Besonders sonniger Standort? Die schönsten Stauden für das Blumenbeet

Es erscheint wie eine Binsenweisheit: Blumen lieben die Sonne! Allerdings vertragen nicht alle Arten einen vollsonnigen Standort, zumal ein solcher viel Arbeit macht: Sonnige Standorte sind heiß, insbesondere während der sommerlichen Mittagsstunden. Tägliches Gießen ist daher wichtig, damit die bunte Blütenpracht die ganze Saison hindurch Freude bereitet.

blumenbeet-sonniger-standort
Lavendel liebt sonnige Standort

Dauerblühende Stauden für sonnige Blumenbeete

Damit es ohne Unterbrechungen zwischen Mai und Oktober farbenprächtig blüht, sollten Sie Blumen mit unterschiedlichen Blühzeiten wählen und diese gemischt pflanzen. Wunderbar geeignet für ein Blumenbeet an einem sonnigen Standort sind beispielsweise

  • Gladiolen: blühen je nach Sorte zwischen Juni und September
  • Dahlien: blühen ab Juli bis zum ersten Frost
  • Ährige Prachtscharte: violettrosa Blütenstände zwischen Juli und September
  • Ringelblumen: blühen zwischen Juni und Oktober
  • Astern: je nach Art und Sorte zwischen Mai und November
  • Chrysanthemen: je nach Sorte ab August bis Oktober
  • Sonnenblumen: blühen ab Juni, oft weit bis in den Oktober hinein
  • Lavendel: herrlich duftende Blüte zwischen Juni und Juli
  • Blauraute: blüht zwischen Juli und Oktober
  • Phlox / Flammenblume: blüht zwischen Juli und August
  • Sonnenhut: blüht zwischen Juli und September
  • mediterrane Kräuter wie Majoran, Thymian, Salbei…

Tipps

Blumenbeete sollten Sie möglichst frühmorgens oder abends gießen, da tagsüber mehr Wasser verdunstet als schließlich bei den Wurzeln ankommt. Achten Sie außerdem darauf, stets von unten zu wässern und die Blätter und Blüten nicht zu benetzen.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: Katarzyna Golembowska/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.