Schöne Pflanzpartner für Hortensien im Beet – Ideen & Tipps

Hortensien sind die Blütenstars im sommerlichen Garten. Mit den richtigen Pflanzpartnern verwandelt sich jedes Hortensien-Beet in eine Insel der Opulenz. Wichtige Aspekte sind zu beachten für ein repräsentatives Gesamtbild. Lesen Sie in diesem Leitfaden fantasievolle Ideen und wissenswerte Tipps.

hortensien-beet-ideen
Weiße Rispenhortensien passen schön zu lila Lavendel

Welche Pflanzpartner harmonieren mit Hortensien im Beet?

Augen auf bei der Partnerwahl. Dieses Erfolgsgeheimnis gilt auch für eine gelungene Kombination aus Hortensien und Begleitpflanzen. Hydrangea-Arten kommen mit unterschiedlichen Wuchsformen und Standortanforderungen daher. Die beliebten Bauernhortensien bevorzugen einen halbschattigen Standort. Schneeball- und Rispenhortensien gedeihen auch in sonnigen Lagen. Mit ihren Blütenformen unterscheiden sich Samt- und Tellerhortensien deutlich von den kugeligen Blüten ihrer Artgenossen.

Lesen Sie auch

Der ideale Pflanzpartner einer Bauernhortensie macht neben einer Tellerhortensie noch lange keine gute Figur. Wie Sie wichtige Auswahlkriterien in den Pflanzplan einbeziehen für Hortensien im Beet, lesen Sie in den folgenden Abschnitten.

Welche Begleitpflanzen passen zu Bauernhortensien?

Pflanzpartner einer Bauernhortensie (Hydrangea macrophylla) sollten sich mit deren optischer Dominanz arrangieren, schattenverträglich sein, in leicht saurer Erde gedeihen und einen ähnlich hohen Gießbedarf aufweisen. Diese Stauden erfüllen die Anforderungen:

Was sind schöne Pflanzpartner für Rispenhortensien?

Bei der Partnerwahl standorttoleranter Rispenhortensien können Sie aus dem Vollen schöpfen. Mit ihrem trichterförmigen Wuchs und dem sonnigen Gemüt lassen Hydrangea paniculata ihren Nachbarn viel Raum zur Entfaltung. Fünf empfehlenswerte Begleitpflanzen in den wichtigsten Blütenfarben:

  • Blaue Blüten: Lavendel (Lavandula)
  • Weiße Blüten: Salbei ‚Schneehügel‘ (Salvia nemorosa)
  • Rosa Blüten: Hohe Flammenblume ‚Kirmesländer‘ (Phlox paniculata)
  • Rote Blüten: Kokardenblume ‚Burgunder‘ (Gaillardia grandiflora)
  • Gelbe Blüten: Mädchenauge ‚Sonnenkind‘ (Coreopsis grandiflora)

Was passt im Beet zu Samt- und Tellerhortensien?

Samthortensien (Hydrangea aspera) und Tellerhortensien (Hydrangea serrata) erblühen überwiegend in rosaroten und blauen Farbtönen. Mit ihren tellerförmigen Blüten wirken diese Hortensienarten dezenter, als großspurige Ballhortensien. In perfekter Harmonie gesellen sich alle Stauden hinzu, die nicht mit Hortensien um die prachtvollste Blüte wetteifern. Hierzu zählen diese Blattschmuckpflanzen und Ziergräser:

  • Purpurglöckchen ‚White Cloud‘ (Heuchera sanguinea)
  • Silberglöckchen ‚Plum Pudding‘ (Heuchera micrantha)
  • Herzblatt-Funkie ‚Fire and Ice‘ (Hosta)
  • Lampenputzergras ‚Hameln‘ (Pennisetum alopecuroide)
  • Diamant-Reitgras (Calamagrostis brachytricha)
  • Japanisches Blutgras ‚Red Baron‘ (Imperata cylindrica)

Welche Nachbarn ergänzen sich mit Schneeballhortensien?

Die legendäre Schneeballhortensie ‚Annabelle‘ (Hydrangea arborescens) ist prädestiniert für eine elegante Beetgestaltung in Weiß und Grün. Als Begleitpflanzen eignen sich die weiß blühende Beetrose ‚Schneeflocke‘ und die strahlend weiße Clematis ‚Madame le Coultre‘. Die weißrandige Segge ‚Ice Dance‘ (Carex foliosissima) macht sich als Bodendecker nützlich. Umrahmt wird das weiß-grüne Hortensien-Beet stilecht von einer Hecke aus Buchsbäumen.

Tipp

Bienenfreundliche Pflanzpartner für Hortensien

Mit unfruchtbaren Blütenbällen sind Gartenhortensien zwar eine Augenweide; für Bienen freilich eine bittere Enttäuschung. Erst mit den passenden Begleitpflanzen wird das Hortensienbeet zum bienenfreundlichen Blickfang. Blau blühende Trachtpflanzen sind Bienenfreund (Phacelia tanacetifolia), Kornblumen (Centaurea cyanus) und Rittersporn (Delphinium). Weiß blühende Bienenweiden sind Maiglöckchen (Convallaria majalis) und Duftsteinrich (Lobularia maritima). Violett erstrahlen Zinnien (Zinnia) und Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus).

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Shebeko/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.