmer Wintermantel für den Blumenkasten – So geht es

Sind die Pflanzen tipptopp vorbereitet für Eis und Schnee, erhält der Blumenkasten eine wärmende Hülle. Die dünnen Wände von Kunststoff-Blumenkästen bieten Stauden längst nicht den zuverlässigen Frostschutz, wie er im Gartenboden gegeben ist. Adäquate Hilfsmaßnahmen sind erforderlich, um den natürlichen Kälteschutz tiefgründiger Beeterde zu ersetzen. So machen Sie einen Balkonkasten winterfest:

  • Das Pflanzengefäß einpacken mit Luftpolsterfolie oder mehreren Lagen Klarsichtfolie
  • Darüber einen Mantel ziehen aus Vlies, Jute oder Schafwolle
  • Alternativ mit Kokosmatten ummanteln, die den Kastenrand um 5 bis 10 cm überragen
  • Das Substrat bedecken mit Laub, Stroh, Sägemehl oder Blähton

Damit die Kälte nicht vom Boden aus in den Blumenkasten zieht, schieben Sie einen Holzblock oder mehrere Styroporplatten unter. Vorteilhaft ist zudem der Standortwechsel in eine regen- und windgeschützte Nische auf dem Balkon.

Im Winter gießen nicht vergessen

Alle Bemühungen um einen winterfesten Blumenkasten laufen ins Leere, wenn Ihre Pflanzen verdursten. Immergrüne und wintergrüne Stauden, Gräser und Kleingehölze verdunsten während der kalten Jahreszeit weiterhin Wasser. Gießen Sie daher ab und zu an milden Tagen, sofern eine Schneedecke als Wasserspender ausbleibt.

Tipps

Sind die Pflichtarbeiten rund um den Winterschutz absolviert, folgt das Kürprogramm. Mit kreativen Dekorationen setzen Sie den eingemummelten Blumenkasten stilvoll in Szene. Mit Lichterketten, glänzenden Kugeln, urigen Tannenzapfen oder farbenfrohen Stickern wird der winterliche Balkon zu einem sehenswerten Blickfang.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Zanna Pesnina/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.