Lavendel – Sorten werden unterschiedlich hoch

Lavendel ist eine beliebte Blühpflanze für die Kultur im Garten und im Topf. Insgesamt gibt es etwa zwischen 25 bis 30 verschiedene Arten, die recht unterschiedliche Höhen erreichen.

Lavendel Höhe

Niedrige und hochwachsende Sorten – eine Übersicht

Botanisch gesehen gehört der Lavendel zu den Halbsträuchern und nicht, wie oft vermutet, zu den Stauden. Im Durchschnitt können die verschiedenen Sorten zwischen 30 bis 60 Zentimetern hoch werden, wobei manche Arten niedriger bleiben und andere höher wachsen. In der nachstehenden Übersicht lässt sich ersehen, welche Höhe die verschiedenen Lavendel erreichen.

Niedrig wachsender Lavendel

Im Allgemeinen sind viele Sorten des Schopflavendels, der auch als Schmetterlingslavendel bezeichnet wird, recht niedrig wachsend. Diese erreichen im Schnitt zwischen 40 und 60 Zentimeter in der Höhe. Besonders klein bleiben dagegen folgende Sorten des Echten Lavendels, lateinisch Lavandula angustifolia, die manchmal auch als Zwerglavendel bezeichnet werden:

  • ‚Dwarf Blue‘ (Höhe zwischen 20 bis 30 Zentimeter, blau blühend)
  • ‚Peter Pan‘ (zwischen 25 und 35 Zentimeter hoch, violett blühend)
  • ‚Blue Scent‘ (zwischen 25 bis 40 Zentimeter hoch, blaue Blüten)
  • ‚Munstead‘ (zwischen 30 und 50 Zentimeter hoch, dunkelblau blühend)

Lavendel mit einer mittleren Höhe

Insbesondere viele Sorten des Echten Lavendels erreichen eine mittlere Höhe zwischen etwa 40 bis 60 Zentimetern, darunter die folgenden beliebten Arten:

  • ‚Hidecote‘ (Höhe zwischen 40 bis 50 Zentimetern, dunkelviolett blühend)
  • ‚Miss Katherine‘ (zwischen 50 und 60 Zentimeter hoch, rosa blühend)

Auch manche Sorten des Lavandin werden lediglich zwischen 50 bis 60 Zentimeter hoch:

  • Grappenhall (dunkelblaue Blüten)
  • Edelweiß (weiß blühend)

Hochwachsende Lavendelsorten

Hochwachsende Lavendelsorten erreichen Höhen zwischen 60 Zentimetern und bis zu einem Meter. Insbesondere der Speiklavendel sowie manche Sorten des Provence-Lavendels können sehr hoch werden. Speiklavendel erreicht durchschnittliche Höhen zwischen 80 bis 100 Zentimeter.

  • ‚Imperial Gem‘ (Lavandula angustifolia, zwischen 70 bis 80 Zentimeter, dunkelviolette Blüten)
  • ‚Grosso‘ (Lavandula Intermedia, zwischen 60 und 70 Zentimeter, violette Blüten)
  • ‚Hidecote Giant‘ (Lavandula intermedia, zwischen 60 und 70 Zentimeter, hellviolette Blüten)

Wie hoch Ihr Lavendel jedoch tatsächlich wird, hängt weniger an der konkreten Sorte, sondern vor allem an den Standortbedingungen sowie an der Pflege. Je wohler sich Ihr Lavendel fühlt, desto üppiger wird er wachsen und blühen.

Tipps & Tricks

Lavendel wächst von Natur aus nach oben. Erreicht er jedoch eine bestimmte Höhe, legt er sich aufgrund seines Eigengewichts auf die Seite – er „hängt“ . Nicht zuletzt deshalb sollten Sie die Pflanzen regelmäßig beschneiden.

IJA

Text: Ines Jachomowski
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.