Kann ein Eierbaum überwintern?

Eine Auberginenpflanze wird häufig als einjährige Pflanze gehandelt, denn sie ist nicht winterhart. Schon bei Temperaturen unter + 15 °C fühlt sie sich nicht wohl. Daher kommt eine Überwinterung des Eierbaums im Garten nicht in Frage.

eierbaum-ueberwintern
Der Eierbaum mag es warm - rund ums Jahr

Wie sollte ein Eierbaum überwintern?

Sobald die Tagestemperaturen im Spätsommer oder frühen Herbst unter 20 °C und/oder die Nachttemperaturen unter 15 °C sinken, ist es Zeit den Eierbaum in ein helles, warmes Winterquartier zu bringen. Bis zum Ende der Ernte pflegen Sie die Auberginenpflanze wie bisher weiter. Danach schränken Sie das Gießen ein. Dünger braucht die Aubergine im Winter gar nicht.

Die ideale Überwinterung:

  • hell, mit täglich mindestens 6 Stunden Licht
  • warm bei ca. 15 °C bis 18 °C
  • nicht düngen
  • wenig bis mäßig gießen
  • nach der Ernte aller Früchte die Pflanze etwa um die Hälfte zurückschneiden

Tipps

Stellen Sie Ihre Auberginenpflanze im Frühjahr erst wieder ganz nach draußen, wenn die Nachttemperaturen zuverlässig über 15 °C liegen.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Athapet Piruksa/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.