So bauen Sie einen Blumenkasten selbst – DIY-Anleitung für Heimwerker

Sind Ihnen Blumenkästen aus Kunststoff ein Dorn im Auge? Gefertigt aus Holz harmoniert ein Balkonkasten wunderbar mit einer naturnahen Bepflanzung. Diese DIY-Anleitung erklärt, wie Sie einen Blumenkasten aus Holz ganz einfach selber machen.

blumenkasten-selber-bauen
Ein Balkonkasten aus Holz ist ganz einfach selbst gebaut
Nächster Artikel Balkonkästen richtig bepflanzen – Pflanzvorschläge für jede Jahreszeit

Liste für Werkzeug und Material

Um einen Blumenkasten mit den Maßen 80 x 40 x 40 cm zu bauen, benötigen Sie folgende Werkzeuge und Materialien:

  • 12 lfd. Meter aus 10 cm breitem Holz (Lärche oder Douglasie)
  • 4 Kanthölzer (4 x 4 cm) für die Ecken
  • 2 Winkeleisen für die Fixierung der Bodenbretter
  • Schrauben
  • Säge
  • Schraubenzieher
  • Folie
  • Holzbohrer
  • Holzlasur und Pinsel

Statt die Bretter und Kanthölzer selbst in Form zu sägen, können Sie diese Arbeit im Holzfachhandel für einen geringen Aufpreis im Auftrag geben.

Schritt-für-Schritt zum fertigen Balkonkasten – so geht’s

Bevor Sie die Bretter für die Seitenwände an die Kanthölzer schrauben, schleifen Sie bitte alle Kanten kurz ab. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass nachher die Bauteile nahtlos zusammenpassen. Planen Sie die Eckpfosten so ein, dass diese zum Boden hin etwa 2 cm überstehen. Infolgedessen steht der Balkonkasten auf vier Holz-Füßen, sodass Regen- und Gießwasser besser ablaufen und die Pflanzen von unten her belüftet werden. So verfahren Sie weiter:

  • Die Seitenteile wahlweise hochkant oder längs mit den Kanthölzern verschrauben
  • Entlang der unteren Kante der Innen-Längsseiten die beiden Winkeleisen anbringen
  • Darin die Bodenbretter einlegen mit 1 cm Fugenabstand als Wasserablauf

Alternativ zu den Winkeleisen können Sie auch 2 Kanthölzer an den Längsseiten anschrauben, um darauf die Bodenbretter auszulegen. Der Holz-Boden muss nicht zwingend festgeschraubt werden. Wahlweise legen Sie die Holzlatten für den Kastenboden ohne Fugen in die Winkeleisen und bohren anschließend einige Löcher hinein, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann.

Zum guten Schluss streichen Sie Ihren selbst gebauten Balkonkasten aus Holz mit einer Lasur. Verwenden Sie bitte ein Produkt mit dem ‚Blauen Engel‘ als Gütezeichen.

Balkonkasten aus Holz in 10 Minuten selber machen – DIY-Anleitung für Eilige

Haben Sie vom Bau Ihrer Holz-Terrasse noch einige Dielen übrig? Dann können Sie daraus im Handumdrehen einen Balkonkasten selber machen. Sie benötigen lediglich 3 lange und 2 kurze Bretter, die Sie auf die gewünschten Maße zuschneiden. Mit 12 Spezialschrauben für Holzdielen verschrauben Sie alle Teile miteinander. Diese Schrauben haben extra kleine Bohrspitzen, damit das wertvolle Holz nicht reißt.

In den fertigen Blumenkasten bohren Sie noch einige Bodenlöcher, damit Ihre Pflanzen bei Regen keine nassen Füße bekommen. Da die Dielen wetterfest sind, erübrigt sich die Behandlung mit Holzlasur.

Tipps

Ihrem selbst gebauten Balkonkasten verleihen Sie den letzten Schliff mit einer Auskleidung aus Folie. Schon ein aufgeschnittener Müllsack eignet sich für diesen Zweck. Langlebiger und stabiler ist Teichfolie. Schneiden Sie die Folie über den Wasserabläufen kreuzförmig ein und tackern die Ränder am Blumenkasten fest.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Tom Gowanlock/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.