So legen Sie ein pflegeleichtes Beet an – Tipps und Tricks

Ein Blumenbeet soll für viele Hobbygärtner vor allem dekorativ sein, ein Gemüsebeet dagegen eher nützlich. Das erfordert oft viel Arbeit. Diese Arbeit können Sie sich aber sehr erleichtern, wenn Sie Ihr Gartenbeet von vorn herein pflegeleicht anlegen.

beet-pflegeleicht
Heimische Pflanzen und Bodendecker sind pflegeleichter

Der Standort bestimmt die Pflanzenauswahl

Natürlich möchten Sie Ihre Pflanzen nach dem eigenen Geschmack aussuchen. Dagegen ist auch wenig einzuwenden. Bedecken Sie jedoch, dass Sie eine wasserliebende Pflanze an einem trockenen Standort sehr häufig gießen müssen und sonnenhungrige Pflanzen im Schatten nicht die gewünschte Blüte zeigen. Wählen Sie also die Pflanzen, die sich dort wohlfühlen, dann haben Sie den größten Nutzen bei der geringsten Arbeit.

Bodendecker pflanzen

Wo keine Pflanzen wachsen, da gedeiht das Unkraut. Lassen Sie möglichst keine oder nur kleine Flächen in Ihrem Beet frei, dann hat Unkraut kaum eine Chance. Als Lückenfüller können Sie sehr gut so genannte Bodendecker nutzen. Sie bleiben in der Regel recht niedrig, breiten sich dafür aber gut aus. Bei Bedarf lassen sie sich aber auch gut zurückschneiden.

Ein Beet mit Rindenmulch abdecken

Pflegeleicht wird Ihr Beet auch, wenn Sie es mit Rindenmulch abdecken. So wächst dort weniger Unkraut und der Boden wird auf natürliche Art feucht gehalten. Das reduziert die erforderliche Gießmenge. Dabei ist Rindenmulch nicht nur von Nutzen sondern auch sehr dekorativ.

Tipps und Tricks in Kürze:

  • standortgerechte Pflanzen wählen
  • Bodendecker pflanzen
  • Rindenmulch aufbringen

Das pflegeleichte Gemüsebeet

Auch Ihr Gemüsebeet dürfen Sie mulchen. So müssen Sie dort nicht so oft gießen oder Unkraut jäten. Bringen Sie den Mulch aber erst auf dem Beet aus, wenn die jungen Gemüsepflanzen schon aus der Erde schauen, denn sonst erschwert die Mulchschicht auch ihnen das Wachstum.

Von vielen Pflanzen können sie den ganzen Sommer über ernten, wenn Sie nicht sofort die ganze Pflanze sondern nur Teile davon abschneiden. Das gilt zum Beispiel für Mangold und Spinat, aber auch für so genannten Pflücksalat. Hier ernten sie keine Köpfe sondern einzelne Blätter. Eine andere Alternative sind mehrjährige Gemüsepflanzen.

Tipps

Ein pflegeleichtes Beet anzulegen erfordert nur ein wenig Überlegung, spart Ihnen aber jede Menge Arbeit.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: ronstik/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.