pflanzen-trocknen
Blüten oder Blätter lassen sich oft gut an der Luft trocknen

Pflanzen trocknen – das Wertvolle dauerhaft einfangen

Es gibt viele Gründe Pflanzen zu trocknen. Da sind zum Beispiel Heilkräuter, deren Wirkstoffe dadurch ganzjährig verfügbar werden. Oder schöne Blüten, die besondere Erinnerungen wecken. Trocknen erhält uns die gewünschte Pflanze, will aber auch gekonnt sein.

Optimalen Erntezeitpunkt abwarten

Für jede Pflanzenart gibt es Zeiten, die für das Pflücken besser geeignet sind als andere. Bei Heilkräutern entscheiden sowohl die Jahreszeit als auch die Tageszeit über die Konzentration der Wirkstoffe. Bei Blumen ist es wichtig, dass sie weder geschlossene Knospen noch halb welk sind.

Welche Pflanzenteile können getrocknet werden?

Welche Pflanzenteile getrocknet werden, ist abhängig von der beabsichtigten Verwendung. Prinzipiell eignen sich alle Teile einer Pflanze zum Trocknen: Wurzeln, Stängeln, Blätter, Blüten und Früchte. Natürlich auch ganze Exemplare.

Einwandfreie Pflanzenteile wählen

Das frische Pflanzenmaterial sollte von bestmöglicher Qualität sein, damit das Trockenergebnis überzeugt bzw. wirkt.

  • nur gesunde Pflanzen trocknen
  • möglichst aus dem Bioanbau
  • sofort nach dem Pflücken mit dem Trocknen beginnen

Wie können Pflanzen getrocknet werden?

Pflanzen können an der Luft, im Backofen, in der Mikrowelle oder im Dörrautomaten getrocknet werden. Wenn getrocknete Pflanzen für den Verzehr bestimmt sind, sollte eine schonende Trocknungsart gewählt werden.

  • Heilkräuter trocknen am besten an der Luft
  • kopfüber aufgehangen an einem luftigen und warmen Ort
  • Blumen als Deko behalten im Backofen ihren Duft
  • Mikrowelle für schnelle Ergebnisse
  • wenn nur das Aussehen der Pflanze zählt
  • ein Dörrautomat erledigt das Trocknen automatisch

Temperatur und Trocknungszeit

Die Trocknungszeit hängt von der Größe und Dicke der Pflanzenteile sowie der gewählten Trocknungsmethode. Sie kann daher an dieser Stelle nicht genau beziffert werden. Es sollte sowieso in regelmäßigen Abständen überprüft werden, wie weit die Pflanzen schon getrocknet sind.

Für eine möglichst schonende Trocknung sollte die Temperatur nicht über 50 Grad Celsius liegen.

Trocknung auf die Pflanze abstimmen

Die Pflanzenvielfalt ist enorm, es können daher unmöglich alle Eckdaten einer optimalen Trocknung für alle Pflanzen zutreffen. Um sicherzugehen, dass die getrocknete Pflanze Ihren Vorstellung entspricht, sind pflanzenspezifische Informationen von Nöten.

Lagerung und Haltbarkeit

Trockene Pflanzen sind lange haltbar, sollten aber nicht immer unbegrenzt aufbewahrt werden. Ihre Wirkstoffe zersetzen sich mit der Zeit und das Aroma ebenfalls. Ein kühler und trockner Lagerplatz bietet in dieser Hinsicht einen gewissen Schutz.

Trockene Dekorationen können Sie hingegen so lange aufbewahren, wie Sie Gefallen an ihnen finden.

Artikelbild: Carlos Amarillo/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Erläuterungen zu Titeln und Punkten

    Hallo liebe Leute! Schon öfters kam die Frage auf was es mit den Titeln und den Punkten auf sich hat. Das möchte ich hier kurz einmal erklären. Genau, diese beiden hier sind gemeint: Es gibt derzeit folgende 5 Titel: Keimling (0) Jungpflanze (5) Gärtner (25) Profigärtner (45) Gartenguru (100) Jedes neue Mitglied fängt mit dem ersten Titel "Keimling" an. Im Laufe der Forumsaktivität werden Punkte gesammelt. Die Zahl in Klammern entspricht der jeweiligen Anzahl von Punkten, die für den nächsten Titel benötigt werden. Für das Erreichen dieser Meilensteine werden Punkte vergeben: Erste Nachricht im Forum geschrieben -> 1 Punkt Du []

  2. Kräuterhochbett

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  3. Keimling an Großpflanzen

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  4. Urban Gardening

    Hey, ich und meine Freunde wollen unsere Stadt Hamburg etwas schöner gestalten und die Verkehrsinseln bepflanzen. Leider kenne ich mich noch gar nicht richtig aus, was das Bepflanzen von solchen Beeten angeht. Da wollte ich frgaen, ob das einer von euch vielleicht schon mal gemacht hat, ein paar Tipps hat, welche Pflanzen sich dazu eignen und worauf man achten sollte. Vielen Dank ;)

  5. Stabile Garten-Werkzeuge

    Der Reb- oder Rosenscheren-Hersteller, der mir am 03. Januar nicht einfallen wollte - Silvester-Folgen? ;) - heißt Felco Ich habe Euch Fotos von einer Felco-Schere mit Drahtschneider eingestellt und es nochmal getestet: Mit Kunststoff umhüllten 3,7 mm dickem Zaun-Spanndraht mit 2,4 mm starkem Drahtkern funktioniert es tadellos :) Andere Scheren-Hersteller haben diesen "Drahtschneider" kopiert, doch nach Anwendung, auch dünnerer Drähte, waren diese Scheren dann meist oder zeitnah hinüber... Siehe auch Beitrag #40 & #41 unter: https://www.gartenjournal.net/forum/threads/vertikales-gaertnern-in-themenfolgen.372/page-2

  6. Schwarzwurzel

    habe für meinen Schwarzwurzelanbau extra sandigen Boden aufgefüllt,trotzdem haben die meisten Pflanzen 3-4 Wurzeln -an was kann das liegen?