Die besten Bodendecker für Ihren Vorgarten – Tipps für alle Standorte

Damit wucherndes Unkraut Ihren gepflegten Vorgarten nicht verschandelt, können Sie regelmäßig jäten und hacken. Dekorativer und weniger schweißtreibend gelingt es mit Bodendeckern. Die besten Polsterpflanzen für einen unkrautfreien Vorgarten stellen wir Ihnen hier vor.

vorgarten-bodendecker
Die Teppichflammenblume begeistert mit ihren zahlreichen kleinen Blüten im Frühling

Bodendecker für den sonnigen Vorgarten – Tipps für einen Blütenteppich

Befindet sich Ihr Vorgarten auf der Südseite des Hauses, empfiehlt sich die sonnenverwöhnte Lage für blühende Bodendecker. Die folgenden Arten und Sorten halten nicht nur lästiges Unkraut im Zaum. Die wunderschönen Blüten bilden zugleich malerische Polster:

  • Teppich-Flammenblumen (Phlox douglasii) mit dichtem Blütenpolster im Frühling und wintergrünem Laub; 5-10 cm
  • Blaukissen ‘Blaumeise’ (Aubrieta x cultorum), der blau blühende Klassiker für sonnige Standorte; 8-10 cm
  • Fettblatt ‘Weihenstephaner Gold’ (Sedum floriferum), immergrün, farbenprächtig und pflegeleicht; 10-15 cm

Lesen Sie auch

Die Königin der Blumen ist sich nicht zu schade, um als Bodendecker im Vorgarten ihren Blütenreichtum zu präsentieren. Die Bodendeckerrose ‘Knirps’ bezaubert mit halb gefüllten, rosa Blüten. Darf der Blütenteppich etwas höher sein, ist die öfter blühende Rose ‘Schneekönigin’ eine gute Wahl mit einfachen, reinweißen Duftblüten an bis zu 50 cm hohen, bogigen Stängeln.

Schattenverträgliche Bodendecker – eine Auslese für die Nordseite

Auf der Nordseite des Hauses sind die Schwachlicht-Spezialisten unter den Bodendeckern gefordert. Die folgenden Arten und Sorten ersetzen verschwenderische Blütenfülle durch ein dekoratives Blätterkleid, um Unkraut in seine Schranken zu verweisen:

  • Schattengrün, Dickmännchen (Pachysandra terminalis) mit immergrünen, leicht glänzenden Blättchen; 20-25 cm
  • Efeu (Hedera helix), der wuchsstarke Bodendecker für schattige Lagen mit dem Potenzial zum Klettern; 10-300 cm
  • Rote Teppichbeere (Gaultheria procumbens), der wohl schönste Bodendecker mit rotem Beerenschmuck; 10-20 cm

Die prachtvolle Gattung der Purpurglöckchen (Heuchera villosa) beschert uns mit ‘Berry Smoothie’ eine Premium-Sorte für den schattigen Vorgarten. Das ganze Jahr hindurch versammeln sich die pinkfarbenen Schmuckblätter zu einem dichten Teppich, über dem sich im Sommer eine zierliche, weiße Blüte erhebt.

Tipps

In der japanischen Vorgartengestaltung fungiert Moos als stilechter Bodendecker. Vor allem kühle, feuchte und lichtarme Nischen können Sie mit der genügsamen, immergrünen Sporenpflanze begrünen. Perfekt geeignet als trittfester Rasenersatz ist Sternmoos (Sagina subulata), das entgegen seines Namens kein echtes Moos ist, sondern im Erdreich verwurzelt.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Angela Rohde/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.