Auberginen trocknen – So machen Sie die Früchte haltbar

Das Problem kennt fast jeder Gärtner: Alle Auberginen sind auf einmal erntereif. Wenn Sie nicht mehr wissen, was Sie mit all den Früchten anfangen können, sollten Sie einmal versuchen, sie zu trocknen.

Auberginen trocknen

Auberginen trocknen – eine altbewährte Methode der Haltbarmachung

Das Trocknen von Früchten ist die älteste Methode, Lebensmittel haltbar zu machen. Auch Auberginen lassen sich auf diese Weise einfach verwerten. Wenn Ihre Auberginen-Pflege zu gut war, gibt es mehrere Möglichkeiten, die Früchte haltbar zu machen.

Möglichkeiten zum Trocknen:

  • Hängend auf Faden
  • Backofen
  • Dörrautomat
  • Auf Rost im Freien

Auberginen vorbereiten

Nach der Ernte werden die Auberginen gewaschen und gut abgetrocknet. Anschließend entfernen Sie den Stielansatz. Schneiden Sie die Auberginen in dünne Scheiben. Je dünner die Scheiben sind, desto schneller trocknen sie.

Zum Trocknen aufhängen

Die Auberginen Scheiben werden in der Mitte aufgefädelt. Der Faden wird an einem luftigen, möglichst trockenen Ort aufgehängt. Die Auberginen sollten nicht direkt in der prallen Sonne trocknen, da dadurch die Früchte verblassen und die wertvollen Vitamine zu stark zerstört werden.

Trocknen im Backofen oder Dörrautomaten

Der Backofen wird auf die niedrigste Temperatur vorgeheizt. Ein oder mehrere Roste werden mit Pergamentpapier ausgelegt. Die Roste werden in den warmen Ofen geschoben. Die Scheiben werden mehrmals umgedreht, damit sie von beiden Seiten trocknen. Der Dörrautomat wird nach Anleitung vorgeheizt. Die Scheiben legen Sie mit etwas Abstand auf die Roste und schieben sie in den Automaten. Umdrehen ist nicht hier nicht notwendig.

Liegend trocknen

Für das Trocknen im Liegen ist ein Rost ebenfalls gut geeignet. Er wird an einem warmen, trockenen Ort aufgestellt und mit den Scheiben belegt. Die Scheiben müssen regelmäßig umgedreht werden.

Wann ist der Trocknungsvorgang beendet?

Je nach Dicke der Scheiben und der Auberginen Sorte dauert es mehrere Tage, bis die Scheiben gut durchgetrocknet sind. Die Aufbewahrung erfolgt in luftdicht verschließbaren Gläsern, die dunkel gelagert werden.

Tipps & Tricks

Wenn Sie zu viele Auberginen im Gewächshaus oder Freiland gepflanzt haben, ist Trocknen die ideale Lösung. Getrocknete Auberginen werden wie getrocknete Tomaten verwendet und geben den Gerichten ein ganz besonderes Aroma.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.