Gute Nachbarn, gutes Wachstum- geeignete Pflanzen im Süßkartoffel Beet

Kaum zu glauben, aber genauso wie Sie sich in einer Nachbarschaft entweder geborgen fühlen oder sich über unsympathische Menschen empören, ergeht es auch dem Gemüse in Ihrem Garten. Da sich bestimmte Sorten nicht ausstehen können, sich teilweise sogar beim Wachstum behindern, ist es wichtig, sogenannte gute Nachbarn auszuwählen. Welche Partner für die Süßkartoffel in Frage kommen, erfahren Sie im Folgenden.

suesskartoffeln-gute-nachbarn
Süßkartoffeln werden häufig allein angebaut

Mischkultur oder Dreifelderwirtschaft?

Beim Anlegen eines Gemüsegartens stellt sich zu aller erst die Frage: Mischkultur oder Dreifelderwirtschaft? Bei der Mischkultur pflanzen Sie das Gemüse wortwörtlich querbeet, achten also nicht auf besondere Ansprüche der einzelnen Sorten. Die Dreifelderwirtschaft berücksichtigt hingegen den unterschiedlichen Düngerbedarf.

Lesen Sie auch

Vor- und Nachteile der Mischkultur

+ schöne Optik

  • sehr aufwendig
  • schlechte Nachbarn treffen eventuell aufeinander

Vor- und Nachteile der Dreifelderwirtschaft

+ einfache Pflege
+ gezielte Düngergabe
+ gutes Wachstum der Pflanzen

  • weniger Pflanzen Kombinationen möglich

Die Süßkartoffel ist ein Starkzehrer

Bei der Dreifelderwirtschaft teilen Sie Ihren Garten in drei Bereiche auf. Diese Einteilung machen Sie von dem Düngerbedarf der einzelnen Pflanzen abhängig. Nur Gewächse mit vergleichbaren Ansprüchen pflanzen Sie zusammen in ein Beet. Sie unterscheiden:

  • Starkzehrer (hoher Bedarf)
  • Mittelzehrer (mittlerer Bedarf)
  • Schwachzehrer (niedriger Bedarf)

Im jährlichen Wechsel düngen Sie die Beete mit

  • Stallmist
  • Humus und organischem Dünger
  • lediglich Humus

Die Süßkartoffel gehört zu den Starkzehrern, benötigt also eine kräftige Düngung.

Gute Nachbarn der Süßkartoffel

Starkzehrer wie die Süßkartoffel harmonieren besonders mit anderen Sommerblumen. Geeignete Gemüsesorten sind

  • dicke Bohnen
  • Kamille
  • Kapuziner Kresse
  • Kümmel
  • Mais
  • Mangold
  • Meerrettich
  • Kohlrabi
  • Pfefferminze
  • Pastinake
  • Spinat
  • Tagetes
  • und Salat

Alleskönner Kapuziner Kresse

Die Kapuziner Kresse darf sich eigentlich immer mit dem Titel eines guten Nachbarn schmücken. Die Pflanze harmoniert mit nahezu jeder Gemüsesorte. Zudem bringen ihre bunten Blüten farbenfrohe Akzente ins Beet. Lecker sind die essbaren Blüten obendrein.

Schlechte Nachbarn der Süßkartoffel

Folgende Gemüsesorten hemmen das Wachstum der Süßkartoffel:

  • Rote Beete
  • Erbsen
  • Kürbis
  • Physalis
  • Sellerie
  • Tomaten
  • Sonnenblumen
  • Auberginen
  • Paprika
  • Tobinambur
Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: lzf/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.